. .
:


Familien unterwegs im Raum Stuttgart

Auf den Zweitwagen verzichten?


Ein Auto ist für Familien, die regelmäßig mit Bus und Bahn fahren, meist mehr als genug. Falls Sie denken, wegen ein paar wichtigen Fahrten nicht auf den Erst- oder Zweitwagen verzichten zu können, zeigen wir Ihnen hier, wie es trotzdem funktionieren und welche Vorteile es bieten kann.

Statt dem Zweitwagen einfach das Auto teilen

In Stuttgart und der Region kooperiert der VVS mit vielen Car-Sharing-Anbietern. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Angebote, es ist bestimmt auch das Passende für Sie dabei. Und als VVS-JahresTicket-Kunde bekommen Sie zusätzlich günstigere Konditionen.

Wieviel kann ich durchs Umsteigen sparen?

Bei der Entscheidung für den VVS und gegen den Zweitwagen kann Ihnen vielleicht unser Preis- und Umweltvergleich weiterhelfen. Sie müssen dabei nur den Start- und Zielpunkt Ihres täglichen Arbeitsweges eingeben und erhalten die jährliche Ersparnis an Kosten und CO2, die Sie durch den Umstieg erreichen könnten.

Das passende Ticket für Umsteiger-Familien

Für Umsteiger-Familien ist das JahresTicketPlus genau das Richtige, weil die ganze Familie profitieren kann: Wenn Sie das Ticket gerade nicht brauchen, können Sie es jederzeit an ein Familienmitglied weiter geben und ab 19 Uhr und an den Wochenenden dürfen Sie einen Erwachsenen und alle eigenen Kinder (bis 17 Jahre) sogar kostenlos mitnehmen, und zwar im gesamten Netz!

jetzt-umsteigen.com

Es gibt viele Gründe umzusteigen. Wir stellen Ihnen eine Familie vor, die es 4 Wochen ausprobiert hat. Außerdem finden Sie weitere interessante Themen rund um die Mobilität.

Unser Service

Unser Service auf Ihren täglichen Wegen zur Arbeit, zur Schule, zum Sport oder zum Musikunterricht und zu den Ausflugszielen am Wochenende.

Fahrplanauskunft des VVS

Mit der elektronischen Fahrplanauskunft - EFA erhalten Sie die optimale Verbindung für Ihren täglichen Weg zur Arbeit, zur Schule und zu Ihren Freizeitzielen. Sie können sich nicht nur die beste Verbindung berechnen lassen, sondern die Auskunft unter "Weitere Einstellungen" auch genau auf Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kinder abstimmen. Sie erhalten einen persönlichen Fahrplan und detaillierte Informationen mit Abfahrtszeiten, Umgebungsplänen und Fußwegen bis zur Haustür.

Haben Sie etwas vergessen?

Haben Sie oder Ihr Kind etwas in der S-Bahn, Stadtbahn oder im Bus verloren? Kein Problem. Wenden Sie sich an das Verkehrsunternehmen, mit dem Sie gefahren sind. Dort erhalten Sie bestmögliche Hilfestellung.

Unterwegs verunglückt?

Sie oder Ihr Kind verunglücken unterwegs in Bus oder Bahn oder haben einen Unfall? Bitte wenden Sie sich direkt an das Verkehrsunternehmen, mit dem Sie gefahren sind, damit dieses Ihnen weiterhelfen kann. Sollten Sie nicht wissen, um welches Unternehmen es sich handelt, fragen Sie gerne bei uns nach.

Reisebgleitung für Kinder

Sie wollen Ihr Kind ungern alleine reisen lassen oder denken, es braucht noch Unterstützung beim Umsteigen? Dann kann ihnen das neue Angebot von Bahnhofsmission und Caritas bestimmt weiterhelfen. Mobile Reisebgleiter von "Du reist nicht allein" unterstützen alleinreisende Kinder auf ihrer Zugfahrt bis zum Zielbahnhof - und auch wieder zurück. Dieser ehrenamtliche Service ist für Sie sogar kostenlos.

Mobilitätsgarantie

Mit der Mobilitätsgarantie sorgen wir dafür, dass Sie auch bei Fahrtausfällen und Verspätungen schnell und zuverlässig an Ihr Ziel kommen. Wenn Sie ein Zeitticket haben, können Sie auf ein Taxi umsteigen und sich die Taxikosten im Nachhinein über den VVS erstatten lassen (max. 50 € beim JahresTicketPlus, max. 35 € bei persönlichen Zeittickets).