. .
:


Fahrplanwechsel: Änderungen im Busverkehr

Ab dem 11. Dezember wechselt auf einigen Busverbindungen im VVS-Netz der Fahrplan. Alle neuen Verbindungen sind seit Anfang November in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) enthalten.

Landkreis Böblingen:

Ruftaxis: Abfahrtszeiten passen sich dem neuen S-Bahn-Nachtverkehr an
Ab dem 11. Dezember kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Dadurch fährt je Linie und Richtung ein Zug mehr. Zwischen der letzten S-Bahn in der Nacht und der ersten S-Bahn am Morgen gibt es keine Pause, sodass am Wochenende in der Region Stuttgart ein 24-Stunden-Service angeboten wird. Die Ruftaxi-Linien passen sich an die Ankunftszeiten der S-Bahn an. Außerdem erhalten die Ruftaxis eine einheitliche Rufnummer. Sie lautet: 0711/89225599. Die Änderungen betreffen folgende Linien:

  • RT632 (Leonberg - Warmbronn)
  • RT651 (Leonberg - Höfingen)
  • RT654 (Leonberg - Gebersheim)

Auf der RT-Linie 654 werden die Fahrten um 21 Uhr aufgrund einer Parallelfahrt mit der Linie 653 gestrichen.

  • RT 663 (Weil der Stadt - Münklingen - Hausen)
  • RT 773 (Herrenberg - Deckenpfronn)
  • RT774 (Herrenberg - Haslach - Jettingen - Sindlingen)
  • RT 791 (Herrenberg - Kayh)

Diese Ruftaxi-Linien passen sich der Ankunftszeiten der S-Bahn an, sind aber unter der Telefonnummer 07032 92029 zu erreichen:

  • RT 780 (Herrenberg ZOB - Schwarzwaldsiedlung - Holdergraben - Herrenberg ZOB)
  • RT 782 ( Herrenberg ZOB - Hallenbad - Ehbühl (Waldfriedhof) - Seniorenzentrum)

Folgende Linien werden ersatzlos gestrichen:

  • RT826 (Waldenbuch Hasenhof Sonne - Postamt)
  • RT827 (Bonlanden Filderklinik - Waldenbuch Postamt)
  • RT828 (Weilerberg Forchenweg - Waldenbuch Postamt)
  • RT829 (Waldenbuch Glashütte - Postamt)

Ansonsten kommt es zu flolgenden Fahrplanänderungen:

  • 717 (Sindelfingen ZOB – Dagersheim – Darmsheim) Bus fährt bei einer Fahrt künftig früher ab: Die Fahrt um 6.58 Uhr ab Darmsheim Robert-Bosch-Straße wird um vier Minuten auf die Abfahrtszeit um 6.54 Uhr vorverlegt. Durch die Anpassung auf der Pflieger-Linie haben Fahrgäste die Möglichkeit, am ZOB Sindelfingen auf die Linie 715 umzusteigen.
  • 722 (Maichingen – Böblingen Waldorfschule) Busse fahren Haltestellen in geänderter Reihenfolge an – Fahrten werden verlängert: Nach Rücksprache mit der Waldorfschule wird die Fahrt um 7.42 Uhr ab Sindelfingen ZOB (Bahnsteig 4) verlängert und startet künftig um 7.30 Uhr ab Maichingen Sindelfinger Straße. Bei der Fahrt um 7.30 Uhr vertauscht das Busunternehmen Pflieger außerdem auch die Reihenfolge der Haltestellen Waldorfschule und Panzerkaserne. Zuerst hält der Bus an der Haltestelle Waldorfschule und anschließend an der Haltestelle Panzerkaserne.
  • 734 (Sindelfingen Mercedes-Benz – Goldberg – Schönaich) Busse fahren morgens fünf Minuten früher los: Die Fahrten um 6.07, 6.22, 6.37, 6.52, 7.07, 7.37 und 8.07 Uhr ab Schönaich Lessingstraße werden um fünf Minuten entsprechend auf die Zeiten um 6.02, 6.17, 6.32, 6.47, 7.02, 7.32 und 8.02 Uhr vorverlegt. Damit haben die Fahrgäste der Pflieger-Linie an der Haltestelle Goldberg auch Anschluss an die S-Bahn S1 in Richtung Herrenberg.
  • 752 (Ehningen – Hildrizhausen – Altdorf – Holzgerlingen)Ende der Bauzeit: Busse fahren wieder auf normalem Linienweg: Nach Ende der fast zweijährigen Bauzeit ist die RBS-Linie in Holzgerlingen wieder auf ihrem normalen Linienweg unterwegs. Sie fährt nun wieder die baubedingt entfallenen Haltestellen Bahnhof, Rathaus, Germanenstraße, Hohenzollernstraße und Altenzentrum in Holzgerlingen an. Die Haltestellen Holzgerlingen Abzweig und Nord, die während der Bauarbeiten angefahren wurden, entfallen.
  • 764 (Ehningen – Aidlingen – Deufringen – Dachtel) Neue Busverbindungen zwischen Aidlingen und Ehningen: Die neue RBS-Linie verbindet den S-Bahnhof Ehningen montags bis freitags in der Hauptverkehrszeit mit Aidlingen sowie den Ortsteilen Deufringen und Dachtel. Insgesamt gibt es hin und zurück 12 Fahrten. Damit haben Fahrgäste aus Aidlingen morgens Anschluss auf die S-Bahnen in Richtung Stuttgart. Außerdem können Fahrgäste auf die Buslinie 752 umsteigen, die nach Ehningen IBM, Hildrizhausen, Altdorf und Holzgerlingen führt. Nachmittags bestehen in Ehningen Anschlüsse von den S-Bahnen aus Richtung Stuttgart und Herrenberg sowie von der Buslinie 752 aus Richtung Holzgerlingen.
  • 773 (Herrenberg – Deckenpfronn – Calw) Busse halten nicht mehr an Haltestelle Kuppingen Schulzentrum: Die Busse der Däuble-Linie fahren die Haltestelle Kuppingen Schulzentrum nicht mehr an.
  • 774 (Herrenberg – Haslach – Mötzingen – Nagold – Altensteig) Frühe Fahrten fallen teilweise weg: Aufgrund geringer Nachfrage fahren die Busse des Omnibusunternehmens VBN auf der Linie 774 samstagsfrüh ab Nagold um 4.38 Uhr und ab Herrenberg um 5.19 Uhr nicht mehr. Das gilt auch für die Fahrten sonntags um 5.38 Uhr ab Nagold und 6.19 Uhr ab Herrenberg.
  • 775 (Herrenberg – Kuppingen – Wildberg) Einige Fahrten finden nicht mehr statt: Regelmäßige Fahrgastzählungen auf der VBN-Linie haben gezeigt, dass die Verbindung zwischen Wildberg und Herrenberg wochentags in den Nebenverkehrszeiten nicht genutzt wird. Daher werden die Fahrten um 8.19, 9.19 und 10.19 Uhr montags bis freitags von Herrenberg nach Wildberg nicht mehr gefahren. Dies gilt auch für die Gegenrichtung um 8.46, 9.46 und 10.46 Uhr. Samstags entfällt die Fahrt um 18.46 Uhr von Wildberg nach Herrenberg.
  • 777 (Nagold – Mötzingen – Gäufelden –Tübingen)Fahrplanangebot wird eingeschränkt: Aufgrund der geringen Nachfrage fahren die Busse um 8.40, 10.40 und 14.40 Uhr wochentags nicht mehr zwischen Nagold und Altingen. Auch am Wochenende sind die VBN-Busse auf dieser Linie nur noch im Zwei-Stunden-Takt unterwegs.
  • 778 (Bondorf – Mötzingen – Nagold ZOB)Einige Fahrten gestrichen: Aufgrund geringer Nachfrage werden bei der VBN-Linie 778 in der Nebenverkehrszeit wochentags die Fahrten ab Nagold um 9.30 Uhr, 11.30 Uhr und 14.30 Uhr sowie samstags die Fahrten um 7.30 Uhr und 15.30 Uhr gestrichen. In der Gegenrichtung sind die entsprechenden Fahrten ab Bondorf wochentags um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr und 15.00 Uhr sowie samstags die Fahrten um 8.00 Uhr und 16.00 Uhr betroffen.
  • 791 (Herrenberg – Ammerbuch – Tübingen) Busse fahren zu leicht geänderten Zeiten: Da die Fahrzeiten optimiert wurden, kommt es in beiden Richtungen zu Fahrplananpassungen im Minutenbereich. Die Haltestellen innerhalb von Entringen werden nicht mehr so häufig angefahren. Am Wochenende fährt die RAB-Linie nicht mehr innerhalb von Entringen.

