Ihre Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Ulrike Weißinger

Tel.: 0711 6606-2050

Fax: 0711 6606-2500

weissinger@vvs.de

 

 

 

Pia Karge

Tel.: 0711 6606-2502

Fax: 0711 6606-2500

karge@vvs.de

 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unter dieser Nummer ausschließlich Anfragen von Pressevertretern beantworten können. Allgemeine Informationen erhalten Sie unter Tel.: 0711 19449.

Rad- und Freizeitbusse starten in die Saison

Neuer Wanderbus „Schopflocher Alb“

Im VVS-Gebiet geht es bisweilen ganz schön hügelig zu. Das viele Bergauf- und Bergab kann Wanderer und Radler schon mal aus der Puste bringen. Zum Glück gibt es die Rad- und Wanderbusse, die Ausflügler bequem zu den Startpunkten für ihre Touren bringen. Die Busse sind mit einem Fahrradanhänger ausgestattet und bieten so mehr Platz für die Räder als sonst.

Einige Busse haben schon Fahrt aufgenommen, die meisten beginnen die Saison zum 1. Mai. In den Bussen dürfen Fahrräder kostenlos mit, es gelten die üblichen VVS-Tickets. Der Rad- und Wanderbus „Schopflocher Alb“ gesellt sich diese Saison neu dazu und fährt ab 1. Mai von Kirchheim/Teck über Bissingen und Ochsenwang bis nach Schopfloch.

Landkreis Esslingen:

Rad- und Wanderbus Reußenstein – Linien 170/RW1

Ab 1. Mai bis 21. Oktober ist der „Rad- und Wanderbus Reußenstein“ samt Fahrradanhänger an Sonn- und Feiertagen auf den Linien 170 (ab Kirchheim/Teck) und RW1 (ab Göppingen) zum Parkplatz Reußenstein bei Neidlingen unterwegs. Weil die Linie RW1 zum Filstal Mobilitätsverbund gehört, gelten dort nur VVS-TagesTickets Netz. Sie sind auch in den Bussen erhältlich.

Rad- und Wanderbus Schwäbische Alb – Linie 177.1

Der „Rad- und Wanderbus Schwäbische Alb“ bringt Ausflügler samt ihren Fahrrädern vom 1. Mai bis 21. Oktober samstags von Oberlenningen nach Schopfloch. An Sonn- und Feiertagen kann man weiter bis nach Westerheim und Laichingen fahren.

Rad- und Wanderbus Schopflocher Alb – Linie 176

Der „Rad- und Wanderbus Schopflocher Alb“ gesellt sich neu dazu. Er fährt zwischen dem 1. Mai und 21. Oktober samstags, sonn- und feiertags von Kirchheim/Teck über Dettingen, Nabern, Bissingen, Ochsenwang und Schopfloch bis zum Naturschutzzentrum Schopflocher Alb in Lenningen und nach Schopfloch Reußensteinstraße. Von dort aus geht es wieder zurück nach Kirchheim/Teck.

Blaue Mauer – Linie 191

Der Bus „Blaue Mauer“ pendelt seit dem 25. März zwischen Neuffen und Owen. Er ist bis zum 4. November an Sonn- und Feiertagen unterwegs.

Rems-Murr-Kreis:

Waldbus – Linie 265

Start und Ziel vom „Waldbus“ ist Schorndorf. Vom 1. Mai bis 28. Oktober können Fahrradfahrer und Wanderer an Sonn- und Feiertagen auf einem Rundkurs mit Start und Ziel in der historischen Remsstadt ein- und aussteigen. Der Bus hält unterwegs auch

in Welzheim, Rudersberg und am Ebnisee.

Räuberbus – Linie 385

Der „Räuberbus“ ist an Sonn- und Feiertagen zwischen dem 1. Mai und 28. Oktober von Sulzbach über Spiegelberg nach

Wüstenrot unterwegs. Der Bus transportiert auch Fahrräder.

Landkreis Ludwigsburg:

Stromer – Linie 572

Seit 24. März bis 5. November fährt der „Stromer“ mit Fahrradanhänger samstags, sonn- und feiertags von Bietigheim-Bissingen ins Kirbachtal – mit einem Abstecher zum Erlebnispark Tripsdrill.

Berg- und Talbus – Linie 467

Der „Berg- und Talbus“ stellt an Sonn- und Feiertagen zwischen 1. Mai und 28. Oktober die Verbindung ins Murrtal her. Seine Route führt von Backnang über Großaspach nach Prevorst.

WeinKulTourer – Linie 464

An Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis 28. Oktober ist der „WeinKulTourer“ ab Marbach unterwegs. Auf seinem Weg liegen die Weinorte Großbottwar, Mundelsheim, Hessigheim und Besigheim.

Limesbus – Linien 375 und 376

Ab 1. Mai bis 28. Oktober fährt der „Limesbus“ an Sonn- und Feiertagen auf zwei verschiedenen Strecken: „Süd“ (Linie 375) von

Murrhardt über Kaisersbach nach Welzheim, sowie „Nord“ (Linie 376 bzw. Linie 372 ab Anfang August) von Murrhardt aus nach Mainhardt, Großerlach und Sulzbach

und wieder zurück.

Ab dem 1. August wird der Limesbus Nord in die Linie 372 integriert und erhält einen verbesserten Fahrplan. Ab dann steigen die Fahrgäste in den Limesbus Nord generell in Murrhardt um, wo in Hin- und Rückrichtung Anschluss an und von der Murrbahn besteht.

(pk)

zurück zur Übersicht