Ihre Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Ulrike Weißinger

Tel.: 0711 6606-2050

Fax: 0711 6606-2500

weissinger@vvs.de

 

 

 

Pia Karge

Tel.: 0711 6606-2502

Fax: 0711 6606-2500

karge@vvs.de

 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unter dieser Nummer ausschließlich Anfragen von Pressevertretern beantworten können. Allgemeine Informationen erhalten Sie unter Tel.: 0711 19449.

Umsichtiger Busfahrer verteidigt seinen Titel

Sami Masood ist „Busfahrer des Jahres“ im Rems-Murr-Kreis – VVS verleiht Auszeichnung zum 14. Mal

Sami Masood vom Omnibusunternehmen Römer Reisen in Winnenden ist von den VVS-Fahrgästen zum „Busfahrer des Jahres“ im Rems-Murr-Kreis gewählt worden. Harald Römer, Geschäftsführer von Römer Reisen, und Thomas Hachenberger, Geschäftsführer des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart, haben den Busfahrer heute ausgezeichnet und ihm gratuliert. Sie überreichten dem Gewinner jeweils einen Gutschein für das Theaterhaus in Stuttgart sowie für einen Restaurantbesuch.

„Die Herausforderung beim Busfahren besteht darin, das Zusammenspiel von Straßenverkehr, Zeit und Sicherheit zu meistern und den Fahrgast dabei immer in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Masood. Diese Aufgabe gelingt ihm wohl besonders gut, denn nicht umsonst sind die Kommentare auf den Stimmzetteln voll des Lobes:

„Herr Masood ist ein außerordentlich herzlicher, freundlicher und zuvorkommender Busfahrer. Er hat mir auch schon kompetent erklärt, welches VVS-Ticketangebot sich für mich am meisten lohnt“ oder „Er fährt ruhig und besonnen und beginnt die Fahrt erst, wenn sich alle Leute im Bus hingesetzt haben.“ Aber nicht nur die eigenen Fahrgäste, sondern auch die anderen Teilnehmer im Straßenverkehrs können mit seiner Umsicht rechnen. Auf einem Stimmzettel steht, dass „Herr Masood an einem Kreisverkehr angehalten hat und sich bei einer Autofahrerin, deren Auto offensichtlich liegengeblieben war, erkundigt hat, ob sie Hilfe bräuchte.“

„Ich freue mich, dass die Fahrgäste auch in diesem Jahr für mich gestimmt haben und ich meinen Titel verteidigen konnte. Die Auszeichnung ist nicht nur für meine persönliche Leistung eine tolle Anerkennung, sondern für meinen gesamten Berufsstand“, sagte der 34-Jährige, der bereits im letzten Jahr zum Busfahrer des Jahres im Rems-Murr-Kreis gewählt wurde.

Natürlich ist auch sein Chef Harald Römer stolz, dass einer seiner Mitarbeiter den Sieg nach Hause gefahren hat: „Er ist stets sehr hilfsbereit und seine offene Art gegenüber unseren Fahrgästen kommt einfach gut an. Auch in Sachen Tarif ist er immer auf dem neuesten Stand und steht unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite“, erzählt Römer.

Sami Masood ist seit 2014 für Römer-Reisen unterwegs, davor war er seit 2008 bei einem anderen Busunternehmen in der Region beschäftigt. „Durch eine Empfehlung eines Kollegen bin ich auf den Beruf aufmerksam geworden – und ich bereue es bis heute nicht. Die Vielseitigkeit ist jeden Tag ein neues Erlebnis“, stellt der Winnender fest.

Ursprünglich ist Masood gelernter Kfz-Mechaniker. „Das ist für seine heutige Tätigkeit immer noch hilfreich, denn er springt auch für kleinere Reparaturtätigkeiten ein“, berichtet Römer. Masood ist verheiratet und letztes Jahr im Juli zum zweiten Mal Vater geworden. Als Ausgleich zum Job geht er gerne Schwimmen oder werkelt im eigenen Garten.

Masood fährt auf den Linien 332 (Hanweiler–Winnenden–Hertmannsweiler) und 334 (Schelmenholz–Winnenden–Weiler zum Stein).

„Mit dem jährlichen Wettbewerb „Busfahrer des Jahres“ möchte der VVS allen Busfahrerinnen und Busfahrern für ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement in einem immer anspruchsvolleren, stressigen Arbeitsumfeld danken. Allein mit dichten Takten und kurzen Fahrzeiten können wir unsere Fahrgäste nicht zufrieden stellen. Wir brauchen Menschen wie Sami Masood, bei denen sich unsere Fahrgäste sicher aufgehoben fühlen und die auch ein Lächeln auf den Lippen haben“, erklärt VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger.

Seit 1949 und in dritter Generation betreibt das Busunternehmen Römer Reisen Linien im Rems-Murr-Kreis. Heute sind seine Busse auf den Linien 332 und 334 unterwegs. Im Fuhrpark der Firma stehen 11 Busse, die für den Linien- und Reiseverkehr im Einsatz sind.

Im Verbundgebiet gibt es 422 Buslinien, davon 91 im Rems-Murr-Kreis. Von den 40 Busunternehmen im VVS fahren 14 im Rems-Murr-Kreis. Die Busse im Rems-Murr-Kreis legen im Jahr 8,5 Millionen Kilometer zurück und befördern dabei 19 Millionen Fahrgäste.

Der Wettbewerb „Busfahrer des Jahres“ wird vom VVS seit 2004 ausgeschrieben, also in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Die Stimmzettel hingen als „Swingcards“ in den Bussen aus.

(pk)

zurück zur Übersicht