. .
:


Jamina Ben Haouem ist Busfahrerin des Jahres im Landkreis Böblingen


Die Kombi macht´s: sicher, pünktlich, freundlich

Jamina Ben Haouem vom Busunternehmen Wöhr Tours mit Sitz in Weissach ist von den VVS-Fahrgästen zur Busfahrerin des Jahres 2017 im Landkreis Böblingen gewählt worden. Die Wöhr-Geschäftsführerin Monika Wöhr-Kühnemann und VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger haben der Busfahrerin heute gratuliert und ihr die Auszeichnung sowie jeweils einen Gutschein für das Theaterhaus Stuttgart und einen Restaurantbesuch überreicht.

Seit mittlerweile vier Jahren lenkt Jamina Ben Haouem die Busse aus der Wöhr-Flotte sicher durch den Verkehr. In dieser Zeit haben die Fahrgäste die 30-Jährige kennen und schätzen gelernt, wie die Kommentare auf den Stimmzetteln zeigen: "Meiner Ansicht nach ist die Dame wie geschaffen für diesen anspruchsvollen Beruf. Sie fährt mit Freude, Geistesgegenwart und der nötigen Ruhe, die den Fahrgäste zu Gute kommt", schreibt ein Rutesheimer. Oder: "Jamina ist immer gut gelaunt und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen" und schlicht und einfach: "Sie ist einfach gut."

Nicht nur ihre Fahrgäste, sondern auch ihre Chefin ist voll des Lobes: "Wir sind stolz, dass zum zweiten Jahr in Folge ein Busfahrer oder beziehungsweise eine Busfahrerin aus unseren Reihen kommt. Es ist nicht immer leicht, allen Anforderungen im Busbereich gerecht zu werden, aber Frau Ben Haouem macht ihre Sache besonders gut."

"Busfahrerin zu werden, war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte", erzählt Jamina Ben Haouem. Ihr Vater, der selbst für Wöhr Tours fährt, habe die Idee dazu gehabt. Die Leonbergerin erzählt, dass ihr die Arbeit hinter dem Lenker der großen Gefährte viel Spaß mache und berichtet von einem besonderen Erlebnis in ihrem Job: "Besonders schön war es, als ich einem älteren Herren, der versehentlich bei mir im Bus gelandet war, geholfen habe, den richtigen Bus zu finden. Als ich die Dankbarkeit in seinen Augen gesehen habe, war das einfach ein tolles Gefühl."

Jamina Ben Haouem fährt auf den Linien 634 (Weissach-Rutesheim-Leonberg), 635 (Leonberg-Gerlingen) und 636 (Weissach- Rutesheim-Renningen-Malsheim-Renningen).

Mit dem jährlichen Wettbewerb "Busfahrer des Jahres" möchte der VVS allen Busfahrerinnen und Busfahrern für ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement in einem immer anspruchsvolleren, stressigen Arbeitsumfeld danken. "Wir brauchen einen dichten Takt, kurze Fahrzeiten und gute Anschlüsse. Damit allein können wir unsere Fahrgäste aber nicht zufrieden stellen. Wir brauchen Menschen wie Jamina Ben Haouem, bei denen sich unsere Fahrgäste gut und sicher aufgehoben fühlen", erklärt VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger.

Der Wettbewerb "Busfahrer des Jahres" wird vom VVS seit 2004 ausgeschrieben, also in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Die Stimmzettel hingen als "Swingcards" in den Bussen aus. Die Fahrgäste konnten ihre Stimme für ihren Lieblingsbusfahrer oder ihre Lieblingsbusfahrerin auch per E-Mail und auf Facebook abgeben. Beurteilt wurden vor allem Fahrstil, Freundlichkeit sowie fachliche Kompetenz bei Auskünften über Verbindungen und Tarife.

Die Fahrgäste haben in einer zweistufigen Wahl für ihren Favoriten gestimmt: Die beiden "Stimmenkönige" aus den einzelnen Landkreisen wurden auf der VVS-Homepage und auf der Facebook-Seite des VVS mit einem "Steckbrief" vorgestellt. Wer die meisten "Gefällt-mir-Klicks" und E-Mails erhalten hat, holte damit den Titel "Busfahrer des Jahres".

Im Verbundgebiet gibt es 422 Buslinien, davon 93 im Landkreis Böblingen. 18 Busunternehmen mit insgesamt rund 8,8 Millionen Kilometer Leistung sind im Landkreis Böblingen unterwegs, darunter relativ große Unternehmen wie Regiobus Stuttgart, die Firma Kappus oder die Firma Pflieger, aber auch kleine Unternehmen, die teilweise nur eine Linie betreiben. "Mehr als die Hälfte aller Fahrgäste im Landkreis Böblingen sind mit dem Bus unterwegs. Die Busse sichern die Mobilität unserer Bürger in den kleinen Gemeinden", ergänzte Hachenberger.

Seit 1943 und in dritter Generation betreibt das Busunternehmen Wöhr Tours Linien im Landkreis Böblingen. Heute sind seine Busse auf den Linien 633, 634, 635, 636 und N62 unterwegs. Im Fuhrpark der Firma stehen 29 Busse, die im Linien- und Reiseverkehr im Einsatz sind.