Nachtverkehr: Der Nachtverkehr in Stuttgart und der Region wird weiter verbessert. Ab dem 11. Dezember kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Die Nachtbusse passen sich dem erweiterten Nachtverkehrsangebot an.

  • N60 (Böblingen – Sindelfingen – Maichingen – Magstadt – Renningen) Frühmorgens gibt es eine zusätzliche Fahrt: In den Fahrplan der Pflieger-Linie N60 werden zusätzliche Fahrten um 5.32 Uhr vom ZOB Böblingen und um 6.00 Uhr ab Renningen eingefügt. Die Fahrzeiten sind an die Ankunftszeiten der S1 in Böblingen angepasst. Die Fahrten starten jeweils ab ZOB Böblingen um 2.32, 3.32, 4.32 und um 5.32 Uhr, ab Renningen um 3.00, 4.00, 5.00 und um 6.00 Uhr.
  • N70 (Herrenberg – Bondorf – Mötzingen – Nagold) Busse fahren öfter: Bei der VBN-Nachtbuslinie N70 gibt es um 5.49 Uhr eine zusätzliche Fahrt. Außerdem werden die Fahrten von Nagold nach Herrenberg um 3.20, 4.20 und 5.20 Uhr in den Fahrplan aufgenommen.
  • N73 (Böblingen ZOB – Diezenhalde – Panzerkaserne – Sindelfingen Eichholz – Böblingen ZOB) Frühmorgens gibt es eine Fahrt mehr: Das Omnibusunternehmen Pflieger fügt in den Fahrplan der Linie N73 eine zusätzliche Fahrt um 5.34 Uhr ein.
  • N74 (Böblingen – Holzgerlingen – Altdorf – Hildrizhausen – Weil im Schönbuch – Neuweiler – Breitenstein – Schönaich – Böblingen) Frühs kommt eine Fahrt hinzu: Auf der Pflieger-Linie N74 kommt eine Fahrt um 5.32 Uhr hinzu.
  • N75 (Böblingen – Dagersheim – Darmsheim – Grafenau – Aidlingen – Deufringen – Dachtel – Aidlingen – Dagersheim – Böblingen) Frühmorgens gibt es eine Fahrt mehr: In den Fahrplan der Pflieger-Linie N75 wird eine zusätzliche Fahrt um 5.32 Uhr eingefügt.
    Die Fahrzeiten der Linien N60, N73, N74 und N75 haben sich an die Ankunftszeiten der S1 in Böblingen angepasst. Damit starten die Busse ab ZOB Böblingen jeweils um 2.32, 3.32, 4.32 und um 5.32 Uhr.
  • N76 (Oberaichen – Musberg – Steinenbronn – Waldenbuch) Früh kommt eine Fahrt hinzu: Das Omnibusunternehmen Pflieger fügt in den Fahrplan seiner Linie N76 eine zusätzliche Fahrt um 5.47 Uhr hinzu. Die Fahrzeiten wurden an die Ankunftszeiten der S2 in Oberaichen angepasst. Die Busse starten jeweils ab Oberaichen um 2.47, 3.47, 4.47 und um 5.47 Uhr.
  • N77 (Gärtringen – Rohrau – Herrenberg – Affstätt – Kuppingen – Oberjesingen – Deckenpfronn – Gärtringen) In den Morgenstunden gibt es eine zusätzliche Fahrt: In den Fahrplan der Pflieger-Linie N77 wird eine zusätzliche Fahrt um 5.40 Uhr eingefügt. Das Busunternehmen hat die Fahrten der S-Bahn-Linie S1 angepasst. Die Nachtbusse starten jeweils ab Gärtringen um 2.40, 3.40, 4.40 und um 5.40 Uhr.
  • N80 (Tübingen – Herrenberg) Busse passen sich neuem S-Bahn-Nachtverkehr an: Das Busunternehmen RAB passt die Abfahrtszeiten der Linie N80 an das neue Taktschema der Nacht-S-Bahn an. Die Busse fahren ab Herrenberg künftig jeweils zur Minute 48 los.
Landkreis Esslingen

Ruftaxis: Abfahrten passen sich dem neuen S-Bahn-Nachtverkehr an. Ab dem Fahrplanwechsel kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Dadurch fährt je Linie und Richtung ein Zug mehr. Zwischen der letzten S-Bahn in der Nacht und der ersten S-Bahn am Morgen gibt es keine Pause, sodass am Wochenende in der Region Stuttgart ein 24-Stunden-Service angeboten wird. Alle Ruftaxen, welche zu dieser Zeit angeboten werden, passen sich der Ankunftszeit des neuen S-Bahn-und Nachtbus-Verkehrs an. Auf folgender Linie gibt es außerdem Neuerungen:

  • RT143 (Plochingen – Deizisau) Um Mitternacht fahren Ruftaxis künftig jede Stunde: Neben der Anpassung an den neuen S-Bahn-Nachtverkehr fahren die Taxis auf der Linie RT 143 künftig von 22.30 bis 0.30 Uhr von Plochingen nach Deizisau im 60-Minuten-Takt.

