. .
:


Busfahrer/ -in des Jahres gesucht

Was wäre der VVS ohne die Busse und ihre Fahrer/-innen?

Der Bus ist das sicherste Verkehrsmittel

Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamtes. Dies liegt nicht zuletzt an unseren kompetenten und gut ausgebildeten Busfahrer/-innen. Die müssen bei ihrer täglichen Arbeit so einiges im Griff haben. Zuallererst sorgen unsere Busfahrer/-innen dafür, dass Sie Ihr Ziel sicher erreichen. Dabei achten sie natürlich auf den Fahrplan, um Ihren Anschluss zur S- oder Stadtbahn zu gewährleisten.

Täglich ausgeschlafen und gute Laune

Voraussetzungen, die jeder/e Busfahrer/-in neben einer ruhigen Hand, einer Portion Gelassenheit und Freundlichkeit mitbringen sollte. Hinzu kommen natürlich der Spaß am Fahren und das Geschick, den tonnenschweren Bus sicher und ruhig zu chauffieren. Und wer seine Sache richtig gut macht, der soll dafür gelobt und belohnt werden.

Hier kommen Sie ins Spiel: Nominieren Sie Ihren Busfahrer/-in des Jahres 2017!

Jetzt Favoriten nominieren und attraktive Preise gewinnen!

Wer war für Sie der/die Busfahrer/-in des Jahres? Nominieren Sie jetzt Ihren Favoriten und erzählen Sie uns die einzigartige oder auch witzige Geschichte,
die Sie mit ihm/ihr erlebt haben.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen eBook-Reader Tolino Shine 2 inkl. eines Lesegutscheins. Unter allen Einsendungen verlosen wir außerdem 3 Restaurant-Gutscheine im Wert von je 100 Euro.

 

So funktioniert´s
Stimmzettel ausfüllen und bis 19. Mai an den Verkehrsund Tarifverbund Stuttgart, Rotebühlstraße 121, 70178 Stuttgart schicken. Alternativ kann die Karte direkt beim Busfahrer abgeben werden.

Den Stimmzettel können Sie auch hier herunterladen: Stimmzettel Busfahrer des Jahres (pdf)

 

Jetzt einfach online per Formular oder über Facebook abstimmen
Sie können auch ganz einfach online für Ihren favoriten abstimmen! Füllen Sie einfach das Formular zur Abstimmung aus: Jetzt online abstimmen

Auch auf Facebook kann jetzt abgestimmt werden: Bis zum 19. Mai 2017 ist auf der VVS-Facebook-Seite ein Abstimmungstool freigeschaltet: Zur Facebook-Seite