Ihre Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Ulrike Weißinger

Tel.: 0711 6606-2050

Fax: 0711 6606-2500

weissinger@vvs.de

 

 

 

Pia Scholz

Tel.: 0711 6606-2502

Fax: 0711 6606-2500

pia.scholz@vvs.de

 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unter dieser Nummer ausschließlich Anfragen von Pressevertretern beantworten können. Allgemeine Informationen erhalten Sie unter Tel.: 0711 19449.

Ins Abo einsteigen und jetzt vom neuen VVS-Tarif profitieren

Abo-Aktion für Neueinsteiger

Ab 1. April 2019 wird das Tarifzonensystem des VVS einfacher und übersichtlicher. Aus den bisher 52 Tarifzonen werden fünf Ringzonen im Kerngebiet des VVS. Da auch die Zonen 10 und 20 in Stuttgart zusammengelegt werden, sparen Einpendler nach Stuttgart mindestens eine Zone. Dadurch können viele Fahrgäste zu deutlich günstigeren Preisen unterwegs sein. Beispielsweise ist ein Abo für zwei Zonen rund 24 Euro pro Monat günstiger als ein Abo für drei Zonen.

Wer angesichts von Feinstaubalarm und Fahrverboten ins Abo einsteigen will, braucht nicht bis April zu warten, um von den neuen Preisen zu profitieren. Dank einer besonderen Abo-Aktion können Neukunden schon früher sparen. Wer jetzt ins Abo einsteigt (nächster Einstiegstermin 1. Dezember), bekommt die Differenz zwischen dem alten und dem neuen Preis erstattet und kann schon vier Monate früher preiswerter fahren. Damit kommt die Abo-Aktion auch rechtzeitig für Dieselfahrer, die mit der Euronorm 4 oder schlechter unterwegs sind – da diese Diesel ab 2019 nicht mehr in Stuttgart fahren dürfen, ist die Einsteigeraktion ein attraktiver Anreiz, um auf Bus und Bahn umzusteigen.

So funktioniert´s: An der Aktion kann jeder teilnehmen, der online zum 1. Dezember 2018, 1. Januar 2019, 1. Februar 2019 oder 1. März 2019 neu ins Abo einsteigt. Die Aktion wird über die beiden VVS-Abocenter bei der DB und der SSB abgewickelt. Fahrgäste können ihr Abo einfach über die Online-Ticketshops von einem der beiden Abocenter bestellen (bei der DB mit dem Aktionscode „Frühling“). Die neuen Preise gelten für das Jedermann-Abo und das 9-Uhr-Abo. FirmenTickets sind nur über die SSB erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.vvs.de/abo-aktion/

Hintergrund:

Am 1. April 2019 tritt der neue VVS-Tarif in Kraft. Die beiden Stadtgebietszonen 10 und 20 werden zur künftigen Tarifzone 1 zusammen gelegt. Hinzu kommt, dass die Sektorengrenzen in den Außenringen wegfallen und die beiden Außenringe 60 und 70 zur neuen Tarifzone 5 zusammengefasst werden. Durch die Änderungen wird der Fahrpreis für viele Fahrgäste um 25 bis 30 Prozent günstiger. Manche Stammkunden sparen sogar 200 bis 300 Euro im Jahr. Dabei wird es nicht nur für diejenigen preiswerter, die aus den Landkreisen in die Stuttgarter City pendeln, sondern auch für diejenigen, die auf tangentialen Verbindungen zum Beispiel von Esslingen zum Flughafen fahren. Zwar werden künftig nicht alle Fahrgäste günstiger unterwegs sein, es wird jedoch niemand schlechter gestellt. Weitere gute Nachricht: Im Jahr 2019 wird es keine Tariferhöhung geben. (ps)

zurück zur Übersicht