. .
:


2004: Ein Jahr der Innovationen

Der Stuttgarter Flughafen hat seit dem 13. August 2004 als erster deutscher Flughafen ein professionelles und modernes "Welcome Information Center", das Flughafengästen ein umfassendes Dienstleistungsangebot offeriert.

Der VVS hat durch seine finanzielle Beteiligung die Realisierung ermöglicht. Die kompetenten Mitarbeiter der Stuttgart-Marketing GmbH, die das Welcome-Informationen-Center betreibt, informieren über das Leistungsangebot des VVS und der DB, verkaufen Fahrkarten und geben Tipps zu allen Angeboten der baden-württembergischen Landeshauptstadt und ihrer attraktiven Erlebnis-Region.

Das erste eigene VVS-Kundenbarometer wird zusammen mit TNS Emnid durchgeführt. Die Kunden des VVS sind mit den Leistungen des Verbundes mehr als zufrieden und haben ihn beim bundesweiten ÖPNV-Kundenbarometer 2004 auf Platz zwei - zusammen mit dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund - gesetzt. Dabei liegt der VVS in der Bewertung über dem Branchendurchschnitt.

In der Schülerbeförderung fällt die 3-km-Grenze weg: Jetzt können alle Schüler in der Freizeit das ganze Netz benutzen, wenn sie am Scool-Abo teilnehmen.

Der VVS hat ein neues Corporate Design (CD) zusammen mit einer neuen Werbelinie entwickelt. Da die letzte Überarbeitung des CD vor über 10 Jahren durchgeführt wurde, war es an der Zeit, die teilweise veralteten Medien des VVS inhaltlich und gestalterisch zu modernisieren. Der neue Auftritt überzeugt durch eine hohe Variabilität und Eigenständigkeit. Die vielleicht auffälligste Änderung: der VVS arbeitet jetzt mit farbigen Bildern. In der Tonalität der Werbeaussagen wird der VVS kreativer, witziger, ironischer und zugespitzter. Alle Medien werden nach und nach auf die neue Optik umgestellt.

Der VVS führt die Fahrplanauskunft per SMS ein. Die Nutzer können nun von unterwegs die aktuellen Abfahrtzeiten ihrer Linie per SMS abfragen. Die Einführung wird von einer umfassenden Kampagne mit Flyern, Anzeigen, Streifenklebern und CityCards begleitet.

Am 1. April wird die Kooperation mit dem Landkreis Göppingen Wirklichkeit: Mit dem Kombiticket können Fahrgäste aus dem Landkreis Göppingen in Stuttgart zusätzlich die VVS-Verkehrsmittel in den Tarifzonen 10 und 20 nutzen, beispielsweise für Fahrten zur Messe oder zum Fernsehturm.

Der VVS erhält den europäischen ÖPNV-Innovationspreis 2004 für seine Firmenticketaktionen.

Die Verkehrslinienpläne und davon abgeleitete Produkte werden ab sofort aus einer gemeinsamen digitalen Kartengrundlage erzeugt. Das Verfahren ist sehr wirtschaftlich und zeichnet sich durch eine hohe Aktualität aus.