Erklärung zur Barrierefreiheit

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart ist bestrebt, seine Webseite in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website des Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart, erreichbar unter www.vvs.de.

 

  1. Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

    Diese Webseite ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und Ausnahmen teilweise mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar. Die Unvereinbarkeiten und Ausnahmen sind nachstehend aufgeführt.

    Ziel ist es bis Ende 2021 technische Optimierungen durchzuführen sowie die Anforderungen aus dem Prüfbericht der Überwachungsstelle für mediale Barrierefreiheit umzusetzen. Für das Jahr 2022 sind weitere Optimierungen geplant.
     

  2. Nicht barrierefreie Inhalte

    Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den angegebenen Gründen nicht barrierefrei:

    1. Unvereinbarkeit mit § 10 Absatz 1 L-BGG

      Das Online-Angebot unter vvs.de ist in Teilen noch nicht barrierefrei. Dies betrifft im Besonderen:
      1. Preisvergleichsrechner unter http://www.vvs.de/preisvergleichsrechner/
        Zeitplan: Behebung durch Relaunch bis Ende November 2021
      2. Auskunft selbstgemacht unter http://www.vvs.de/fahrplan/
        Zeitplan: Behebung 03/2021
      3. Alternativtexte für Grafiken Bilder fehlen teilweise
        Zeitplan: Behebung 2021
      4. Hauptsprache der Webseite „lang“-Attribut ändern
        Zeitplan: Behebung 2021
      5. Fehler im Quellcode
        Zeitplan: Behebung 2021
      6. Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache fehlen
        Zeitplan: Behebung 2021
      7. Erläuterungen in Leichter Sprache fehlen
        Zeitplan: Behebung 2021
         
    2. Unverhältnismäßige Belastung

      Barrierefreiheit von PDF-Dokumenten:
      In vielen Fällen sind die PDF-Dateien nicht barrierefrei. Die Inhalte können nur schwer barrierefrei umgesetzt werden, weswegen dies eine unverhältnismäßige Belastung gemäß § 10 Absatz 2 L-BGG wäre.
      Zeitplan: Überarbeitung der PDF-Dateien bis 2022
       
  3. Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

    Diese Erklärung wurde am 01.09.2021 erstellt.

    Die Erklärung wurde zuletzt am 30.09.2021 überprüft.
     

  4. Rückmeldung und Kontaktangaben

    Sollten Ihnen über die bereits aufgeführten Punkte hinaus Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung von www.vvs.de auffallen, dann können Sie sich bei uns melden. Bitte benutzen Sie dafür das vorgesehene Kontakt-Formular am Ende dieser Seite.

    Sie können uns auch per Post oder telefonisch kontaktieren:

    Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
    Stabstelle Marketing / Kathrin Ulrich
    Rotebühlstraße 121
    70178 Stuttgart
    Tel. 0711/66062702
     

  5. Durchsetzungsverfahren

    Um zu gewährleisten, dass diese Webseite den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschriebenen Anforderungen genügen, können Sie sich an den Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart  wenden und eine entsprechende Rückmeldung geben. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 4 dieser Erklärung.

    Falls der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart nicht innerhalb der in § 8 Satz 1 L-BGG-DVO vorgesehenen Frist auf Ihre Anfrage antwortet, können Sie sich an die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen oder an die kommunale Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der in § 14 Absatz 2 L-BGG und § 15 Absatz 3 Satz 2 L-BGG beschriebenen Ombudsfunktion wenden.

    Die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie wie folgt erreichen:

    Landes-Behindertenbeauftragte Stephanie Aeffner
    Geschäftsstelle der Landes-Behindertenbeauftragten:
    Else-Josenhans-Straße 6

    70173 Stuttgart
    Telefon: 0711 279 3360
    E-Mail: Poststelle@bfbmb.bwl.de

    Die Kontaktdaten der für Sie zuständigen kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie über die Webseite des Stadt- oder Landkreises in Erfahrung bringen, in welchem Sie Ihren dauerhaften Wohnsitz haben.

    Auf die Möglichkeit des Verbandsklagerechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.

Kontaktformular

Schritt 1 von 2



Mit dem Absenden dieses Formulars (im nächsten Schritt) erkläre ich mich einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten beim Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung gespeichert und ggf. zur Beantwortung an Partnerunternehmen des VVS weitergeleitet werden.
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz für das Kontaktformular.