S-Bahn Stuttgart setzt in der Nacht nach EM-Finalspiel zusätzliche Züge ein

Wenn Deutschland spielt, fahren Deine Freunde im VVS kostenlos mit

Gute Nachricht für alle Fußballfans, die das Finale nicht zu Hause auf der Couch anschauen, sondern beim Public Viewing. Die S-Bahn-Stuttgart setzt in der Nacht von Sonntag auf Montag, 10./11. Juli 2016, zusätzliche S-Bahnen von Stuttgart aus ein:

Linie S1

Ab Stuttgart Hauptbahnhof um 2.05 Uhr Richtung Herrenberg (an 2.43 Uhr) und

ab Schwabstraße um 1.50 Uhr – Stuttgart Hauptbahnhof ab 1.55 Uhr Richtung Plochingen (an 2.22 Uhr)

Linie S2

Ab Bad Cannstatt um 1.51 Uhr über Stuttgart Hauptbahnhof tief (ab 1.55 Uhr) Richtung Filderstadt (an 2.26 Uhr) und

ab Schwabstraße um 2.00 Uhr über Stuttgart Hauptbahnhof (ab 2.05 Uhr) Richtung Schorndorf (an 2.40 Uhr)

Linie S3

Ab Schwabstraße um 2.10 Uhr über Stuttgart Hauptbahnhof (ab 2.15 Uhr) Richtung Backnang (an 2.47 Uhr)

Linie S4

Ab Schwabstraße um 2.02 Uhr über Stuttgart Hauptbahnhof (ab 2.08 Uhr) Richtung Marbach (Neckar) (an 2.35 Uhr)

Linie S5

Ab Schwabstraße um 1.52 Uhr über Stuttgart Hauptbahnhof (ab 1.58 Uhr) Richtung Bietigheim (an 2.25 Uhr)

Linie S6

Schwabstraße (ab 1.42 Uhr) über Stuttgart Hauptbahnhof (ab 1.48 Uhr) Richtung Weil der Stadt (an 2.27 Uhr)

Sollten die Deutschen ins Endspiel kommen, gilt am Sonntag auch das VVS-Angebot EM-Spezial. Alle VVS-EinzelTagesTickets gelten an Spieltagen der deutschen Mannschaft als GruppenTagesTickets. Das heißt: Nicht nur eine Person kann mit dem EinzelTagesTicket fahren, sondern es dürfen noch bis zu vier weitere Personen mitgenommen werden.

Eine Übersicht, wo überall Fußball geschaut werden kann inklusive Anfahrt mit Bus und Bahn, finden Sie auf www.vvs.de/em-spezial (uli)

zurück zur Übersicht