. .
:


Welche Vergünstigungen gibt es bei Feinstaubalarm?

An Feinstaubalarm-Tagen kann jeder mit einem VVS-EinzelTicket zum Kinderpreis fahren. Einfach über die VVS-App, am Automaten oder beim Busfahrer ein EinzelTicket zum Kinderpreis kaufen, schon kann das Auto in der Garage bleiben.

Keine Ermäßigung gibt es auf 4er-Tickets, KurzstreckenTickets und Zeittickets.

Dauerhaft günstig mit dem VVS-Abo

Im VVS gibt es ohnehin viele Angebote für Umsteiger. Vor allem regelmäßige ÖPNV-Fahrer profitieren von günstigen Tarifen. Für Pendler ist etwa das Jahres-Ticket im Abo praktisch. Für den Preis von zehn MonatsTickets kann man das komplette Jahr fahren; es gibt also zwei Monate geschenkt. Mit dem Stuttgarter SozialTicket gibt es zudem ein besonderes Angebot für Besitzer einer Bonuscard. Sie bezahlen für ein MonatsTicket (innerhalb von zwei Zonen) nur die Hälfte des regulären Preises. Auch für Schüler, Auszubildende und Studenten gibt es spezielle Angebote.

 

Zusätzlich sparen mit dem VVS-Firmenticket

Das VVS-FirmenTicket ist ein Jahres-Abo, mit dem die öffentlichen Verkehrsmittel nicht nur auf dem Weg zur Arbeit, sondern auch in der Freizeit zu besonders günstigen Konditionen genutzt werden können. Es kann von Mitarbeitern bestellt werden, deren Arbeitgeber eine entsprechende FirmenTicket-Vereinbarung mit der SSB oder DB abgeschlossen haben.
Bezahlt der Arbeitgeber einen Fahrtkostenzuschuss von mindestens zehn Euro pro Monat, kann er zur Erreichung der Mindestbestellmenge an einer Sammelbestellung teilnehmen, und der FirmenTicket-Rabatt verdoppelt sich von fünf auf zehn Prozent.

Einfach flexibel mobil mit der polygoCard

Ob nun Carsharing, Rad-, Bus- oder Bahnfahren: Um die verschiedenen Mobilitätsangebote einfacher miteinander kombinieren zu können, gibt es in Stuttgart die polygoCard. Dies ist eine Multifunktions-Chipkarte: Auf ihr kann das ÖPNV-Abo gespeichert werden; sie kann aber auch als Bibliotheksausweis oder für Carsharing und Leihfahrräder genutzt werden. Die Funktionen können sich die polygoCard-Nutzer individuell zusammenstellen.

car2go: Vergünstigungen an Feinstaubalarm-Tagen

Der Carsharing-Anbieter car2go ermöglicht allen Kunden, die vollelektrischen Fahrzeuge von car2go während der Feinstaubalarm-Tage für 19 Cent pro Minute (statt 29 Cent) zu nutzen. Neukunden können sich während der gesamten Feinstaub-Saison zusätzlich kostenlos bei car2go anmelden und erhalten 18 Freiminuten im Wert von 5 Euro obendrauf unter Eingabe des folgenden Promotioncodes bei der Onlineregistrierung: J16_PR_STG/Feinstaub

Der Rabatt gilt im gesamten Stuttgarter car2go-Geschäftsgebiet inklusive Region (Esslingen, Sindelfingen, Böblingen und Gerlingen).
Das An- und Abmieten der car2gos erfolgt wie immer bequem und flexibel über das Smartphone. Der reduzierte Feinstaub-Preis ist an diesen Tagen automatisch hinterlegt. Kostenlos geparkt werden kann auf allen öffentlichen Parkplätzen und im Anwohnerparken sowie auf allen gebührenfreien Parkplätzen und auf extra für car2go reservierten Parkspots und in ausgewählten Parkhäusern. Auch an Ladesäulen kann geparkt werden, aber nur dann, wenn der Stecker steckt!

Mit moovel fährt man an Feinstaubalarm-Tagen im öffentlichen Nahverkehr 50 % günstiger – und mit etwas Glück kostenfrei.

Während eines Feinstaubalarms gelten für alle VVS- und car2go-Buchungen vergünstigte Preise, die auch über die moovel-App angeboten werden. Zusätzlich haben moovel-Kunden die Chance, an Feinstaubalarm-Tagen kostenfrei mit Bus und Bahn im VVS-Gebiet zu fahren.

Ein Zufallsgenerator entscheidet für jeden Kauf, ob moovel die Kosten für die gekauften VVS-Tickets übernimmt. Die Wahrscheinlichkeit für den moovel-Kunden, kostenfrei zu fahren, beträgt 50 Prozent. Direkt nach Buchung wird dem Nutzer per Push-Nachricht und in seiner Rechnung angezeigt, ob seine Buchung kostenfrei war. Diese Aktion gilt im gesamten VVS-Gebiet und ist exklusiv über die moovel-App verfügbar.