Ansonsten kommt es auf folgenden Linien zu Fahrplanänderungen:

  • 118 (Esslingen (N) ZOB – Pliensauvorstadt – Zollberg – Esslingen (N) ZOB) Abfahrtszeiten werden vereinheitlicht: Um den Fahrplan besser auf die S-Bahn abzustimmen, werden die Abfahrtszeiten der SVE-Linie am Esslinger ZOB um zwei Minuten vorverlegt. Die Abfahrten finden dann künftig einheitlich zur Minute 25 und 55 statt. Um allen Schulanfangs- und Endzeiten der Realschule Zollberg gerecht zu werden, wird die erste Fahrt auf dem westlichen Linienast über die Eichendorffschule erst ab 7.55 Uhr gefahren.
  • 141 (Plochingen – Stumpenhof) Busse fahren neue Haltestelle „Plochingen Kornbergweg“ an: Zwischen den Haltestellen Plochingen Lettenäcker und Plochingen Stuifenstraße beziehungsweise Stumpenhof wird auf der Schorndorfer Straße beidseitig vor dem Kreisverkehr die neue Haltestelle Plochingen Kornbergweg angefahren. Damit erschließt das Omnibusunternehmen Schefenacker das Baugebiet Stumpenhof Süd.
  • 143 (Deizisau – Plochingen) Im Spätverkehr fahren Busse im Stundentakt: Auf der Schefenacker-Linie gibt es täglich eine neue Linientaxifahrt um 21.30 Uhr von Plochingen nach Deizisau. Zusammen mit dem Ruftaxi RT 143 wird die Linie in Richtung Deizisau dann jeden Abend von 21.30 bis 0.30 Uhr im Stundentakt bedient. In Richtung Plochingen sind die Busse künftig bis gegen 9.45 Uhr im 30 Minuten-Takt unterwegs, also eine Stunde länger. Die vorhandenen Anschlüsse in Deizisau Rathaus von und zur Linie 104 in Richtung Esslingen können Fahrgäste nun auch in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) des VVS und anderen Fahrplanmedien abrufen.
  • 145 und 146 Stadtverkehr Wernau Busverkehr in Wernau neu strukturiert: Der gesamte Stadtverkehr Wernau (Linien 145 und 146) ist umfassend angepasst worden, um einen ganztägigen Anschluss an die S-Bahnen aus Kirchheim (T) herstellen zu können. Auch die Anschlusssicherheit für verspätete S-Bahnen aus Richtung Stuttgart wurde durch die Verlegung der Abfahrtszeit um drei Minuten am Bahnhof Wernau erhöht. In Richtung Kirchheim/Teck bestehen durch die zeitweise drei Minuten eher eintreffenden Busse nun ebenfalls Anschlüsse auf die S-Bahn am Bahnhof Wernau. Zur Verkürzung der Fahrzeit entfallen bei allen Fahrten künftig folgende Haltestellen: Kirche Sankt Erasmus, Adlerstraße (nur in Richtung Königsberger Straße), Ziegelei, Brühl und Eulenberg. Neu eingerichtet wird die Haltestelle Friedrich-List-Straße in Richtung Innenstadt und Bahnhof.
  • 148 (Reichenbach Risshalde – Bahnhof – Hochhaus) Busse fahren frühs im einheitlichen 30-Minuten-Takt: Montags bis freitags fahren die Busse zwischen circa 5.00 und 7.00 Uhr in beiden Richtungen in einem klaren 30-Minuten-Takt. Somit können Fahrgäste von Richtung Siegenberg um 5.03 Uhr am Bahnhof Reichenbach (Fils) einen Zug nach Stuttgart erreichen.
  • 149 (Plochingen ZOB – Stumpenhof (– Schorndorf Bf)) Neue Haltestelle „Baltmannsweiler Festplatz“ – Busse fahren Baugebiet Stumpenhof an: Auf der Schefenacker-Linie gibt es am nördlichen Ortsteilausgang künftig die neue Haltestelle „Baltmannsweiler Festplatz“. Sie wird in beiden Fahrtrichtungen angefahren. Zwischen den Haltestellen Plochingen Lettenäcker und Plochingen Stuifenstraße beziehungsweise Stumpenhof wird auf der Schorndorfer Straße beidseitig vor dem Kreisverkehr die neue Haltestelle Plochingen Kornbergweg angefahren. Somit ist künftig auch das Baugebiet Stumpenhof Süd erschlossen.
  • 188 (Nürtingen – Altdorf – Neckartenzlingen – Schlaitdorf) Anschlüsse in Nürtingen werden gesichert – Busse fahren zu geänderten Abfahrtszeiten: Damit die Fahrgäste des Omnibusunternehmens Haussmann & Bauer in Nürtingen Anschluss an die Züge in Richtung Stuttgart haben, werden die morgendlichen Fahrten der Linie bis circa 10 Uhr angepasst.

Nachtverkehr: Der Nachtverkehr in Stuttgart und der Region wird weiter verbessert. Ab dem 11. Dezember kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Die Nachtbusse passen sich dem erweiterten Nachtverkehrsangebot an:

 

