Mit dem VVS-KombiTicket zum Stuttgarter „MesseHerbst“

Eintrittskarten gelten als Ticket für Bus und Bahn – Zusatzverkehr im Einsatz – VVS mit Stand vertreten

Herbstzeit ist Messezeit – auch in diesem Jahr findet der „Stuttgarter MesseHerbst“ statt, und zwar von Freitag, 12. November, bis Sonntag, 20. November 2016, auf dem Stuttgarter Messegelände. Die Messe beherbergt insgesamt zehn Veranstaltungen unter einem Dach. Besucher können alle Messen, die parallel an einem Tag stattfinden, mit nur einer Eintrittskarte besuchen. Wer seine Karte im Vorfeld gekauft hat, kann umsonst mit Bus und Bahn anreisen – die Eintrittskarte ist nämlich ein KombiTicket. Sie gelten in allen Verkehrsmitteln im gesamten Verbundgebiets am Tag des Messebesuchs für die Fahrt zur jeweiligen Ausstellung auf dem Messegelände und zurück. KombiTickets gibt es bei den üblichen Vorverkaufsstellen, an Automaten oder online unter www.messe-stuttgart.de. Für Fahrgäste, die außerhalb des Verbundgebietes anreisen, bietet die DB ein eigenes Messe-Ticket an. Es beinhaltet die Anreise mit Nahverkehrszügen aus Baden-Württemberg und der S-Bahn sowie den Eintritt zur Messe. In allen übrigen Verbundverkehrsmitteln wie Stadtbahnen, Bussen und privaten Nebenbahnen gilt dieses DB-Ticket nicht.

Zusätzliche S-Bahnen und Busse:

S2

Auf der Linie der S2 fährt vom 14. bis 18. November um 9.10 Uhr ein zusätzlicher Zug ab Hauptbahnhof bis Flughafen/Messe. Von Flughafen/Messe ist vom 14. bis zum 18. November um 15.53 Uhr ein zusätzlicher Zug Richtung Hauptbahnhof weiter nach Schorndorf unterwegs.

S3

Auf der Linie der S3 fahren vom 14. bis 18. November um 7.30, 8.00, 8.30 und 9.00 Uhr zusätzlich Züge vom Hauptbahnhof bis Flughafen/Messe. Am 17. und 18. November ist die S3 darüber hinaus um 9.25 Uhr von der Schwabstraße bis zum Flughafen/Messe unterwegs. Am 19. und 20. November werden von 8.56 bis 17.56 Uhr alle 30 Minuten Zusatzzüge zwischen Bad Cannstatt und Flughafen/Messe eingesetzt. Für die Rückfahrt werden vom 14. bis 18. November zusätzliche Züge eingesetzt, die ab Flughafen/Messe über den Hauptbahnhof nach Backnang fahren. Sie sind von 15.03 bis 18.33 Uhr alle 30 Minuten bereitgestellt. Am 19. und 20. November sind alle 30 Minuten zusätzliche Züge zwischen 9.33 und 18.33 Uhr ab Flughafen/Messe über Hauptbahnhof nach Bad Cannstatt unterwegs.

Die Stadtbahnlinien U5, U6, U12 und die Zahnradbahn bringen Messebesucher zur Haltestelle Degerloch. Montags bis freitags können Fahrgäste auch mit der U8 nach Degerloch fahren. Von dort

aus fährt die Buslinie 78 zur Haltestelle Messe West (Busterminal) und zurück. Die Busse fahren vom 12. bis 16. November alle 20 Minuten und vom 17. bis 20. November alle zehn bis 20 Minuten – jeweils zwischen 9.35 und 18.15 Uhr. Die letzte Rückfahrt ab Messe West ist immer um 18.30 Uhr.

Besucher aus Richtung Esslingen, Ostfildern und Stuttgart-Plieningen kommen mit der Buslinie 122 direkt zur Messe. An den Wochenends-Messetagen fahren die Busse alle halbe Stunde.

Tipp: Die meisten Fahrgäste steigen im Bereich der Treppen in die S-Bahnen ein. Fahrgäste, die sich entlang des Bahnsteigs verteilen, haben bessere Chancen, im Zug einen Platz zu finden. Erfahrungsgemäß ist bei der Hinfahrt im vorderen Zugteil und bei der Rückfahrt im hinteren Zugteil mehr Platz. Wer bei der Messe den Ein- und Ausgang am Terminal 3 nutzt, erspart sich das große Gedränge am Ein-/Ausgang in Terminal 1 und dürfte bei der Rückfahrt im hinteren Zugteil besser einen Platz finden.

Fahrgäste können sich ihre persönliche Verbindung in der elektronischen Fahrplanauskunft mit der App „VVS Mobil“ oder unter www.vvs.de berechnen lassen.

VVS auf Messe „Beste Jahre“

Auch der VVS ist auf der Messe „Beste Jahre“ vom 14. bis 15. November 2016 mit einem Stand (Halle 2, Stand 2D14) vertreten. Dort werden Besucher rund um die Themen Tarif, Ausflugsziele oder individuelle Verbindungen mit Bus und Bahn beraten. Senioren, die sich vorab kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch am 14. November sicher wollen, können dies über das VVS-Freizeitportal „Orange Seiten“ unter www.orange-seiten.de tun.

(pk)

zurück zur Übersicht