Gäubahn: Sperrung zwischen Gärtringen und Herrenberg in den Osterferien

S1 fährt nur zwischen Kirchheim/Teck und Gärtringen – Ersatzbusse bieten direkten Anschluss an S-Bahn und umgekehrt

Ferienzeit ist Baustellenzeit – auch bei der Bahn. In diesem Jahr modernisiert die DB die Strecke zwischen Böblingen und Herrenberg. In mehreren Bauabschnitten werden insgesamt 27 Kilometer Schienen und 18 Weichen auf der Gäubahnstrecke erneuert. Damit so wenig wie möglich Fahrgäste von den Baumaßnahmen betroffen sind, werden die betroffenen Streckenabschnitte in den Ferien gesperrt. Die erste Sperrung findet in den Osterferien vom 8. bis 14. April 2017 statt. Fahrgäste müssen sich auf folgende Fahrplanänderungen einstellen:

Sperrung zwischen Gärtringen und Herrenberg

In den Osterferien erneuert die Bahn die Gleise zwischen Gärtingen und Herrenberg. Da dieser Abschnitt gesperrt werden muss, fährt die S1 nur zwischen Kirchheim/Teck und Gärtringen. Zwischen Gärtringen und Herrenberg fahren als Ersatz Busse. Sie halten in Gärtringen am Bahnhofsvorplatz, in Nufringen am Rathaus und in Herrenberg am ZOB in der Bahnhofsstraße. Jeder Ersatzbus hat Anschluss von/zur S-Bahn.

Im Regionalverkehr fallen die Züge der Linie R7/74 zwischen Stuttgart und Herrenberg aus. Fahrgäste können zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Böblingen mit den Zügen der S1 fahren. Zwischen Böblingen und Herrenberg fahren Ersatzbusse, die unterwegs nicht halten. Sie starten in Böblingen und Herrenberg jeweils vom ZOB.

In den Pfingstferien, 3. bis 18. Juni, und in den Sommerferien, 27. Juli bis 10. September, sperrt die Bahn die gesamte Strecke zwischen Herrenberg und Böblingen. Weitere Infos zu diesen Bau- und Sperrmaßnahmen folgen rechtzeitig.

Die aktuellen Fahrtverbindungen sind mit der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) des VVS unter www.vvs.de und der App „VVS-mobil“ abrufbar.

(pk)

zurück zur Übersicht