. .
:


Datenschutzerklärung zur Anmeldung zum VVS-Presseverteiler

Die Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Die Einhaltung der Bestimmungen zum Datenschutz ist für uns selbstverständlich. Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und verarbeiten und wie wir sie nutzen.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung


Die Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) ist verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung für an sie übermittelte personenbezogene Kundendaten über das VVS-Kontaktformular auf www.vvs.de.

Kontaktdaten:
Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Rotebühlstr. 121
70178 Stuttgart

E-Mail: kontakt@vvs.de
Telefon: 0711 6606-0

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter


Falls Sie Anregungen oder Fragen zum Datenschutz haben sollten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per Post
Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Datenschutzbeauftragter
Rotebühlstr. 121
70178 Stuttgart

oder per Mail an
datenschutz@vvs.de

3. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Der VVS verarbeitet und nutzt Ihre Daten zu Zwecken, die sich aus den Erfordernissen zum Empfang der VVS-Pressemitteilungen ergeben, aufgrund Ihrer Einwilligung. Der Presseverteiler ist nur für Journalisten bestimmt. Deshalb sind die Angaben zu Medium, Vorname und Nachname sowie E-Mail-Adresse Pflichtfelder, damit der VVS überprüfen kann, ob es sich tatsächlich um einen Journalisten handelt.

Der VVS speichert für die Nutzung folgende Daten:

  • Vorname, Name
  • Medium (z. B. Zeitung, Radiosender)
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse (optional)
  • Telefonnummer (optional)
  • Mitteilung (optional)

 

4. Empfänger der Daten

Der Versand der Pressemitteilungen findet durch den VVS selbst statt. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht.

5. Datenlöschung/Datensperrung (Dauer der Speicherung)

Ihre Daten bleiben solange gespeichert, bis Sie sich abmelden. Ihre Daten werden dann aus dem Presseverteiler gelöscht.

6. Rechte auf Auskunft und Widerruf


Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre beim VVS gespeicherten personenbezogenen Daten sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung zu erhalten. Für den Fall, dass die Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Weiter haben Sie das Recht, Ihre Daten löschen oder einschränken (sperren) zu lassen, wenn die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Dabei sind gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten. Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Um von diesen Rechten Gebrauch zu machen, können Sie sich per E-Mail an datenschutz@vvs.de oder schriftlich an die oben genannten Adressen wenden.

Sie haben ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. In Baden-Württemberg: Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.


Stand: 15.05.2018