. .
:


Abellio und Go-Ahead übernehmen Stuttgarter Netze

Das Land Baden-Württemberg hat im Regionalzugverkehr die so genannten Stuttgarter Netze ausgeschrieben. Am 9. Juni 2019 ging die erste Stufe in Betrieb. Zwei weitere Stufen werden im Dezember 2019 und Juni 2020 folgen.

Der Regionalverkehr auf der Schiene wird mit der Umsetzung des Ausschreibungskonzeptes des Landes wesentlich attraktiver. Es kommen neue Züge zum Einsatz und das Fahrplanangebot wird erweitert.

Abellio-Zug

Umstellung bringt Verbesserungen für Fahrgäste

Durch die Ausschreibung kommen zwei neue Bahnunternehmen zum Zug, die bisher in der Region Stuttgart noch nicht tätig waren: Abellio und Go-Ahead. Aber keine Sorge: Im Verbundgebiet können die VVS-Tickets selbstverständlich auch bei den neuen Betreibern genutzt werden. Der VVS-Tarif gilt Richtung Pforzheim/Karlsruhe bis Vaihingen (E) und Richtung Aalen/Crailsheim bis Lorch.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Zwischen Stuttgart und Vaihingen (E): Die Züge der RB Stuttgart – Bietigheim-Bissingen – Pforzheim, Heidelberg, Bruchsal fahren ab/bis Stuttgart stündlich, zwischen Bietigheim und Vaihingen (E) halbstündlich. Von der Takterweiterung profitieren insbesondere Fahrgäste zwischen Vaihingen (E) und Bietigheim-Bissingen.
  • Zwischen Stuttgart und Lorch: Von Montag bis Freitag fahren die Züge der RB Aalen – Crailsheim – Aalen – Stuttgart zwischen Stuttgart und Lorch bis 20 Uhr sowie an Samstagen zwischen 9 Uhr und 19 Uhr zukünftig alle 30 Minuten. Das Remstal erhält so eine halbstündlich Anbindung nach Stuttgart.
  • Neues Angebot zwischen Schorndorf – Stuttgart – Vaihingen (E): Der IRE 1 Aalen – Stuttgart – Karlsruhe bietet zukünftig eine Verbindung ohne Zwischenhalt auf der Strecke Schorndorf – Stuttgart im Zweistunden-Takt. Zwischen Stuttgart und Vaihingen(E) fährt der IRE statt zukünftig im 30-/30-/60-Minuten-Takt statt zweistündlich.

Neu: Regionalzüge fahren an Wochenenden und vor Feiertagen auch in der Nacht

Mit dem Start der Stuttgarter Netze wird es im VVS-Gebiet zukünftig auch einen Nachtverkehr auf der Regionalbahn geben:

  • Zwischen Stuttgart und Vaihingen: In den Nächten Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen fahren Nachtzüge im 120-Minutentakt.
  • Zwischen Schorndorf und Lorch: In den Nächten Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen fahren Nachtzüge im 120-Minutentakt mit Anschluss zur Nacht-S-Bahn in Schorndorf.

Alle Verbindungen der neuen Bahnunternehmen werden selbstverständlich pünktlich zum Start der Stuttgarter Netze in der VVS-Fahrplanauskunft hinterlegt sein und können dann über die VVS-App oder über vvs.de abgerufen werden.

Go-Ahead-Zug

Stand: 18. Juni 2019