Nahverkehrstickets gelten im morgendlichen Intercity aus dem Filstal nach Stuttgart

Vereinbarung zwischen Land und DB-Fernverkehr gilt vom 23. Januar bis zum 9. April 2020

Angesichts von Verspätungen und häufig zu kurzer Regionalzüge im Filstal sollen Pendler künftig mit Nahverkehrstickets und VVS-Fahrscheinen ohne Aufpreis einen morgendlichen Intercityzug zwischen Geislingen und Stuttgart nutzen können, der noch freie Kapazitäten hat.

Der Intercityzug IC 2368 verkehrt folgendermaßen:

  • Geislingen: 6.24 Uhr
  • Göppingen: 6.38 Uhr
  • Plochingen: 6.51 Uhr
  • Stuttgart: 7.05 Uhr

Er fährt damit fast zeitgleich mit der Go-Ahead-Regionalbahn 19154, die in den vergangenen Wochen oftmals nicht in voller Länge verkehrte. Das Verkehrsministerium finanziert diese Maßnahme aus Strafzahlungen von Go-Ahead.

Stand: 21. Januar 2020

Quelle: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg