. .
:


Fahrpreisermittlung

Fahrpreisermittlung

Der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der Tarifzonen, die befahren werden. Start- und Zielzone zählen mit. Haltestellen auf Tarifzonengrenzen zählen zu der Zone, in der die Fahrt durchgeführt wird.

In den Fahrpreisen ist die Mehrwertsteuer mit dem ermäßigten Satz von derzeit 7% enthalten. Tickets gelten als Rechnung.

Es ist kein Ticket erforderlich für Kinder unter 6 Jahren, Kinderwagen, Krankenfahrstühle und Handgepäck.

Für Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren gelten ermäßigte Fahrpreise.

Alternativwege

Mit Zeittickets können, sofern verkehrsübliche Verbindungen bestehen, auch mehrere Wege zwischen Start- und Zielort benutzt werden. Sämtliche für die unterschiedlichen Fahrwege benötigten Tarifzonen werden in den Verbundpass eingetragen. Für die Berechnung der Preisstufe wird der Weg mit den meisten Zonen zu Grunde gelegt.

 

Beispiel Vaihingen/Enz - Feuerbach:
Zonen im Verbundpass bisher: 20-34-45-55-56 (Preisstufe 15)
Zonen im Verbundpass seit 1.1.03: 20-34-45-55-56-X-36-46 (Preisstufe 15)

 

Durch die bei diesem Beispiel zusätzlich eingetragenen Zonen 36 und 46 gibt es somit die Möglichkeit, den Alternativweg per Bus über Schwieberdingen ohne Aufpreis zu nutzen (benötigte Zonen: 56-46-36-20-10).

Anschlussfahrten zu Verbundpässen

Bei Fahrten über den Geltungsbereich eines Verbundpasses mit gültiger Wertmarke hinaus, können bereits bei Fahrtbeginn ein EinzelTicket (auch Kurzstrecke) bzw. Einzel-/GruppenTagesTicket für die zusätzlich benötigten Zonen gelöst oder ein Abschnitt des 4er-Tickets entwertet werden. Dieses (Anschluss-) Ticket gilt nur in Verbindung mit dem Verbundpass. Neu ab 1.1.2015: Fahrgäste mit einem TicketPlus Jedermann/FirmenTicket/9-Uhr-Umwelt können die Anschlussfahrt auch mit einem KinderTicket (EinzelTicket, 4er-Ticket) unternehmen.