. .
:


Downloads

Automatenverkauf

Im VVS-Verbundgebiet gibt es rund 900 Ticketautomaten, aus denen VVS-Tickets verkauft werden. Neben der Akzeptanz von Banknoten und Münzgeld, kann an sämtlichen Automaten bargeldlos bezahlt werden.

 

Automaten der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) akzeptieren

  • Visacard
  • Eurocard/Mastercard
  • GeldKarte
  • ec-Karte
  • Banknoten (bis 30,00 €: 5, 10 und 20 €-Scheine; ab 30,05 €: zusätzlich 50,00 €-Schein) und Münzgeld

Automaten der Deutschen Bahn AG (DB) bieten die Möglichkeit zum Kauf von VVS- und DB-Fahrkarten. VVS-Tickets können an diesen Automaten mit

  • ec-Karte
  • GeldKarte
  • Kreditkarte (nur zum Kauf von VVS-Wochen- oder Monatswertmarken): Derzeit zugelassen sind Visacard, Eurocard/Mastercard, Dinersclub, AmericanExpress, JCB
  • Banknoten (bis 9,99 €: 5 und 10 €-Scheine; 10,00 - 24,99 €: 5, 10 und 20 €-Scheine; ab 25,00 €: zusätzlich 50,00 €-Schein) und Münzgeld

bezahlt werden.

 

An den VVS-Automaten der Württ. Eisenbahn-Gesellschaft mbH (WEG) kann mit Banknoten (uneingeschränkte Akzeptanz von 5, 10, 20 und 50 €-Scheinen) wie auch mit Münzgeld bezahlt werden. Bei der Schönbuchbahn (Böblingen – Dettenhausen), der Tälesbahn (Nürtingen – Neuffen) und bei der Wieslauftalbahn (Schorndorf - Rudersberg-Oberndorf) befinden sich die Automaten in den Fahrzeugen.