. .
:


Was ändert sich beim TagesTicket?

Das TagesTicket wird künftig auch für jede Preisstufe im VVS-Kerngebiet angeboten (fünf Zonen = fünf Preisstufen). Die Preisbildung wird damit differenzierter und gerechter.

In jeder Preisstufe wird das TagesTicket günstiger.

Der Preis orientiert sich an zwei Fahrten pro Tag (Hin- und Rückfahrt). Die dritte Fahrt ist gewissermaßen umsonst. Wenn man das TagesTicket mit dem Handy kauft, spart man grundsätzlich 20 Cent. Damit sollen vor allem die Busfahrer vom Verkaufsgeschäft entlastet werden.

Das GruppenTagesTicket gilt für bis zu fünf Personen. Der Preis kostet maximal so viel wie zwei EinzelTagesTickets.

Stand: 9. November 2018