Volksfest auf dem Wasen: Verkehrsunternehmen stocken Kapazitäten auf

Zusätzliche Bahnen im Einsatz – VVS-Sparaktionen für Fahrgäste

Der Schwaben liebstes Fest feiert vom 27. September bis zum 13. Oktober 2019 seine 174. Auflage. Rund zwei Drittel der Volksfestbesucher fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Gaudi auf den Cannstatter Wasen. Sie alle werden vom VVS mit besonderen Rabattaktionen belohnt. Von der kostenlosen Maß bis zum günstigen Mittagsmenü – VVS-Kunden können beim Volksfest kräftig sparen. Damit das Millionenpublikum sicher an- und abreisen kann, erhöhen die Verkehrsunternehmen ihr Platzangebot und setzen zusätzliche Züge ein.
 

Mehr Bahn-Kapazitäten

Die Verkehrsunternehmen haben sich für den Besucherandrang beim Volksfest gerüstet. Für die An- und Abreise des Millionenpublikums setzen sie zusätzliche Züge bei der Stadtbahn und bei der S-Bahn ein. Bei der S-Bahn wird das Platzangebot auf allen Linien erhöht – montags bis freitags jeweils abends und an den Wochenenden sowie am 3. Oktober den ganzen Tag über. Durch den Einsatz von mehr Fahrzeugen bietet die S-Bahn während der 17 Festtage insgesamt über 800.000 zusätzliche Sitzplätze. Auf den Linien S1, S2 und S3, die unmittelbar über Bad Cannstatt fahren, werden alle Züge mit maximaler Zuglänge fahren. Auf den Linien S4, S5 und S6 wird das Platzangebot in den Abendstunden verdoppelt. Um sicherzugehen, dass alle Einstiegstüren der S-Bahn gleichmäßig genutzt werden, die Fahrgäste sich gut in den Bahnen verteilen und andere Fahrgäste somit rasch einsteigen können, setzt die DB Sicherheit in Bad Cannstatt bis zu 40 Mitarbeiter im Bahnhof und auf den Bahnsteigen ein.

Stadtbahnlinie U11:

Auch die SSB-Veranstaltungslinie U11 ist unterwegs und pendelt zwischen der Innenstadt und NeckarPark (Stadion) bzw. Cannstatter Wasen.

27. September:

  • 13.12 bis ca. 15.30 Uhr im 10-Minuten-Takt, 15.30 bis 1.00 Uhr alle 7 bis 8 Minuten

28. September bis 13. Oktober:

  • montags bis freitags 11.33 bis 16.00 Uhr im 15-Minuten-Takt, ca. 16.00 bis 21.30 Uhr im 10-Minuten-Takt, 21.30 bis 00.00 Uhr alle 7 bis 8 Minuten
  • samstags: 10.12 bis 15.30 Uhr im 10-Minuten-Takt, 15.30 bis 1.00 Uhr alle 7 bis 8 Minuten
  • sonntags 10.22 bis ca. 23.30 Uhr im 10-Minuten-Takt und am 3. Oktober: 10.22 bis ca. 0.00 Uhr alle 7 bis 8 Minuten

S1 (27. September bis 13. Oktober):

  • freitags und am 2. Oktober: Bis 0.30 Uhr fährt die S1 im 15-Minuten-Takt, ab 20.00 Uhr ist sie nur auf dem Abschnitt zwischen Plochingen und Vaihingen alle 15 Minuten unterwegs. Die Züge der S3, Bad Cannstatt ab 23.41 und 00.11 Uhr fahren über Vaihingen hinaus bis Flughafen/Messe.
  • samstags: Von 9.00 bis 0.30 Uhr ist die S1 im 15-Minuten-Takt im Einsatz, bis 15.00 Uhr im Abschnitt Esslingen – Schwabstraße alle Viertelstunde, danach zwischen Plochingen und Vaihingen. Die Züge der S3, Bad Cannstatt ab 23.11, 23.41 und 00.11 Uhr fahren über Vaihingen hinaus bis Flughafen/Messe.
  • sonntags: Von 11.00 bis 0.30 Uhr gilt der 15-Minuten-Takt auf der Strecke zwischen Plochingen und Vaihingen.

Go-Ahead RB 17:

Am 28. September, 2., 3.,5, und 12. Oktober 2019 fährt um 23.37 Uhr ein zusätzlicher Zug von Stuttgart Hauptbahnhof über Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Vaihingen/Enz, Mühlacker und Pforzheim nach Karlsruhe.

Ticket-Tipp: Wer zum Volksfest fahren möchte, ist im VVS-Netz am günstigsten mit den TagesTickets für Einzelpersonen oder Gruppen für bis zu fünf Personen unterwegs. Ein Ticket für ganz Stuttgart bekommen Einzelpersonen mit dem Handy beispielsweise schon für 5 Euro.

Mehr Infos zum individuellen Fahrplan und zu Ticketpreisen finden Fahrgäste in der VVS-Fahrplanauskunft unter vvs.de oder über die App „VVS mobil“.

 

Sparen am ersten Wasen-Montag

Am ersten Volksfest-Montag, dem 30. September, lädt der VVS zum traditionellen „VVS-Tag“ auf dem Wasen ein. Dann gibt es nicht nur bei den Fahrgeschäften, sondern auch bei allen Imbissständen, einen Rabatt wie an den Familientagen. Einfach ein gültiges VVS-Ticket vorzeigen und schon wird es günstiger.

Am gleichen Tag steigt im Dinkelacker-Festzelt von Klauss und Klauss die VVS-Hocketse. Für alle Besucher mit gültigem VVS-Ticket gibt es Verzehrgutscheine (JahresTicket 2 x 5 Euro, jedes andere gültige VVS-Ticket 1 x 5 Euro). Ein 5-Euro-Gutschein ist einlösbar ab einem Mindestbestellwert von 10 Euro. Die Gutscheine kann man sich an den Haupteingängen des Festzeltes abholen. Besucher sollten dann auch an ihren Personalausweis denken.

Weitere Informationen zum VVS-Wasentag

 

Zünftiges Mittagsangebot

Beim VVS-Mittagswasen im Dinkelacker-Festzelt können sich Fahrgäste während des gesamten Volksfestes von dienstags bis freitags (außer am Feiertag, dem 3. Oktober) zwischen 11.30 und 16 Uhr einen besonderen Mittagstisch schmecken lassen. Wer ein gültiges VVS-Ticket vorzeigt, bekommt eine Halbe (Bier oder ein alkoholfreies Getränk) mit einem halben Göckele oder Käsespätzle zum Sonderpreis von 10,50 Euro (inkl. Bedienungsgeld).

Stand: 26. September 2019