Mit dem VVS-KombiTicket zum Spiel VfB gegen Düsseldorf

Instandhaltungsarbeiten: S-Bahn fährt bis 23 Uhr durch Tunnel – zusätzliche Züge im Einsatz

In der zweiten Bundesliga spielt der VfB Stuttgart am Montag, 6. Februar 2017, in der Mercedes-Benz-Arena gegen die Fortuna Düsseldorf. Anpfiff ist um 20.15 Uhr. Der VVS empfiehlt allen Stadionbesuchern, für die Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn das VVS-KombiTicket zu nutzen. Es gilt nicht nur als Eintrittskarte zum Spiel, sondern auch als Ticket in allen VVS-Verkehrsmitteln im gesamten Netz.

Die Instandhaltungsarbeiten im S-Bahn-Tunnel beginnen am Montagabend erst um 23 Uhr. Bis dahin fahren die S-Bahnen wie gewohnt durch den Tunnel. Hintergrund: Die DB Netz AG bringt ihre Anlagen in diesem Jahr auf Vordermann. Dazu werden in insgesamt 35 Nächten von Montag auf Dienstag jeweils von 22.30 bis 4.30 Uhr Instandhaltungsarbeiten im S-Bahn-Tunnel durchgeführt. Weil die S-Bahnen in diesem Zeiträumen nur auf einem Gleis fahren können, gilt für sie ein geänderter Fahrplan. Bei Großveranstaltungen (z.B. Fußball, Volksfest) kann der Zeitraum für die Arbeiten verkürzt werden.

Zusätzliche Züge im Einsatz:

Damit Fußball-Fans die An- und Abreise bequem antreten können, stellt die DB Regio Zusatzzüge bereit:

Anreise:

· Zwischen Plochingen und Neckarpark fahren die Züge der S-Bahn-Linie S1 im 15-Minuten-Takt mit Langzügen.

· Zischen Vaihingen, Stuttgart Hauptbahnhof und Neckarpark fährt die S1 im 15-Minuten-Takt.

· Zischen Vaihingen, Stuttgart Hauptbahnhof und Bad-Cannstatt sind die Züge der S-Bahn-Linien S1, S2 und S3 im 5-Minuten-Takt unterwegs.

Abreise:

Nach Spielschluss fahren folgende Züge ab Neckarpark:

· S11 um 22.22, 22:33 und 22.43 Uhr nach Herrenberg

· S1 um 22.27 und 22.57 Uhr nach Herrenberg

· S1 um 22.27 Uhr nach Wendlingen

· S1 um 22.47 Uhr nach Plochingen

· S1 um 22.32 und 23.02 Uhr nach Kirchheim/Teck

Ab Bad Cannstatt fahren die Linien S2 und S3, ab Hauptbahnhof die Linien S4, S5 und S6 entsprechend dem Regelfahrplan.

Die Stadtbahn-Sonderlinie U11 ist ebenfalls im Einsatz und fährt ab der Haltestelle Charlottenplatz über Rathaus, Rotebühlplatz, Berliner Platz, Börsenplatz und Stuttgart Hauptbahnhof bis zur Haltestelle NeckarPark (Stadion). Sie hält nicht an der Haltestelle Staatsgalerie.

Fahrgäste können ihre persönliche Verbindung über die elektronische Fahrplanauskunft (EFA) des VVS über die App „VVS Mobil“ oder die VVS-Homepage unter www.vvs.de abrufen.

(pk)

zurück zur Übersicht