Mit dem VVS-KombiTicket zum Stuttgart-Lauf

Sonderlinie U11 bringt Sportler und Besucher in den Neckarpark

Der Stuttgart-Lauf lockt am Samstag, 18. Juni 2016, und Sonntag, 19. Juni 2016, wieder zahlreiche Sportler in den Neckarpark. Weil der Stadtbezirk Bad Cannstatt während der Laufveranstaltungen nur über Umwege erreichbar ist, empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn. Alle Teilnehmer können zu den Läufen kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Neckarpark fahren, denn ihre persönliche Starter-Info gilt gleichzeitig als VVS-Ticket. Die Läufer können damit ab drei Stunden vor der Veranstaltung fahren und es auch für die Rückfahrt benutzen. 

Mit der Stadtbahnlinie U11 kommen Sportler zum Startpunkt des Laufs an der Mercedes-Benz-Arena. Die Stadtbahnen der Linie U11 fahren am 18. Juni von 9.57 bis 11.37 Uhr im 20-Minuten-Takt, von 11.57 bis 17.37 Uhr alle zehn Minuten und von 17.42 bis 19.42 Uhr im Viertelstunden-Takt ab Hauptbahnhof zur Haltestelle NeckarPark (Stadion). Am 19. Juni fahren die Stadtbahnen der Linie U11 von 6.57 bis 7:37 Uhr im Zehn-Minuten-Takt, von 7.49 bis 13.27 alle 7 bis 8 Minuten, von 13.37 bis 13.57 Uhr im Zehn-Minuten-Takt und von 14.12 bis 15.12 Uhr alle 15 Minuten. Nach Veranstaltungsende stehen die Stadtbahnen der Linie U11 zur Rückfahrt bereit. Sie fahren nach Bedarf.

Fahrgäste sollten beachten, dass die U11 wegen der geänderten Fahrtstrecke seit Mai im Hauptbahnhof in Richtung NeckarPark (Stadion) am Gleis 2 abfährt. Früher fuhr sie an Gleis 1. Sie hält auch nicht mehr an der Haltestelle Staatsgalerie.

Die S-Bahn-Linien S1 (Kirchheim–Plochingen–Stuttgart–Herrenberg), S2 (Schorndorf–Stuttgart–Flughafen/Messe–Filderstadt) und S3 (Backnang–Stuttgart–Flughafen/Messe) bringen Läufer zum Bahnhof Bad Cannstatt.

zurück zur Übersicht