. .
:


Mitnahme von Fahrrädern

Grundsätzlich gilt, dass Fahrräder in allen S-Bahnen, Zügen des Nahverkehrs (DB und WEG*) und in den Stadtbahnen kostenlos mitgenommen werden können. Dies gilt auch für Fahrten in bzw. aus dem Landkreis Göppingen. Ausgenommen von dieser Regelung sind jedoch folgende Zeiten:

  • In der S-Bahn und den Zügen des Nahverkehrs muss während der morgendlichen Hauptverkehrszeit (Montag - Freitag 6:00 - 8:30 Uhr; ausgenommen Feiertage) zusätzlich ein Kinderticket gelöst werden.
  • In der Stadtbahn ist die Mitnahme von Fahrrädern montags - freitags von 6:00 - 8:30 Uhr und von 16:00 - 18:30 Uhr (ausgenommen Feiertage) ganz ausgeschlossen.

Im Vorstellwagen der Zahnradbahn können Fahrräder vom Marienplatz nach Degerloch (bergwärts) den ganzen Tag kostenlos mitgenommen werden.

 

Hinweis für Fahrten im Filsland Mobilitätsverbund: Für Fahrten innerhalb des Filsland Mobilitätsverbundes gilt, dass Fahrräder in den Nahverkehrszügen (RB und RE) von Montag bis Freitag von 0:00 Uhr bis 6:00 Uhr und von 8:30 Uhr bis 24:00 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und Ferientagen ganztägig kostenfrei befördert werden. In der übrigen Zeit und in den IRE-Zügen ist eine Fahrradkarte nach dem Verbundtarif Schiene erforderlich.

 

Hinweis zu Falt- bzw. Klapprädern: Diese gelten in zusammengefaltetem bzw. -geklapptem Zustand als Gepäck. Am besten in einer Schutzhülle verpackt - zum Schutz von Mitreisenden - können diese dann grundsätzlich zu allen Zeiten kostenlos in allen Bussen und Bahnen des VVS mitgenommen werden. Im Einzelfall entscheidet das Betriebspersonal.

Hinweis zu Pedelecs: Für Fahrräder mit Trethilfe durch einen Elektro-Hilfsmotor, z. B. Pedelec, die ohne Versicherungskennzeichen genutzt werden dürfen, gelten die Mitnahmeregelungen für Fahrräder.

Fahrradmitnahme in Bussen

In den Bussen ist die Mitnahme von Fahrrädern auch weiterhin leider grundsätzlich nicht möglich. Ausnahmen von dieser Regelung:

  • Der Rad-Tourer für Stuttgart: Der Rad-Tourer verkehrt vom 25 März bis 30. Oktober 2016 zwischen 10 und 17 Uhr an allen Wochenenden und Feiertagen. Start/Ziel ist am Rotebühlplatz, Ziel/Start die Haltestelle "Forsthaus II". Nur an diesen beiden Haltestellen können kostenfrei bis zu 15 Fahrräder be-/entladen (Fahrradanhänger) werden.
  • Im Sommerhalbjahr können an Samstagen, Sonn- und Feiertagen Fahrräder auf den Linien des "Radwanderbusses Schwäbische Alb" mitgenommen werden.
  • Im Sommerhalbjahr können an Sonn- und Feiertagen Fahrräder auf den Linien des "Wald- und Limesbusses" (Linien 265, 375/376), des "Räuberbusses" (Linie 385) und des "Stromers" (Linie 572 durch das Kirbachtal im Landkreis Ludwigsburg) mitgenommen werden.
  • Landkreis Esslingen: Auf den Buslinien im Landkreis Esslingen können Fahrräder ebenfalls von Mo-Fr ab 18 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ganztägig kostenlos mitgenommen werden. Ausgenommen sind die Linien 35 - 38, 73 - 77, 82, 86. Bei Linien, die zeitweise oder immer von Kleinbussen bedient werden, ist eine vorherige Anmeldung beim zuständigen Busunternehmer zu empfehlen. Bei den landkreisüberschreitenden Linien 106 und 116 gilt die Fahrradmitnahme jeweils auf der gesamten Linie.
  • Landkreis Ludwigsburg: Auf der Linie 430 ab den Haltestellen Neckarbrücke, Lechtstraße und Peter-Hebel-Straße bergauf in Richtung Poppenweiler ist die kostenlose Mitnahme ebenfalls möglich. Dies gilt Mo-Fr ab 18 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ganztägig.
  • Rems-Murr-Kreis: Auf den Buslinien im Rems-Murr-Kreis können Fahrräder sonn- und feiertags ganztägig kostenlos mitgenommen werden. Ausgenommen sind die Linien 58, 60, 67, 260, 380 und 385 (außerhalb der Räuberbussaison) sowie Linien, die mit Kleinbussen oder Ruftaxis bedient werden. Im Rahmen des Pilotprojekts "Fahrrad2Go" können auf der Buslinie 310 an allen Wochentagen ganztägig jeweils bis zu 5 Fahrräder im Bus bzw. auf einem Fahrradheckträger mitgenommen werden. NEU: Mit Beginn 1.8.2015 gibt es "Fahrrad2Go" auch auf den Linien 244 (Schorndorf ZOB - Oppelsbohm; an Sonn- und Feiertagen bei Fahrten mit Fahrradsymbol) und 245 (Schorndorf ZOB - Weiler - Winterbach - Rohrbronn - Hößlinswart; täglich, ausgenommen Schulbusse).

Wichtiger Hinweis: Es können bis zu zwei Fahrräder pro Bus mitgenommen werden. Dabei ist zu beachten, dass die Fahrräder während der Fahrt festzuhalten oder sicher zu verstauen sind, damit bei unerwartetem Bremsen keine Fahrgäste gefährdet werden. Fahrräder sind im Stehplatzbereich der 2. Bustür unterzubringen, wobei Rollstuhlfahrer und Personen mit Kinderwagen Vorrang haben. Im Zweifelsfall entscheidet der Busfahrer, ob und wie viele Fahrräder mitgenommen werden dürfen.

EinzelTicket Kinder   EinzelTicket Kinder
Kinder:
6 - 14 Jahre
  Kinder:
6 - 14 Jahre
EinzelTicket   MehrfahrTicket
Verkauf

Aus den VVS-Automaten sowie bei VVS-Verkaufsstellen, teilweise eingeschränkter Verkauf.

*WEG = Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft; betreibt die Schönbuchbahn (Böblingen - Dettenhausen), Strohgäubahn ((Feuerbach-) Korntal - Weissach), Tälesbahn (Nürtingen - Neuffen) und Wieslauftalbahn (Schorndorf - Rudersberg)