  • N14 (Esslingen (N) ZOB – Liebersbronn – Aichschieß – Aichelberg) Busse fahren nachts im einheitlichen Takt: Das Esslinger Omnibusunternehmen Fischle passt die Fahrzeiten der Nachtbuslinie an das neue Taktschema der Nacht-S-Bahnen an. Ab Esslingen fahren die Busse der Linie N14 nun einheitlich um 1.20, 2.20 und 3.20 Uhr. In Aichelberg fährt der Bus um 1.50, 2.50 und 3.50 Uhr in Richtung Esslingen ab.
  • N19 (Esslingen (N) – Nellingen – Denkendorf – Neuhausen – Esslingen (N)) Neue Nachtbuslinien-Fahrt von Esslingen auf die Fildern: Ab dem Fahrplanwechsel richtet das Omnibusunternehmen GRO zwei neue Nachtbuslinien N19 und N22 von Esslingen auf die Fildern ein. Die Abfahrtszeit am Esslingen ZOB ist für beide Linien um 1.20, 2.20, 3.20 und 4.20 Uhr. Die N19 fährt über Pliensauvorstadt, Zollberg, Nellingen, Denkendorf, Neuhausen und zurück über Nellingen, Zolllberg, Pliensauvorstadt nach Esslingen.
  • N22 (Esslingen – Ruit – Kemnat – Scharnhausen) Neue Buslinie bringt Fahrgäste nachts von Esslingen auf die Fildern: Die neue GRO-Linie N22 fährt über Pliensauvorstadt, Zollberg, Parksiedlung, Scharnhauser Park, Ruit, Heumaden, Kemmat nach Scharnhausen und zurück über Scharnhauser Park, Parksiedlung, Zollberg, Pliensauvorstadt nach Esslingen.
  • N81 (Wendlingen – Nürtingen – Großbettlingen – Bempflingen – Neckarhausen) Busse fahren rund eine halbe Stunde früher ab: Die Abfahrtszeiten der drei OVR-Fahrten wurden um 33 Minuten nach vorn verlegt, damit für Fahrgäste Anschluss zu den neu getakteten Nacht-S-Bahnen aus Richtung Stuttgart besteht . Der Fahrplan gilt wegen des laufenden Ausschreibungsverfahrens bis 30. Juni 2017.
  • N92 (Filderstadt – Aichtal (– Neckartailfingen) – Bernhausen Bf) Busse fahren von Neckartailfingen weiter nach Bernhausen-Bahnhof: Die Nachtbuslinie N92 des Busunternehmens Melchinger wird zur Ringlinie. Sie endet also nicht mehr in Neckartailfingen Nürtinger Straße, sondern fährt von dort ohne Zwischenhalt weiter zur Starthaltestelle Bernhausen Bahnhof. Die Abfahrtszeiten wurden an den neuen Fahrplan der S-Bahnlinie S2 angepasst und bieten sowohl Fahrgästen aus Richtung Stuttgart als auch in Richtung Stuttgart optimale Anschlüsse.



Landkreis Ludwigsburg
  • 501 (Feuerbach – Münchingen – Schwieberdingen – Hemmingen) Busse sind nachts öfter unterwegs: Auf der OVR-Linie 501 wird das Angebot im Spätverkehr erweitert. Ab Feuerbach Bahnhof gibt es zwei zusätzliche Fahrten nach Münchingen, und zwar um 22.28 und um 00.38 Uhr. In die Gegenrichtung fährt der Bus ab der Haltestelle Münchingen Stiegelplatz um 0.09 Uhr. Die Verbindungen haben alle Anschluss an die S5 in Zuffenhausen sowie die U6 in Feuerbach.
  • 552 (Buch – ZOB – Metterzimmern) Busse fahren frühs alle 30 Minuten: Die bisherige Fahrt, die um 5.30 Uhr von der Berliner Straße zum ZOB führte, wird verlängert bis zum Kronenzentrum. Damit dehnt das Omnibusunternehmen Spillmann den morgendlichen 15-Minuten-Takt auf der Linie 551/552 zwischen dem Bietigheimer ZOB und der Innenstadt um eine halbe Stunde aus. Die Busse fahren also künftig von 5.30 bis 9.30 Uhr alle 30 Minuten. Auch das Krankenhaus profitiert von der Erweiterung.
  • 553/554 (Bönnigheim – Antonia-Visconti-Straße – ZOB – Untermberg) Busse sind auf schnellerem Linienweg unterwegs: Um den Fahrplan in der morgendlichen Hauptverkehrszeit besser einhalten zu können, fahren die Spillmann-Busse von montags bis freitags vor 9 Uhr in Fahrtrichtung Bietigheimer ZOB auf einem neuen, beschleunigten Linienweg. Statt der Haltestelle Kronenzentrum fahren die Busse die neue Haltestelle Karl-Mai-Allee auf der Nordseite des Verwaltungs- und Dienstleistungszentrums an. Auf der Südseite des neuen Gebäudekomplexes wird die Haltestelle Pfarrstraße wieder eingerichtet, die in den vergangenen beiden Jahren baustellenbedingt nicht angefahren werden konnte. Neben den Linien 553 und 554 (montags bis freitags Richtung ZOB ab 9 Uhr) halten hier die Linien 551, 552, 555 und N57. Ob die Haltestellen Karl-Mai-Allee und Pfarrstraße bereits zum Fahrplanwechsel zur Verfügung stehen oder die Inbetriebnahme wenige Wochen später erfolgt, hängt vom Baufortschritt ab. Hierüber informiert die Firma Spillmann gesondert.
  • 555 Zurufsammelbus. Busse halten nur noch nach Bedarf: Die Reihenfolge, in der der Spillmann-Zurufsammelbus am späten Abend die einzelnen Haltestellen anfährt (nur zum Aussteigen), wird je nach Bedarf entschieden. Wenn keine Fahrgäste an Bord sind, lässt der Bus einzelne Haltestellen oder Stadtteile aus. Prinzipiell fahren die Busse vom Ellental kommend zunächst nach Metterzimmern, bevor die Busse die Haltestellen in den Bereichen Innenstadt, Kammgarnspinnerei und Sand anfahren. Unverändert bleibt, dass die Busse nach der Abfahrt am ZOB zunächst in die Stadtteile Buch und Sand fahren.
  • 558 (Laiern – ZOB) Früh entfallen einzelne Fahrten – Nachmittags kommen neue hinzu: Das Omnibusunternehmen Spillmann entwickelt das Fahrplanangebot auf dieser Linie weiter. Während am Morgen einzelne schwach nachgefragte Fahrten entfallen (5.46, 6.46 und 8.46 Uhr), wird das Angebot am Nachmittag und Abend ausgeweitet. Dabei handelt es sich um neue Fahrten um 14.13 und um 16.35 Uhr. Mit der neuen Haltestelle Fritz-Lieken-Straße wird der südliche Teil des Gewerbegebietes („Laiern IV“) zusätzlich direkt an den ÖPNV angebunden. Auch für das neu angesiedelte Unternehmen AVL Deutschland verbessert sich die Anbindung.
  • 564 (Kammgarnspinnerei – Bietigheim – Freiberg) Busse fahren öfter: Die Spillmann-Linie erhält von Montag bis Freitag zusätzliche Fahrten zwischen dem ZOB Bietigheim und dem Bahnhof Freiberg. Die Abfahrtszeit am ZOB Bietigheim ist um 15.16 Uhr, in der Gegenrichtung startet der Bus am Bahnhof Freiberg um 15.34 Uhr. Die RBS-Nachtbuslinien N40, N44, N46, N52, N53 und N56 wurden den neuen Takten der S-Bahnen angepasst. Nahezu alle Fahrten beginnen 30 Minuten früher.

