Erstes SeniorenJahresTicket bei Führerscheinrückgabe an Kundin aus Deizisau übergeben

Das erste kostenlose SeniorenJahresTicket wurde am 29.11.2019 an Josefine Passow aus Deizisau von Landrat Heinz Eininger und VVS-Geschäftsführer Horst Stammler überreicht. Frau Passow ist bereits Kundin des VVS und konnte sich von dem gut ausgebauten ÖPNV überzeugen lassen. Sie ist die erste Seniorin, die sich dazu entschieden hat, freiwillig auf ihren Führerschein zugunsten eines kostenlosen SeniorenJahresTickets zu verzichten. Das Ticket berechtigt ohne Beschränkung zu Fahrten im gesamten Netz des VVS. „Mit Ihrer Entscheidung können Sie weiterhin die Vorteile des ÖPNV nutzen und entlasten gleichzeitig den Straßenverkehr in unserem Kreis“, so der Landrat an Frau Passow. „Die Mitglieder des Kreistags tragen dieses Projekt mit und haben hierfür insgesamt 275.000 Euro zur Verfügung gestellt“, so Eininger abschließend.

„Wir freuen uns, dass der Landkreis Esslingen bei der Tauschaktion mitmacht und so seine älteren Kreisbewohner animiert, auf die umweltfreundlichen Busse und Bahnen des VVS umzusteigen“, sagte Stammler. „Wir haben mit dem Pilotprojekt im Landkreis Ludwigsburg bereits gute Erfahrungen gemacht. Dort haben schon über 2.000 ältere Menschen ihren Führerschein gegen ein SeniorenTicket eingetauscht. Ich bin mir sicher, dass die Aktion auch im Landkreis Esslingen ein Erfolg wird und viele sich auch nach Ablauf des ersten Jahres für ein SeniorenTicket entscheiden“, so der Geschäftsführer.

Im Landkreis Esslingen besteht ab Januar 2020 die Möglichkeit beim freiwilligen Verzicht auf die Fahrerlaubnis und Rückgabe des Führerscheins ein kostenloses SeniorenJahresTicket des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) zu erhalten. Der Landkreis Esslingen und der VVS übernehmen die Kosten des Tickets für ein Jahr. Im zweiten Jahr geht es in ein reguläres, kostenpflichtiges Abo über, sofern nicht fristgerecht gekündigt wird.

Die ersten Anträge für die Zeit ab Januar 2020 werden seit November 2019 von der Führerscheinstelle im Landratsamt Esslingen (Pulverwiesen 11, 73728 Esslingen am Neckar) entgegengenommen. Seit diesem Tag sind bereits über 220 Anträge eingegangen. Davon sind rund 70% Neukunden. Die Teilnehmer sind im Durchschnitt 80 Jahre alt und zu 83% weiblich.

An der Aktion können Personen ab 65 Jahren teilnehmen, sofern sie ihren Wohnsitz im Landkreis Esslingen haben. Darüber hinaus ist die Teilnahme ab 60 Jahren möglich, sofern Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, Ruhegehalt aus einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis oder Rente aus einem berufsständischen Versorgungswerk bezogen wird. Sowohl Neu- als auch Bestandskunden können an dieser Aktion teilnehmen.

Die erforderlichen Dokumente und ein Informationsblatt stehen auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik „ÖPNV“ zum Download zur Verfügung. Für weitere Informationen können zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamts Esslingen die Führerscheinstelle unter 0711-3902-48339 und das Sachgebiet Öffentlicher Personennahverkehr unter 0711-3902-42693 kontaktiert werden.

Quelle: Landratsamt Esslingen

Stand: 29. November 2019