Bauarbeiten zwischen Vaihingen und Böblingen: geänderte Fahrpläne auf der Gäubahn

25. Juli bis 14. August 2016 – Regionalexpresse von und nach Böblingen werden teilweise umgeleitet

Seit 13. Juli 2016 modernisiert die Bahn die Strecke zwischen Vaihingen und Böblingen und tauscht dort Weichen und Gleise aus. Wegen der Bauarbeiten steht auf diesem Abschnitt nur ein Gleis zur Verfügung. Um Verspätungen bei den S-Bahnen, Regional- und Fernzügen, die die Strecke befahren, zu verringern, hat die Bahn kurzfristig die Fahrpläne der Gäubahn angepasst. Regionalzüge, die von Böblingen nach Stuttgart fahren, werden teilweise über Renningen umgeleitet. Die Baustellenlinie S31 bleibt davon unberührt. Es handelt sich um folgende Regionalzüge:

Abfahrten in Böblingen:

  • RE Böblingen ab 14.22 Uhr: Die Züge fahren bis zum 14. August nicht nach Stuttgart Hauptbahnhof, sondern nach Leonberg (Ankunft 14.40 Uhr). In Leonberg können Fahrgäste auf die S-Bahnlinie S6 (Abfahrt 14.47 Uhr) Richtung Stuttgart umsteigen.
  • RE Böblingen ab 16.22 Uhr: Die Züge fahren bis zum 10. August ohne Zwischenhalte über Leonberg nach Stuttgart Hauptbahnhof. Sie kommen statt um 16.43 Uhr erst um 17 Uhr in Stuttgart an. Ab 11. August fährt dieser Zug wieder über Vaihingen.
  • RE Böblingen ab 18.22 Uhr: Die Züge fahren bis zum 14. August nicht bis zum Hauptbahnhof Stuttgart, sondern bis nach Leonberg (Ankunft 18.40 Uhr). In Leonberg haben Fahrgäste um 18.47 Uhr Anschluss auf die Züge der S-Bahnlinie S6 nach Stuttgart.

Abfahrten in Stuttgart:

  • RE Stuttgart Hauptbahnhof ab 15.15 Uhr: Die Züge fahren nicht zwischen Stuttgart und Böblingen. Sie fahren stattdessen um 15.08 Uhr in Leonberg los.
  • RE Hauptbahnhof ab 15.15 Uhr: Die Züge fahren nicht zwischen Stuttgart und Böblingen. Sie fahren stattdessen um 19.08 Uhr in Leonberg ab.

Die Änderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) des VVS unter www.vvs.de und der App „VVS-Mobil“ abrufbar. (pk)

zurück zur Übersicht