Nachtverkehr: Der Nachtverkehr in Stuttgart und der Region wird weiter verbessert. Ab dem 11. Dezember kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Dadurch fährt je Linie und Richtung ein Zug mehr. Die Nachtbusse passen sich dem erweiterten Nachtverkehrsangebot an:

  • N41 (Ludwigsburg West) Busse fahren nicht mehr in die Weststadt, aber zum Ortsteil Hoheneck: Wegen geringer Nachfrage fährt die Nachtbuslinie N41 der LVL Jäger GmbH nicht mehr über die Weststadt. Die Linie erschließt aber weiterhin mit der Haltestelle August-Bebel-Straße den Ortsrand von Eglosheim und fährt weiter über die Marbacher Straße zum Ortsteil Neckarweihingen, der vorher über die Linie N43 angefahren wurde. Zusätzlich nimmt die LVL den Ortsteil Hoheneck in den Fahrplan auf. Die Abfahrtszeiten am Ludwigsburger ZOB verschieben sich um eine Minuten auf 1.50, 2.50, 3.50 und 4.50 Uhr.
  • N42 (Ludwigsburg Ost): Die Nachtbuslinie N42 des Busunternehmens LVL Jäger wird an den neuen Taktfahrplan der Nacht-S-Bahn angepasst und fährt ab Ludwigsburger ZOB um 1.30, 2.30, 3.30 und 4.30 Uhr. Die LVL passt die Streckenführung ebenfalls an. Die Linie N42 verläuft künftig nicht mehr über die Marbacher Straße, sondern über das Klinikum sowiedas blühende Barock zum Ludwigsburger ZOB.
  • N43 (Ludwigsburg – Pattonville – Neckarrems – Neckarweihingen) Linienweg ändert sich: Die LVL Jäger GmbH passt die Taktung der Nachtbuslinie N43 an den neuen S-Bahn-Nachtplan an und fährt ab Ludwigsburger ZOB künftig um 1.30, 2.30, 3.30 und 4.30 Uhr. Da die Linie N41 nun den Ortsteil Neckarweihingen anbindet, fährt die N43 direkt über Schießtal mit Halt in Oßweil über die Schorndorfer Straße sowie dem Blühenden Barock zum Ludwigsburger ZOB.
  • N57 (Bietigheim – Löchgau – Bönnigheim – Bietigheim) und N58 (Bietigheim – Besigheim – Walheim – Kirchheim (N) – Gemmrigheim – Ottmarsheim – Besigheim – Bietigheim) Vereinfachung: Busse starten nachts zu gleicher Abfahrtsminute wie tagsüber: Die Abfahrtszeiten der Spillmann-Nachtbuslinien werden an das neue Taktschema der Nacht-S-Bahn angepasst. Die neuen Abfahrten am ZOB Bietigheim sind zu Minute 01. Diese Abfahrtszeiten sind leichter zu merken, da sie identisch mit den Takt der Buslinien sind, die tagsüber fahren. Alle am ZOB ankommenden Nachtbusse haben zukünftig Anschluss an die Bahnen in Richtung Stuttgart. Die Linie N58 bedient zusätzlich die Haltestelle Bietigheim Kronenzentrum. Damit wird der Heimweg für Nachtschwärmer von der Bietigheimer Innenstadt in Richtung Besigheim und Kirchheim noch bequemer.

 

 

Rems-Murr-Kreis

Ruftaxis: Abfahrtszeiten passen sich an neuen S-Bahn-Nachtverkehr an. Ab dem Fahrplanwechsel kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Dadurch fährt je Linie und Richtung ein Zug mehr. Die Ruftaxen passen sich der Ankunftszeit des neuen S-Bahn-und Nachtbus-Verkehrs an. Die gilt für folgende Ruftaxi-Linien:

