. .
:


Tape Art Aktion

Tape Art im Hauptbahnhof Stuttgart: Die Künstler DUMBO AND GERALD bekleben einen Zylinder mit Motiven aus der Region.

Von Montag, 14. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, entfalteten sich mitten in der Kopfbahnsteighalle des Stuttgarter Hauptbahnhofes Sehenswürdigkeiten der Region, wie zum Beispiel der Fernsehturm oder die Esslinger Burg. Sie wurden wie ein Liniennetz auf einen 2,50 Meter hohen Zylinder mit einem Durchmesser von 3,50 Metern aufgeklebt.

 

Für alle, die nicht dabei sein konnten, zeigt ein Film die schönsten Momente der Kunstaktion.

Tape Art - was ist das?

Tape Art heißt die moderne Kunstrichtung aus den USA, die in Deutschland noch kaum bekannt ist. Dabei entstehen mit Hilfe von Klebebändern Kunstwerke, in diesem Fall die bekannten Stuttgarter Gebäude. Vor einigen Jahren hatten in den USA einige Graffiti-Künstler die Spraydose gegen Klebebänder ausgetauscht. In Deutschland sitzt die Tape-Art-Szene derzeit hauptsächlich in Berlin.

VVS und Tape Art?

„Diese neue Streetart passt mit ihren geraden Linien und den bunten Farben sehr gut zum VVS. Mit ihr lassen sich perfekt die Verbindungen des VVS in alle Lebensbereiche künstlerisch darstellen: Arbeit, Kultur und Vergnügen,“ sagte VVS-Geschäftsführer Horst Stammler über die Kunstaktion, die im Rahmen der Kampagne zum VVS-Abo läuft.

Die Künstler DUMBO AND GERALD

Der VVS hat ein angesagtes Trio aus Pforzheim engagiert, DUMBO AND GERALD, das bereits international Anerkennung, zum Beispiel bei der Fashion Week in London, bekommen hat. Tape-Art-Künstler gestalten mit verschiedenfarbigen Klebebändern, die es in den unterschiedlichsten Ausführungen gibt, aufsehenerregende Straßenkunst, sogar mit 3-D-Effekten. Alles Kunstwerke auf Zeit – sie lassen sich auch einfach wieder entfernen.

Insgesamt vier Künstler von DUMBO UND GERALD arbeiten am Zylinder.

Die Motive aus der Region Stuttgart werden au einen 2,50 Meter hohen Zylinder geklebt.

Die Künstler DUMBO AND GERALD zählen in Deutschland zu den Tape Art Pionieren.

Noch bis zum 20. Oktober kann das Kunstwerk im Stuttgarter Hauptbahnhof angeschaut werden.

Das „VVS-Tape Art-Liniennetz“ konnte bis Sonntag, den 20. Oktober, in der Kopfbahnsteighalle des Stuttgarter Hauptbahnhofs besichtigt werden.