Ihre Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Ulrike Weißinger

Tel.: 0711 6606-2050

Fax: 0711 6606-2500

weissinger@vvs.de

 

 

 

Pia Karge

Tel.: 0711 6606-2502

Fax: 0711 6606-2500

karge@vvs.de

 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unter dieser Nummer ausschließlich Anfragen von Pressevertretern beantworten können. Allgemeine Informationen erhalten Sie unter Tel.: 0711 19449.

VVS: „ÖPNV-Pakt ist ein voller Erfolg“

„Der ÖPNV-Pakt ist ein voller Erfolg“, kommentiert Horst Stammler, Geschäftsführer des VVS, die Berichterstattung in den StZ/StN. Im Vergleich zum Bezugsjahr 2012 seien die Fahrgastzahlen um 14 Prozent gestiegen. „Auch in diesem Jahr werden wir voraussichtlich um drei Prozent wachsen“, so Stammler.

Im ÖPNV-Pakt hatten sich die Aufgabenträger verpflichtet, das Leistungsangebot deutlich auszuweiten. Genau das sei geschehen. „Vieles ist schon umgesetzt, manches beschlossen. Der ÖPNV wird in den nächsten Jahren beträchtlich ausgebaut.“ Stammler weist auf die neue Stadtbahnlinie U19 hin, die am Montag in den Dauerbetrieb gegangen ist, die verbesserte U12 ab Dezember 2017 und die geplante U16. Die Region habe den ganztägigen 15-Minuten-Takt auf der S-Bahn beschlossen, der sukzessive bis 2021 eingeführt werde. Die Landkreise vergeben alle Buslinien in ihrem Zuständigkeitsbereich bis 2019 in 50 Vergabeverfahren. Dabei werden zahlreiche Fahrplanverbesserungen vorgenommen, vor allem auch in der Verknüpfung mit der S-Bahn vorgenommen. Das Land Baden-Württemberg hat den Metropol-Express auf den Weg gebracht, der im 30-Minuten-Takt das weitere Umland mit modernen Zügen an die Landeshauptstadt anbindet. „Natürlich ist noch viel zu tun“, sagt Stammler, aber: „Hätte man den ÖPNV-Pakt nicht schon 2014 vereinbart, müsste man ihn heute zwingend abschließen.“

zurück zur Übersicht