VVS-KombiTickets: Ohne extra Fahrschein zum VfB-Spiel

VfB Stuttgart gegen SpVgg Greuther Fürth

In der zweiten Bundesliga spielt der VfB Stuttgart am Montag, 3. Oktober 2016, in der Mercedes-Benz-Arena gegen die Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth. Anpfiff ist um 20.15 Uhr. Der VVS empfiehlt allen Stadionbesuchern, für die Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn das VVS-KombiTicket zu nutzen. Es gilt nicht nur als Eintrittskarte zum Spiel, sondern auch als Ticket in allen VVS-Verkehrsmitteln im gesamten Netz.

Anreise:

Zwischen Herrenberg und Böblingen fahren auf der Verstärkerlinie S11 folgende Zusatzzüge:

· Herrenberg ab 17.41 Uhr – Böblingen ab 17.55 Uhr – Neckarpark an 18.27 Uhr

· Herrenberg ab 18.04 Uhr – Böblingen ab 18.25 Uhr – Neckarpark an 18.57 Uhr

Zwischen Plochingen und Neckarpark sind die Züge der S-Bahnlinie S1 im 15-Minuten-Takt mit Langzügen unterwegs.

Auf dem Abschnitt zwischen Vaihingen, Hauptbahnhof und Neckarpark fahren die Züge der S1 im 15-Minuten-Takt mit Langzügen.

Abreise:

Nach Spielschluss fahren folgende Bahnen ab Neckarpark:

· S1: 22.12 Uhr nach Vaihingen

· S1: 22.17 Uhr nach Plochingen

· S11: 22.22 Uhr nach Herrenberg

· S1: 22.27 Uhr nach Plochingen

· S1: 22.27 Uhr nach Herrenberg

· S1: 22.32 Uhr nach Kirchheim unter Teck

· S11: 22.32 Uhr nach Herrenberg

· S1: 22.42 Uhr nach Vaihingen

· S1 22.47 Uhr nach Plochingen

Ab Bad Cannstatt fahren die Linien S2 und S3, ab Hauptbahnhof fahren die Linien S4, S5 und S6 entsprechend dem Regelfahrplan. Die Veranstaltungslinie U11 ist ebenfalls im Einsatz und fährt über die Haltestellen Charlottenplatz, Rathaus, Rotebühlplatz, Berliner Platz, Börsenplatz und Stuttgart Hauptbahnhof zum NeckarPark.

(pk)

zurück zur Übersicht