. .
:


Wird der Preis für alle Fahrgäste günstiger?

Hauptbahnhof Stuttgart

Foto: Kittelberger

Durch die Tarifreform profitieren viele Fahrgäste, weil sie künftig weniger Zonen benötigen und dadurch weniger bezahlen müssen.
Es gibt aber auch Fahrgäste, für die der Preis gleich bleibt. Zum Beispiel erhalten Schüler, Auszubildende, Studierende und Senioren bereits heute sehr preisgünstige verbundweit gültige Tickets, die im gesamten VVS-Netz unabhängig von den Tarifzonen gelten. Für diese Fahrgäste ändert sich durch die Tarifreform nichts.
Auch wer innerhalb einer einzigen Tarifzone fährt, bezahlt denselben Preis wie bisher. Oft hat der Fahrgast dafür künftig aber einen größeren Geltungsbereich.

Beispiel
Wer bisher in Stuttgart nur in einer Zone (10 oder 20) fährt, bezahlt künftig zwar denselben Preis, kann aber künftig in der gesamten Stadt fahren. Dies ist insbesondere für Kunden mit einer Zeitkarte interessant.

VVS Tarif Check

Der Tarif Check zeigt auf, wie viel Sie bei Ihrer Fahrt ab dem 1. April 2019 gegebenenfalls sparen werden. In der elektronischen Fahrplanauskunft sind die neuen Preise bei Fahrten ab dem 1. April 2019 bereits hinterlegt.

Keine Tariferhöhung
Erfreulich für alle Fahrgäste: Zum 1. Januar 2019 findet keine Tariferhöhung statt.

Stand: 18. Januar 2019