Ihre Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Ulrike Weißinger

Tel.: 0711 6606-2050

Fax: 0711 6606-2500

weissinger@vvs.de

 

 

 

Pia Scholz

Tel.: 0711 6606-2502

Fax: 0711 6606-2500

pia.scholz@vvs.de

 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unter dieser Nummer ausschließlich Anfragen von Pressevertretern beantworten können. Allgemeine Informationen erhalten Sie unter Tel.: 0711 19449.

Das „bunte Stück“ Verbundgeschichte – Ausstellung zu 40 Jahren VVS-Werbung

Von politisch korrekt bis provokant – Ausstellung ab sofort im Landratsamt Rems-Murr-Kreis

Der VVS feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Am 1. Oktober 1978 haben seine Wegbereiter den Start des ersten Verkehrsverbundes in Baden-Württemberg besiegelt. Seitdem hat sich der VVS zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Heute, 40 Jahre später, fahren mehr als 380 Millionen Fahrgästen pro Jahr mit dem VVS, damit haben sich die Fahrgastzahlen seit dem Start mehr als verdoppelt. Teil des Erfolgs ist auch der Rems-Murr-Kreis, der als einer der vier Verbundlandkreise von Anfang als Partner im VVS dabei ist. Gleichzeitig mit dem Verbund hat auch die S-Bahn Stuttgart ihren Betrieb aufgenommen. Zu den ersten Strecken, die in Betrieb genommen wurden, gehörten Anfang der 1980er-Jahre auch die nach Schorndorf und Backnang. Heute bringt die S-Bahn, deren Netz auf knapp 215 Kilometer angewachsen ist, über 400.000 Menschen täglich an ihr Ziel – ursprünglich angelegt war sie für 200.000 Fahrgäste.

40 Jahre VVS bedeuten auch vierzig Jahre Werbung für Bus und Bahn im Verbundgebiet. In den vergangenen vier Dekaden wurde eine Menge an Prospekten, Plakaten und Werbemittel produziert und unter die Leute gebracht, um zum Umstieg auf den VVS zu animieren. Anlässlich seines Jubiläums hat der Verkehrsverbund sein Archiv durchforstet und zeigt ab sofort eine interessante, bisweilen aber auch kuriose, Retroperspektive unter dem Titel „Von politisch korrekt bis provokant – 40 Jahre VVS-Werbung“ im Foyer des Landratsamts Rems-Murr-Kreis in Waiblingen.

Während der VVS in den ersten Jahren noch einen sehr illustrativen Auftritt hatte – eine Besonderheit war die Einbindung der beliebten Maskottchen „Äffle und Pferdle“ des damaligen Süddeutschen Rundfunks – waren die 1980er-Jahre stark geprägt durch die aufkommende Diskussion über Umweltthemen wie das Waldsterben.

Für den heutigen Geschmack wirkt die damalige VVS-Werbung vielleicht etwas zu moralisch und mit Zeigefinger, sie löste aber eine rege Diskussion aus. Wie sich der Zeitgeist in Stil und Tonalität verändert hat, ist nun in der Ausstellung zu sehen.

Interessierte können die Ausstellung im Landratsamt Rems-Murr-Kreis (Alter Postplatz 10) bis 20. Januar 2019 montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr kostenfrei anschauen.

Wer keine Chance hat, die Wanderausstellung im Landratsamt zu besuchen, kann diese anschließend hier sehen:

· 1. bis 28. Februar 2019 im Foyer des Landratsamts Böblingen

· ab Mitte März im Rathaus Stuttgart

zurück zur Übersicht