  • RT22 (Ruftaxi Schorndorf und Umgebung) Ruftaxis fahren öfter: Die Abfahrten wurden an die geänderten Ankunftszeiten der S-Bahnlinie S2 in Schorndorf angepasst. Dadurch finden nun zwei Fahrten mehr statt. Fahrgäste haben nun die Möglichkeit, um 0.50, 1.20, 1.50, 2.22, 3.22 und 4.22 zu fahren.
  • RT30 (Ruftaxi Winnenden – Schelmenholz – Breuningsweiler – Buoch – Reichenbach)Ruftaxis passen sich der S-Bahn-Linie S3 an: Das Fahrplanangebot wird an die geänderten Ankunftszeiten der S-Bahnen der Linie S3 zur Minute 38 in Winnenden angepasst. Die Ruftaxis fahren zwischen Winnenden und Reichenbach nun im Zeitraum von 1.00 bis 5.00 Uhr 11 Minuten nach Ankunft der S-Bahn zur Minute 49.
  • RT31 (Ruftaxi Winnenden – Berglen) Nachts gibt es eine zusätzliche Fahrt Die Fahrten zwischen 3.00 und 5.00 Uhr zur Minute 09 wurden an die geänderten Ankunftszeiten der S3 in Winnenden angepasst. Nun beginnen die Fahrten zwischen Winnenden und Oppelsbohm zur Abfahrtsminute 49. Neu wird zudem eine Fahrt um 2.49 Uhr eingeführt.
  • RT33 (Backnang – Weissach im Tal – Althütte (Spät- und Nachtbusverkehr)) Buslinie 381 übernimmt teilweise Fahrten der Ruftaxi-Linie: Die Fahrten um 1.52, 3.12 und 5.12 Uhr werden an Sonn- und Feiertagen nicht mehr von der Linie RT33 gefahren. Diese Fahrten übernimmt ab dem Fahrplanwechsel die RBS-Buslinie 381.
  • RT34 (Ruftaxi Backnang Bürgerheim – Aspacher Brücke)Taxi fährt künftig um 10.30 Uhr: Die Fahrt um 10.00 Uhr wurde um eine halbe Stunde auf 10.30 Uhr ab Backnang Bürgerheim verschoben.
  • RT35 (Ruftaxi Backnang – Stadtgebiet und Stadtteile) Ruftaxis fahren öfter: Auf der Linie RT35 wurden ebenfalls die Fahrzeiten an die geänderten Ankunftszeiten der S3 in Backnang angepasst. Die Fahrten in die verschiedenen Backnanger Stadtteile beginnen zwischen 23.00 und 2.00 Uhr nun ab Backnang ZOB zur Minute 00. Eine zusätzliche Fahrt gibt es nun außerdem um 3.17 Uhr.
  • RT202 (Ruftaxi Endersbach – Strümpfelbach) Ruftaxis passen sich der Abfahrtszeit der S2 an: Das Fahrplanangebot passt sich an die geänderten Ankunftszeiten der S2 in Endersbach an. Daher werden die Abfahrten um 20 Minuten auf die Minute 05 verschoben.
  • RT206 (Ruftaxi Endersbach – Beutelsbach – Schnait) Zusätzliche Fahrt nach Schnait: Das Fahrplanangebot passt sich an die geänderten Ankunftszeiten der S-Bahnen in Endersbach an. Daher werden die Abfahrten um 20 Minuten auf die Minute 05 verschoben. Wegen der geänderten S-Bahn-Fahrzeiten in den Nachtstunden gibt es auf der Linie RT 2016 eine zusätzliche Fahrt um 5.05 Uhr ab Endersbach Bahnhof nach Schnait.
  • RT209 (Ruftaxi Korb – Kleinheppach) Eine Fahrt nach Korb fällt weg: Die Fahrt um 0.55 Uhr ab Waiblingen Bahnhof nach Korb gibt es ab dem Fahrplanwechsel nicht mehr.
  • RT209-1 (Ruftaxi Großheppach – Endersbach) Zusätzliche Fahrt ab Endersbach: Das Fahrplanangebot passt sich an die geänderten Ankunftszeiten der S-Bahnen in Endersbach an. An allen Verkehrstagen wurden die Abfahrten ab Endersbach Bahnhof ab 2.00 Uhr um 20 Minuten auf die Minute 05 verschoben. Zudem erhält diese Ruftaxi-Linie eine weitere Fahrt um 5.05 Uhr ab Endersbach. Die Ruftaxis fahren den Halt Kleinheppach Heckbachstraße bei den Fahrten ab 2.00 Uhr nicht mehr an. Diese Fahrten enden dann in Großheppach Gundelsbach.
  • RT334 (Ruftaxi Winnenden – Leutenbach – Weiler zum Stein) Eine Fahrt mehr nach Leutenbach: Das Fahrplanangebot wird an die geänderten Ankunftszeiten der S2 in Winnenden angepasst. Die Ruftaxis ab Winnenden fahren 10 Minuten nach Ankunft der S-Bahnen los. Sie wurden somit auf die Abfahrtsminute 48 verschoben. In den Nächten auf Samstag, Sonntag und Feiertag gibt es außerdem nun eine zusätzliche Fahrt um 5.49 Uhr ab Winnenden nach Leutenbach.
  • RT361 (Ruftaxi Backnang – Plattenwald – Steinbach – Mittelbrüden – Oberbrüden) Ruftaxis passen sich neuen Ankunftszeiten der S3 an: Aufgrund der geänderten Ankunftszeiten der S3 in Backnang werden die Abfahrtszeiten der Linie RT361 ab Backnang ZOB von der Minute 12 auf die Minute 52 verschoben.
  • RT390 (Ruftaxi Backnang – Murrhardt)Ruftaxis fahren öfter: Die Abfahrtszeiten dieser Ruftaxi-Linie haben sich an die neuen Ankunftszeiten der S-Bahnlinie S3 in Backnang zur Minute 47 angepasst. Die Abfahrtszeiten wurden um 7 Minuten auf die Minute 52 gelegt. Dadurch gibt es wochentags zwei Fahrten mehr (2.52 und 5.52 Uhr), samstags eine weitere Fahrt (2.52 Uhr) und sonn- und feiertags ebenfalls zwei Fahrten mehr (2.52 und 5.52 Uhr).

Auf den Buslinien kommt es zu folgenden Fahrplanänderungen:

