. .
:


JahresTicket Jedermann 2018

Ab 1,85 € / Tag

JahresTickets Jedermann gibt es persönlich (mit Lichtbild) oder als TicketPlus mit attraktiven Zusatznutzen (Übertragbarkeit, erweiterte Mitnahmemöglichkeiten, netzweite Gültigkeit zu bestimmten Zeiten, KinderTickets für Anschlussfahrten). JahresTickets Jedermann bestehen aus einem Verbundpass und einer Wertmarke. Sie gelten für beliebig viele Fahrten und sind im Voraus zu bezahlen.

Abo

JahresTickets können auch im Abo bezogen werden. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen einer monatlichen (12 Abbuchungen pro Jahr) und jährlichen Abbuchungsweise. 

 

Sparen im Abo! Nutzen Sie den Preisvorteil des JahresTickets (12 Monate fahren und nur den Preis von 10 MonatsTickets bezahlen) und kombinieren Sie diesen mit der Möglichkeit der monatlichen Abbuchung. 

Geltungsdauer

JahresTickets gibt es ab jedem Monatsersten für jeweils 12 aufeinander folgende Kalendermonate.

Mitnahmeregelung

Mit persönlichen JahresTickets können Samstag, Sonntag, Feiertag bis zu 3 Kinder (6 - 17 Jahre) oder alle eigenen Kinder (6 - 17 Jahre) kostenlos mitgenommen werden. Für das JahresTicketsPlus gilt eine erweiterte Mitnahmeregelung (siehe rechts: "Mitnahmeregelungen weiterer Personen"). Bei beiden JahresTicket-Varianten darf ein Hund innerhalb des Geltungsbereichs des Tickets ebenfalls kostenlos mit.

Mobilitätsgarantie

Übernahme von Taxikosten oder Nutzungsentgelten für andere öffentlich zugängliche Verkehrsmittel (Carsharing, Bikesharing), deren Betreiber Kooperationspartner von polygo sind von bis zu 35 € (persönliches JahresTicket) bzw. 50 € (TicketPlus) bei einer Verspätung von mehr als 30 Minuten.

persönlich TicketPlus
Wertmarke für monatl. Aborate monatl. Aborate
1 Zone 676,00 56,33 807,00 67,25
2 Zonen 865,00 72,08 996,00 83,00
3 Zonen 1152,00 96,00 1283,00 106,92
4 Zonen 1430,00 119,17 1561,00 130,08
5 Zonen 1670,00 139,17 1801,00 150,08
6 Zonen 1960,00 163,33 2091,00 174,25
7 und mehr Zonen (Netz) 2210,00 184,17 2341,00 195,08

Verkauf

Jahreswertmarken gibt es bei DB-Reisezentren, DB-Agenturen oder SSB-Kundenzentren mit VVS-Lizenz, betriebseigenen Verkaufsstellen der regionalen Verkehrsunternehmen und im Abo.