Mit dem VVS-KombiTicket zum ausverkauften Eröffnungsspiel der Fußball-Junioren-EM

Zusätzliche Züge zum Stadion

Nach der Fußball-EM ist vor der EM. Nur einen Tag nach dem Endspiel in Paris wird in Stuttgart die nächste Europameisterschaft angepfiffen. Am 11. Juli startet die Junioren-EM der U19-Mannschaften. Sie dauert bis 24. Juli und findet an neun Spielorten in Baden-Württemberg statt.

Montags um 12 Uhr ist Anpfiff des Eröffnungsspiels Deutschland gegen Italien in der ausverkauften Mercedes-Benz-Arena. Erwartet werden mehr als 50.000 Zuschauer. Sie können mit ihrer Eintrittskarte gleichzeitig auch kostenlos Bahnen und Busse im VVS zur Hin- und Rückfahrt nutzen.

Die Deutsche Bahn hat sich auf den Ansturm eingerichtet und wird mit zusätzlichen und längeren S-Bahn-Zügen fahren. Außerdem pendeln S-Bahnen zwischen Hauptbahnhof und Bad Cannstatt. Dennoch kann es teilweise zu überfüllten und verspäteten Zügen kommen.

Die Bahn empfiehlt den Reisenden, am kommenden Montag diese besondere Situation zu berücksichtigen und wenn möglich, auf frühe und späte Verbindungen auszuweichen.

Die Sonderlinie U11 fährt von 9.55 bis 11.55 Uhr im 5-Minutentakt vom Charlottenplatz über den Hauptbahnhof zur Haltestelle NeckarPark (Stadion).

Fußballfans können sich in der elektronischen Fahrplanauskunft auf www.vvs.de ihre Verbindung ausgeben lassen.

(uli)

zurück zur Übersicht