  • 212 ((Waiblingen –) Fellbach – Rommelshausen – Stetten) Busse fahren teilweise zwei Minuten später ab: Einige Abfahrtszeiten der Schlienz-Linie 212 am Bahnhof Fellbach werden auf die Ankunftszeiten der S-Bahn angepasst. Die Abfahrten von 5.31 bis 8.01 Uhr sowie von 15.31 bis 19.31 Uhr wurden um zwei Minuten verschoben. Sie finden künftig zu den Minuten 03 beziehungweise 33 statt. Die Fahrt um 7.46 Uhr beginnt nun um 7.48 Uhr.
  • 217 (Buoch – Grunbach – Geradstetten – Rohrbronn) Busse halten bei jeder Fahrt an Haltestelle „Geradstetten Kelterwiesenbach“: Da die Gemeinde Geradstetten den Wunsch geäußert hat, dass die Haltestelle Geradstetten Rathaus auf jeder Fahrt der Linie 217 angefahren wird, fahren die Busse in Fahrtrichtung Rohrbronn ebenfalls die Haltestelle Geradstetten Kelterwiesenbach auf jeder Fahrt an. Dies bietet sich an, da der Linienweg immer an der Haltestelle Geradstetten Kelterwiesenbach vorbeiführt. Donnerstags nachmittags halten die Busse zudem an der Haltestelle Grunbach Grundschule.
  • 228 ((Schorndorf Bahnhof –) Rudersberg – Welzheim) Fahrplan wurde komplett überarbeitet: Wegen der Vollsperrung zwischen Klaffenbach und Welzheim fährt die RBS-Linie seit Juni 2016 auf geänderter Linienführung. Um große Taktlücken an Sonn- und Feiertagen zu vermeiden, wurde der Fahrplan komplett überarbeitet. Diese Änderungen setzen sich auch im kommenden Jahr fort. Ab Beginn der Waldbus-Saison am 1. Mai 2017 werden die Fahrten um 9.50 Uhr und 10.50 Uhr ab Schorndorf Bahnhof durch eine Fahrt um 10.20 Uhr ersetzt. In der Rückrichtung fallen die Fahrten um 9.49 Uhr ab Welzheim Busbahnhof und 11.14 Uhr ab Rudersberg Nord weg, stattdessen fahren die Busse um 10.10 Uhr ab Rudersberg Klaffenbach. Bislang sieht es so aus, als ob die Vollsperrung bis Mitte 2017 bestehen bleibt. Aufgrund der starken Nachfrage und der langen Dauer der Sperrung halten die Busse auf der Umleitungsstrecke zwischen Klaffenbach und Welzheim in beiden Richtungen generell an den beiden Haltestellen Althütte/Rathaus und Ebnisee.
  • 229 (Miedelsbach – Steinenberg – Krehwinkel) Zwei neue Fahrten zwischen Miedelsbach und Steinenberg: Aufgrund der zeitlichen Verschiebungen auf der RBS-Linie 228 wurden am Abend zwei Fahrten auf der Strecke zwischen Miedelsbach und Steinenberg eingeführt. Die Busse starten künftig um 20.02 Uhr ab Miedelsbach Bahnhof und um 20.18 Uhr ab Steinenberg, Turnhalle.
  • 230 (Lindental – Rudersberg – Mannenberg – Althütte) Busse fahren zu leicht geänderten Abfahrtszeiten: Zum Fahrplanwechsel gibt es auf der RBS-Linie 230 morgens geringfügige Änderungen im Minutenbereich, die indirekt ebenfalls mit den geänderten Fahrtzeiten auf der Linie 228 zusammenhängen.
  • 242 (Schorndorf Bf – Rems-Murr-Klinikum – Spittler Stift – Grauhalde – Rems-Murr-Klinikum – Schorndorf Bf): Die Haltestelle Kreiskrankenhaus heißt künftig Rems-Murr-Klinikum.
  • 243 (Schorndorf – Urbach – Plüderhausen) Einzelne Fahrten werden wegen Fahrgastmangels neue strukturiert: Wegen mangelnder Nachfrage beginnt in Fahrtrichtung Schorndorf ZOB von Montag bis Freitag die Fahrt um 7.02 Uhr statt in Plüderhausen Aichenbachhof in Münzenhalde. Bei der Fahrt, die an Schultagen um 6.49 Uhr ab Schorndorf Bahnhof startet, entfällt der Halt um 7.02 Uhr an der Haltestelle Plüderhausen Aichenbachhof.
  • 244 (Schorndorf – Schornbach – Oppelsbohm)Busse fahren auf geändertem Linienweg
    Die Knauss-Busse um 22.17 Uhr ab Schorndorf ZOB sind künftig täglich auf geändertem Linienverlauf unterwegs. Nach Streich wird nun Vorderweißbuch und anschließend Birkenweißbuch von den Bussen angefahren. An Samstagen und Sonntagen fahren die Busse die Haltestellen ab 21.17 Uhr von Schorndorf ZOB ebenfalls in dieser Reihenfolge an. Montags bis freitags werden die zwei letzten Fahrten der Linie 244 über die Haltestellen Asperglen, Necklinsberg Kreuzung, Necklinsberg nach Oppelbohm Ortsmitte verlängert. Bei der Fahrt um 20.17 und 23.47 Uhr nach Oppelsbohm halten die Busse zudem an der Haltestelle Necklinsberg. An Samstagen fallen aufgrund des geänderten Linienverlaufs die Haltezeiten um 21.35 und 22.35 Uhr an der Haltestelle Asperglen Necklinsberg Kreuzung weg.
  • 263 (Schorndorf Bf – Welzheim – Kaisersbach – Althütte) Busse der Linie 228 übernehmen teilweise Fahrten der Linie 263: Auf der Strecke zwischen Schorndorf und Althütte fallen auf der RBS- Linie 263 die Fahrten um 14.20 und 16.20 Uhr an Sonn- und Feiertagen weg. Die Regelung gilt während der Waldbussaison. Diese Fahrten werden nun künftig von der Linie 228 übernommen. Samstagnachmittags wird die Fahrt nach Kaisersbach und zurück bis Althütte verlängert und als Linie 228 über Rudersberg nach Schorndorf geführt.
  • 264 (Welzheim – Kaisersbach – Murrhardt / Gschwend) Einzelne Fahrten werden künftig von der Buslinie 228 übernommen: An Samstagen entfällt ab dem Fahrplanwechsel die RBS-Fahrt um 17.00 Uhr von Welzheim nach Kaisersbach. Diese wird stattdessen von der Linie 263 um 17.05 Uhr übernommen. Kaisersbach ist künftig durch die Linie 228 mit der Fahrt um 16.12 Uhr ab Welzheim Busbahnhof angebunden. Sonn- und feiertags fährt der Bus um 17.05 Uhr nicht von Ebnisee nach Welzehim. Die Busse der Linie 228 übernehmen stattdessen diese Fahrt.
  • 265 (Schorndorf – Rudersberg – Welzheim – Kaisersbach – Althütte – Rudersberg – Schorndorf) Busse fahren Haltestellen Althütte/Rathaus und Ebnisee an: Aufgrund der Baumaßnahmen zwischen Klaffenbach und Welzheim und der damit verbundenen Umleitung werden auch bei der RBS-Linie 265 die Haltestellen Althütte/Rathaus und Ebnisee auf der Strecke zwischen Klaffenbach und Welzheim angefahren.
  • 360 (Sachsenweiler – Backnang – Rietenauer Weg (– Lerchenäcker)) Neuer Linienweg auf einer Fahrt: Bei der OVR-Linie 360 ändert sich bei einer einzelnen Fahrt der Linienweg: Die Fahrt um 22.28 Uhr ab Backnang, Karl-Ferdinand-Braun-Straße, führt nun nicht mehr über die Haltestellen Roßbergstaffel, Seminar und Etzwiesenbrücke. Dadurch wird die Fahrt pünktlicher und der Anschluss an die S3 verbessert.
  • 364 (Backnang – Großaspach – Rielingshausen – Marbach) Einzelne Fahrten werden von Linie 364 übernommen: Die OVR-Linie 364 übernimmt ab dem Fahrplanwechsel die Fahrten der Linie 367 um 5.37 und 6.37 Uhr ab Backnang ZOB nach Marbach. Der bisherige Linienweg der Linie 367 bleibt gleich. Dadurch erhält die Linie 364 neue Haltestellen. Ab dem Fahrplanwechsel fahren die Busse der Linie 364 die Haltestellen Großaspach Forstboden und Kleinaspach Karlshof um 5.48 und 6.48 Uhr sowie um 5.50 und 6.50 Uhr an.
    In der Gegenrichtung wird die Fahrt um 6.24 Uhr ab Marbach Bahnhof durch die Fahrt um 6.44 Uhr ab Kleinaspach Sonnenhof der Linie 367 bis nach Backnang verlängert.
    Wegen gesunkener Schülerzahlen fällt an Schultagen die Fahrt um 6.52 Uhr von Rielingshausen nach Marbach weg.
  • 365 (Backnang – Unterweissach – Oberbrüden) Je Richtung fallen fünf Fahrten aus: Die Anbindung der Gemeinde Auenwald wird neu strukturiert. Dadurch entfallen montags bis freitags je Richtung fünf Fahrten zwischen Backnang und Oberbrüden Rosenstraße, und zwar um 6.22 Uhr, 6.27 Uhr, 7.12 Uhr, 7.52 Uhr, 8.12 Uhr, 12.52 Uhr, 13.15 Uhr, 15.52 Uhr, 16.30 Uhr und 18.52 Uhr. Außerdem halten die OVR-Busse nicht mehr an den Haltestellen Unterbrüden Rathaus und Friedhof.
  • 366 (Backnang – Unterweissach – Lippoldsweiler) Busse fahren künftig tagsüber im Stundentakt Die OVR-Linie 366 wird neu konzipiert. Sie verläuft künftig von Backnang über Steinbach, Oberbrüden, Mittelbrüden, Unterbrüden nach Lippoldsweiler. Außerdem wird das Fahrplanangebot ausgeweitet. Bislang waren die Busse der Linie 366 zwei Mal zwischen Backnang und Lippordsweiler und zurück unterwegs. Ab dem Fahrplanwechsel gibt es auf dieser Strecke von montags bis freitags einen durchgehenden Stundentakt zwischen 7 und 19 Uhr
  • 367 (Backnang – Großaspach – Kleinaspach)Busse übernehmen teilweise Fahrten der Linie 364 – Fahrten teils auch über Großaspach: Ab dem Fahrplanwechsel übernehmen die Busse der OVR-Linie 367 die Fahrten der Linie 364 um 5.37 und 6.37 Uhr in Richtung Backnang und Kleinaspach. Die Abfahrtszeiten der Linie 367 im Spätverkehr passen sich den Ankunftszeiten der S-Bahn-Linie S4 an. Daher verschiebt sich die Abfahrtszeit von der Minute 52 auf die Minute 55. Die Rückfahrt ab Kleinaspach führt nun über Großaspach. Somit können Verbindungen von Kleinaspach nach Großaspach als auch von Großaspach direkt nach Backnang angeboten werden.
    An schulfreien Tagen übernehmen die Busse der Linie 367 die Fahrt um 6.44 Uhr der Linie 364 ab Kleinaspach Sonnenhof.
    Die Busse, die von 22.10 bis 1.10 Uhr ab Kleinaspach Sonnenhof fahren, sind ab dem Fahrplanwechsel an allen Verkehrstagen vier Minuten später, also zu Minute 14, unterwegs.
  • 373 (Murrhardt – Klingen – Fautspach – Mettelberg – Murrhardt) Busse fahren mittwochnachmittags einmal öfter: Aufgrund geänderter Stundenpläne kommt es auf der Eisenmann-Linie zu Fahrplanänderungen im Minutenbereich. Zudem wird nun mittwochs an Schultagen eine neue Fahrt um 14.30 Uhr ab Fornsbach Alte Straße durchgeführt.
  • 477 (Kirchberg – Zwingelhausen – Großaspach) Linienweg ändert sich: Die OVR-Linie 477 fährt nun auf geändertem Linienweg. Die Haltestellen Kirchberg (M) Feuerwehr und Pfarrgartenstraße werden in Fahrtrichtung Kirchberg (M) nicht mehr angefahren. Die Busse halten an der Haltestelle Kirchberg (M) direkt nach der Haltestelle Zwingelhäuser Straße. Außerdem werden ab dem Fahrplanwechsel die Haltestellen Schulstraße in Kirchberg (M), Auf den Rüdern und Murrbrücke in Burgstall angefahren. Die Busse halten an den beiden Haltestellen Rathaus und Schulstraße zu den bisher festgelegten Abfahrtszeiten. Die Haltestelle Auf den Rüdern in Burgstall erhält die Fahrzeiten 12.46, 15.28 und 16.11 Uhr. Die Linie 477 fährt die Haltestelle Burgstall Murrbrücke um 12.47, 15.29 und 16.12 Uhr an.
    Mittwochs gibt es zudem eine weitere Fahrt um 13.20 Uhr, die von Großaspach nach Burgstall führt.
    Die beschriebenen Änderungen hängen mit der Schließung der Werksrealschule in Kirchbach zusammen. Die Schüler besuchen nun die Gemeinschaftsschule in Burgstall. Die Fahrzeiten am Nachmittag wurden an den Stundenplan der Gemeinschaftsschule angepasst.

