. .
:


1988: Elektronische Fahrplanauskunft startet


Die vom VVS zusammen mit dem Münchner Verkehrsverbund (MVV) und der Münchner Firma Mentz Datenverarbeitung entwickelte elektronische Fahrplanauskunft EFA wird erstmals in der VVS-Kundenberatung eingesetzt. Für die Heimanwendung ist EFA erstmalig per Btx im Dezember 1989 nutzbar.

In der Folge ist das Programm auf Diskette bzw. CD-ROM und schließlich im Dezember 1998 über das Internet auf der Website des VVS (www.vvs.de) abrufbar. Heute ist EFA eine der Hauptattraktionen der VVS-Website, die pro Monat mehr als 4 Millionen Mal aufgerufen wird.

Die Volksfestlinie der Stuttgarter Straßenbahnen AG wird auf Stadtbahnbetrieb umgestellt.

KombiTicketvereinbarung zwischen VVS und VfB Stuttgart. Die Eintrittskarten für die Fußballspiele des VfB beinhalten seither die Fahrt zum Stadion und wieder zurück. Mittlerweile fahren mehr als zwei Drittel der Besucher öffentlich zur Mercedes-Benz Arena.