. .
:


Mobilitätspunkt Eislingen (Fils)

Der in der Stadtmitte gelegene Eislinger Bahnhof ist ein Mobilitätspunkt, dessen Rolle als zentrale Anlaufstelle für die Eislinger Bürger sich durch die aktuelle Neugestaltung der Ortsmitte mit dem Rathaus und dem Marktplatz noch verstärken wird.

Zusammen mit der Apotheke, der Bücherei im Schlosspark und der Geschäftsstraße, die Hauptstraße, können viele Tätigkeiten in direkter Umgebung zu Fuß erledigt werden. Der Bahnhof Eislingen liegt direkt an den regionalen Freizeitstrecken für den Radverkehr, der Filstalroute und der Route der Industriekultur. Neben 144 überdachten Abstellanlagen stehen bereits zehn Fahrradboxen direkt am Gleis zur Verfügung, die derzeit durch neun weitere, anmietbare Fahrradboxen ergänzt werden. Diese bieten auch Pedelecs oder E-Bikes einen angemessenen Unterstand.

Als Haltepunkt der Bahnverbindung zwischen Stuttgart und Ulm und wird der Eislinger Bahnhof vom Regionalverkehr (RE und RB) angefahren. Das Gleis ist auch über einen Fahrstuhl erreichbar. Für die lokale Erreichbarkeit sorgen die Buslinien 1, 6, 16, 17 des Filsland Mobilitätsverbunds, die den Bahnhof mit dem Eislinger Stadtgebiet im Norden und Süden verbinden. Auch regionale Ziele wie beispielsweise nach Göppingen oder Geislingen werden von den Bussen des RBS angefahren.

Für spätere Abendstunden oder für Fahrten zu Zielen, die nicht direkt von dem öffentlichen Nahverkehr angebunden sind, stehen Taxis zur Verfügung. Die P&R-Anlage am Bahnhof stellt mit 118 Stellplätzen für Pkw sowie überdachten Stellplätzen für Krafträder den Übergang zwischen ÖPNV und MIV her.