. .
:


Update: Neue Funktionen in der VVS-App (Android & iOS)

App-Release 2019

Fahrzeug-Auslastung melden – barrierefreie Services

Nach dem neuesten Update erwarten die Fahrgäste folgende Neuerungen:

Fahrzeug-Auslastung melden
Ab sofort ist es möglich, anderen Fahrgästen mitzuteilen, wie voll ihre Bahn oder ihr Bus gerade ist, um eventuell auf ein weniger stark ausgelastetes Fahrzeug umzusteigen. Der Service ist über einen neuen Button im Hauptmenü erreichbar. Um Auslastungen zu melden, bestimmt die App den Standort des Nutzers und schlägt ihm Haltestellen in der Nähe vor oder der Haltestellenname wird aus einer Vorschlagsliste generiert.

Barrierefreies Routing
Fahrgäste, die Treppen und ähnliche Hindernisse vermeiden wollen, weil sie beispielsweise im Rollstuhl sitzen oder mit Kinderwagen unterwegs sind, erhalten mithilfe der App neuerdings auch barrierefreie Verbindungen zwischen ihrer Start- und Zielhaltestelle. In den „Einstellungen“ unter „Fahrplanauskunft“ einfach bei „barrierefrei“ die entsprechenden Häkchen setzen.

Open Street Map
Die Kartengrundlage der VVS-App (z.B. Live Karte) basiert nun auf Open Street Map. Die neue Karte ist präziser und wird häufiger aktualisiert. Enthalten sind mehr Fußwege als früher, die in das Routing einbezogen werden. Außerdem zeigt die VVS-Karte neuerdings auch Hausnummern genau an.

Stand: 18. Juli 2019