 

 

Nachtverkehr: Der Nachtverkehr in Stuttgart und der Region wird weiter verbessert. Ab dem 11. Dezember kommt bei der S-Bahn in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag die vierte Fahrt hinzu. Dadurch fährt je Linie und Richtung ein Zug mehr. Die Nachtbusse passen sich dem erweiterten Nachtverkehrsangebot an:

  • N30 (Backnang – Burgstall (M) – Kirchberg (M) – Kleinaspach – Backnang) Buslinie wurde umstrukturiert: Die OVR-Linie N30 wird neu konzipiert. Dadurch gibt es Änderungen im Linienverlauf. Nach der Haltestelle Kleinaspach Karlshof fahren die Busse nun die Haltestellen Großaspach Forstboden, Klöpferbach und Lerchenstraße zu den Abfahrtsminuten 32, 33 und 35 an.
    Die Abfahrtszeiten der Linie vom Backnanger ZOB passen sich in den Nächten auf Samstag und Sonn- und Feiertag den Ankunftszeiten der S-Bahn an. Daher werden die Fahrten teilweise um 20 Minuten früher auf die Abfahrt zur Minute 52 verschoben. Dadurch gibt es Anpassungen bei den weiteren Abfahrtszeiten an den Folgehaltestellen: Bis zur Haltestelle Kirchberg (M) Rathaus finden die genannten Fahrten 20 Minuten früher statt. Ab dieser Haltestelle bis Kleinaspach Karlshof werden die Abfahrtszeiten um 23 Minuten vorverlegt. Ab Backnang Rossbergstaffel finden die Fahrten 18 Minuten früher statt. Die Busse, die um 1.52 Uhr starten, fahren noch zusätzlich von Kleinaspach Sonnenhof nach Backnang ZOB: In den Nächten auf Sonn- und Feiertag wird es eine zusätzliche Fahrt um 5.52 Uhr ab Backnang ZOB mit Ankunft um 6.27 Uhr am Bahnhof in Backnang geben. Die Busse fahren auf dieser Fahrt jedoch nicht alle Haltestellen an. Rietenau, Allmersbach, Kleinaspach und die Haltestellen Großaspach Hohrot und Friedrich-List-Straße werden ausgelassen. Die Fahrt in der Rückrichtung um 2.27 Uhr ab Kleinaspach Sonnenhof findet wegen des geänderten Linienverlaufs nicht statt.
  • N31 (Waiblingen – Korb – Kernen – Waiblingen)Eine zusätzliche Fahrt in den Morgenstunden: Damit die Busse der OVR-Linie N31 in den Nächten auf Samstagen und Sonn- und Feiertagen besseren Anschluss von der S-Bahn haben, gibt es eine neue Fahrt um 5.34 Uhr ab Waiblingen Bahnhof bis zur Haltestelle Stettener Bank.