. .
:


Hinweis

Die beschriebenen Fahrplanänderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft erfasst.

Bauarbeiten im VVS-Gebiet

Um über anstehende Fahrplanänderungen informiert zu sein, empfiehlt der VVS Fahrgästen, den Benachrichtigungsservice per E-Mail zu abonnieren oder den Push-Dienst in der VVS-App zu aktivieren.

Ansonsten sind aktuelle und zukünftige Fahrplanänderungen auf vvs.de unter der Rubrik „Aktuelles“ oder über die VVS-App unter dem Menüpunkt „Meldungen“ veröffentlicht.

Tipp: Die Fahrplanänderungen sind auch in der elektronischen Fahrplanauskunft erfasst. Wer bei der Verbindungsabfrage das Datum anpasst, erhält seine persönliche Verbindung für den Zeitraum der Bauarbeiten.

Eine langfristige Vorschau der bevorstehenden Bauarbeiten finden Sie hier: 

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2019
Zugausfälle und Schienenersatzverkehr zwischen Backnang und Murrhardt

Von Freitag, 31. Mai (ab 5 Uhr) bis einschließlich Sonntag, 2. Juni 2019 finden zwischen Backnang und Murrhardt Gleisbauarbeiten zur Beseitigung einer Schlammstelle statt. Dazu muss dieser Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Die Züge fallen auf dem Abschnitt Stuttgart–Backnang aus. Zwischen Stuttgart und Backnang nutzen Sie bitte die S-Bahn. Es wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Backnang und Murrhardt eingerichtet.

Besonderheiten:

  • Regional-Express (RE) 19929 ab Stuttgart um 4.25 Uhr fällt am Montag, 3. Juni bis Murrhardt aus und fährt am Freitag, 31. Mai ca. 7 Minuten früher
  • RE 19952 ab Crailsheim um 5.06 Uhr fährt am Samstag, 1. Juni und Sonntag, 2. Juni ca. 30 Minuten früher

Bitte beachten Sie, dass die Ersatzbusse nicht immer die Haltestellen direkt am Bahnhof anfahren.

Haltestelle der Ersatzbusse:

  • Backnang, ZOB Bussteig 5A
  • Oppenweiler (Württ), Ortsmitte
  • Sulzbach (Murr), Bahnhof
  • Murrhardt, ZOB Bussteig 2
Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr Mitte Mai 2019
Gleisbauarbeiten zwischen Stuttgart-Untertürkheim und Stuttgart-Obertürkheim

Die Deutsche Bahn verschwenkt im Zusammenhang mit Stuttgart 21 zwischen Untertürkheim und Obertürkheim von Freitag, 17. Mai 2019, bis Montag, 20.  Mai 2019, und eine Woche später von Freitag, 24. Mai 2019, bis Montag, 27. Mai 2019, die hier verlaufenden Fernbahngleise. In den besagten Zeiträumen kommt es zu Einschränkungen im Zugverkehr, da nur zwei der insgesamt vier Gleise zur Verfügung stehen.

Es handelt sich um die Gleisverschwenkungen Nummer drei und vier, nachdem in diesem Bereich im März und April bereits die beiden S-Bahn-Gleise umgelegt wurden. Die zeitweise Verlegung der Gleise dient dazu, Platz zu schaffen für den Bau der Anbindung des Tunnels Obertürkeim an den Gleiskörper im Neckartal. Der Tunnel Obertürkheim verbindet den zukünftigen Stuttgarter Hauptbahnhof mit den Gleisen Richtung Plochingen.

Bahn ändert am Nordausgang des Hauptbahnhofs Wegeführung für Fußgänger und Radfahrer

Neue Route entlang der Heilbronner Straße – Behelfsbrücken am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz fallen weg
 
Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH geht beim Bau des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs im Zuge von Stuttgart 21 den nächsten Bauabschnitt an. Dazu ändert sich Freitag, 29. Juni 2018, am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz die Wegeführung für Fußgänger und Radfahrer. Der Fuß- und Radweg zwischen dem Hauptbahnhof und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verläuft künftig direkt entlang der Heilbronner Straße. Die bisherigen beiden Behelfsbrücken, die von den Kurzzeitparkplätzen am Nordausgang des Hauptbahnhofs zum Durchgang in den Innenhof des LBBW-Komplexes, die Karoline-Kaulla-Passage, führen, fallen weg. Dieser Durchgang ist über die wenige Meter längere neue Verbindung an der Heilbronner Straße zu erreichen.

Vom 6. November 2017 bis auf Weiteres
Einschränkungen im Regionalverkehr auf den Strecken Würzburg–Stuttgart, Aalen–Stuttgart und Tübingen–Stuttgart

Ab Montag, 6. November 2017, finden im Zusammenhang mit dem Bau des neuen S-Bahn-Tunnels zur Mittnachtstraße umfangreiche Arbeiten in Stuttgart Hauptbahnhof statt. Auf Grund dieser Tunnelbauarbeiten kann dort das Gleis 1 nicht mehr genutzt werden. Im Regionalverkehr kommt es daher zu folgenden Fahrplanänderungen:

Würzburg – Stuttgart

Die Regionalbahn (RB) 39911 zwischen Heilbronn (ab 6.38 Uhr) und Stuttgart (an 7.30 Uhr) verkehrt nur noch bis Bietigheim-Bissingen (an 7.07 Uhr). Dort besteht Anschluss nach Stuttgart. Die Ankunft in Stuttgart verzögert sich dadurch um 10 Minuten.

Aalen – Stuttgart

  • Der Regionalexpress (RE) 19458 (planmäßig ab Aalen um 16.05 Uhr) fährt 15 Minuten später ab.
  • Der RE 19472 (ab Aalen um 18.35 Uhr) hält nicht in Stuttgart-Bad Cannstatt.
  • Der RE 19414 fährt ab Stuttgart Bad Cannstatt zwei Minuten früher.

Tübingen – Stuttgart

Züge, welche aus einstöckigen Nahverkehrswagen gebildet werden, können auf Grund der eingeschränkten Bahnsteiglänge in Stuttgart mit maximal fünf Wagen verkehren und weisen damit ein verringertes Platzangebot auf. Ab dem 10. Dezember 2017 sind diese Einschränkungen beendet, da ab diesem Zeitpunkt zwischen Tübingen und Stuttgart wieder verstärkt Doppelstockwagen verkehren.

Vom 11. September 2017 bis auf Weiteres
Ersatzverkehr auf der Schönbuchbahn

Schienenersatzverkehr von Holzgerlingen bis Dettenhausen
Aufgrund von Problemen beim Bau der Oberleitungsanlage für die Elektrifizierung der Schönbuchbahn muss die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Holzgerlingen und Dettenhausen über die Sommerferien hinaus verlängert werden.

Weitere Fahrplanänderungen im Überblick

Aktuelle und zukünftige Fahrplanänderungen auf vvs.de unter der Rubrik „Aktuelles“ oder über die VVS-App unter dem Menüpunkt „Meldungen“ veröffentlicht.