. .
:


Hauptbahnhof Stuttgart - Umbau Bonatzbau

Drei Ersatzstandorte mit viel Komfort und neue Wege der Kundenkommunikation

Auch während des Anfang 2020 beginnenden Umbaus des historischen Bonatzbaus werden Bahnkunden alle reiserelevanten Serviceeinrichtungen zur Verfügung stehen. Die Deutsche Bahn (DB) hat dafür ein umfangreiches Interimskonzept mit den drei Zonen „Reisen“, „Service“ und „Warten“ entwickelt. Am Pfingstsonntag, 9. Juni, wird am Stuttgarter Hauptbahnhof im Innenhof der LBBW der Bereich „Reisen“ in Betrieb gehen.

Die ehemalige Schalterhalle der BW-Bank beherbergt ab sofort das gemeinsame Kundencenter von GoAhead und Abellio, die Counter der Autovermieter sowie die neue DB Lounge. Im September 2019 eröffnen an gleicher Stelle eine Filiale der Reisebank, ein Reisebüro, sowie das DB Reisezentrum und die Fundstelle der Deutschen Bahn.

Die Wege zwischen Gleisen und Serviceeinrichtungen sind dadurch deutlich kürzer.


Baustellen-Infos als WhatsApp Newsletter direkt auf das Smartphone

Um möglichst alle Reisenden während der anstehenden Baumaßnahmen aktuell über Veränderungen informieren zu können, führt die DB einen WhatsApp-Newsletter ein. Reisende können sich per Smartphone für diesen kostenlosen Service registrieren und erhalten dann in regelmäßigen Abständen Informationen zum Projekt und über bevorstehende, für Kunden wichtige Veränderungen. Die Anleitung zur Anmeldung für das neue Serviceangebot finden Reisende zukünftigauf großen Flächen am Bahnhof sowie im Internet.Die Internetseite www.der-neue.de, die bisher die Geschichte und Entwicklung des Bonatzbaus widerspiegelt, wird bis zum Sommer umfangreich erweitert und dient dann als zentrale Informationsplattform zum Projekt Bonatzbau.Um Bahnkunden die Orientierung im veränderten Hauptbahnhof zu erleichtern, setzt die Deutsche Bahn bei den anstehenden Verlagerungen der Serviceeinrichtungen und bei Veränderungen in der Wegeführung zukünftig sogenannte "Baustellenbuddys" ein. Erkennbar an ihren leuchtend roten Kapuzenpullovern mit der Aufschrift "Ihr Weg durch die Baustelle - fragen Sie mich!" informieren sie über anstehende Veränderungen, verteilen Flyer und Faltpläne und helfen bei Fragen weiter.

Allgemeine Informationen: Umsteigezeiten im Hauptbahnhof

Durch den neuen Querbahnsteig hat sich die Wegeführung im Stuttgarter Hauptbahnhof geändert. Das wirkt sich auf die Umsteigezeit aus: Fahrgäste sollten für die Wegstrecke vom Hauptbahnhof (oben) zum Hauptbahnhof (tief) 13 Minuten einplanen.

Die längere Umsteigezeit ist in der elektronischen Fahrplanauskunft des VVS berücksichtigt.