. .
:


Bahn tauscht Aufzüge in den Bahnhöfen Stuttgart-Vaihingen und Tamm aus

Die Deutsche Bahn tauscht im Bahnhof Stuttgart-Vaihingen den Aufzug von der Unterführung zum S-Bahnsteig Gleis 2/3 aus. Die Arbeiten werden bis April 2017 dauern. Auch die beiden Aufzüge vom Bahnhofsvorplatz zur Unterführung und von der Unterführung zum S-Bahnsteig Gleis 2/3 im Bahnhof Tamm werden ausgetauscht.

Mobilitätseingeschränkte Reisende, insbesondere Rollstuhlfahrer, mit Fahrtziel Stuttgart werden gebeten, während der Bauphase die Nachbarbahnhöfe Stuttgart-Österfeld und Stuttgart-Rohr beziehungsweise Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen zu benutzen.

Die Deutsche Bahn bemüht sich, die durch die Baumaßnahme entstehende Belastung gering zu halten und bittet die Fahrgäste um Verständnis.

 

Die Mobilitätsservice-Zentrale unterstützt bei der Reiseplanung
Die Deutsche Bahn empfiehlt mobilitätseingeschränkten Reisenden, sich während des Umbaus mindestens einen Tag vor Reiseantritt an die Mobilitätsservice-Zentrale der Bahn wenden. Dort erhalten sie Hilfe bei der Organisation der Reise.

Die Mobilitätsservice-Zentrale ist täglich von 6 bis 22 Uhr für Sie erreichbar:

Telefonnummer: 0180-6512512 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf)

Faxnummer: 0180-5159357 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend, max. 42 ct/Min)

E-Mail: msz@deutschebahn.com

Mehr Informationen zum Thema Barrierefreiheit

Der VVS stellt für Menschen mit eingeschränkter Mobilität einen Schienennetzplan mit wichtigen Informationen zum Thema Barrierefreiheit zur Verfügung. Des weiteren gibt es VVS-Haltestellenkarten mit Informationen zu Barrieren und Aufzügen. Diese Informationen sind auch über die VVS-App verfügbar.

Des weiteren Veröffentlicht der VVS über den Benachrichtigungsservice Meldungen der DB Station&Service AG zum Betriebszustand der Aufzüge und der Rolltreppen bei S- und R-Bahn. Die Meldungen sind auch in der VVS-App abrufbar.