Freifahrten im Advent

Freie Fahrt in der Vorweihnachtszeit

Auch in diesem Jahr bieten Städte und Gemeinden Bürgerinnen und Bürgern an, kostenlos mit Bussen und Bahnen in die Stadt zu fahren, um beispielsweise Weihnachtseinkäufe zu erledigen oder Weihnachtsmärkte zu besuchen. Das reduziert die Umweltbelastung und stärkt den örtlichen Einzelhandel.

Der folgenden Übersicht können Sie entnehmen, wo und wann Freifahrten im ÖPNV angeboten werden. 

Freifahrt an fünf Samstagen in Göppingen

An den vier Adventssamstagen und ganztägig an Heiligabend brauchen Fahrgäste in der Stadt Göppingen in diesem Jahr keinen Fahrschein. Die Freifahrt gilt – wie auch das günstige StadtTicket – in den Bussen in Göppingen, Birenbach, Rechberghausen und Wäschenbeuren, sowie in den Regionalzügen zwischen Göppingen und Faurndau. Das günstige Göppinger StadtTicket können Fahrgäste seit der Vollintegration des Landkreises Göppingen im Januar 2021 nutzen.

Die Freifahrtaktion soll Bürgerinnen und Bürger in der Weihnachtszeit dazu bewegen, mit Bus und Bahnen in die Stadt zu fahren – das reduziert die Umweltbelastung und stärkt das örtliche Gewerbe. Auch für alle, die am Vormittag des Heiligen Abends noch die letzten Geschenke vor der Bescherung kaufen wollen, bietet sich die Freifahrt mit den Öffentlichen an.

Für die Anreise aus Stuttgart empfiehlt der VVS die Fahrt mit dem MEX 16 und dem RE 5. Fahrgäste finden ihren individuellen Fahrplan in der VVS-Fahrplanauskunft über die VVS-Homepage unter vvs.de oder in der App „VVS mobil“.

Wichtiger Hinweis: Für die Fahrt mit dem MEX 16 und RE 5 nach Göppingen müssen Fahrgäste ein reguläres VVS-Ticket lösen.

Freifahrt an fünf Samstagen in Waiblingen

In diesem Jahr können Fahrgäste in Waiblingen wieder an den Adventssamstagen kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Die Regelung gilt für alle Buslinien im Stadtgebiet Waiblingen und in den Ortschaften Beinstein, Bittenfeld, Hegnach, Hohenacker und Neustadt. Auch in der S-Bahn brauchen Fahrgäste zwischen Waiblingen und Neustadt-Hohenacker kein Ticket. Das kostenlose Angebot ist für alle gedacht, die ihre Weihnachtseinkäufe umweltschonend und kostengünstig mit Bus und Bahn erledigen möchten, aber kein VVS-Abo haben. Die kostenlose Fahrt gilt nicht nur an den Adventssamstagen, sondern zusätzlich am Samstag, 7. Januar 2023 und ist jeweils gültig von Samstag 0:00 Uhr bis zum darauffolgenden Sonntag um 2:00 Uhr.

Für die Anreise aus Stuttgart empfiehlt der VVS die Fahrt mit den Linien MEX 13, MEX 19, MEX 90, RE 90 und den S-Bahn-Linien S2 und S3. Fahrgäste finden ihren individuellen Fahrplan in der VVS-Fahrplanauskunft über die VVS-Homepage unter vvs.de oder in der App „VVS mobil“.

Wichtiger Hinweis: Für die Fahrt nach Waiblingen müssen Fahrgäste ein reguläres VVS-Ticket lösen.

Kostenlos mit den Bussen zum Weihnachtsmarkt in Vaihingen an der Enz

Am Samstag, 10. Dezember 2022 ist wegen des Weihnachtsmarkts der Nahverkehr in Vaihingen an der Enz kostenlos. Die Freifahrt gilt – wie auch das StadtTicket – in Vaihingen (Enz) sowie den Stadtteilen Aurich, Ensingen, Enzweihingen, Gündelbach, Horrheim, Kleinglattbach, Pulverdingen, Riet und Roßwag.  

Das kostenlose Angebot richtet sich an alle, die kein VVS-ZeitTicket (z. B. Abo oder MonatsTicket) haben und trotzdem an diesem Tag umweltfreundlich in Vaihingen (Enz) unterwegs sein möchten.

Für die Anreise aus Stuttgart empfiehlt der VVS die Fahrt mit den Linien IRE 1 oder RB 17. Fahrgäste finden ihren individuellen Fahrplan in der VVS-Fahrplanauskunft über die VVS-Homepage unter vvs.de oder in der App „VVS mobil“.

Wichtiger Hinweis: Die Freifahrt gilt ausschließlich in den Bussen innerhalb des Stadtgebiets Vaihingen an der Enz. Für die Anreise nach Vaihingen müssen Fahrgäste ein VVS-Ticket lösen.

Kostenlos mit Bussen und Bahnen in Kirchheim (Teck) unterwegs

Am Samstag, 10. Dezember 2022 ist wegen des Weihnachtsmarkts und Adventssamstags der öffentliche Nahverkehr in Kirchheim unter der Teck kostenlos. Das Angebot richtet sich an alle, die kein ZeitTicket (z.B. Abo oder MonatsTicket) haben und trotzdem in Kirchheim mit Bus und Bahn mobil sein möchten.

Die Freifahrt gilt für den selben Bereich wie das günstige StadtTicket für Kirchheim – also in allen Buslinien innerhalb des Stadtgebiets der Kernstadt sowie den Stadtteilen Jesingen, Lindorf, Nabern, Ötlingen und Dettingen (Teck). Außerdem können auch die S-Bahnen der Linie S1 zwischen Ötlingen und Kirchheim (T) bzw. die RB 64 (Teckbahn) zwischen Kirchheim (Teck) und Dettingen kostenlos genutzt werden.

Für die Anreise aus Stuttgart empfiehlt der VVS die Fahrt mit der S-Bahn Linie S1, die alle halbe Stunde direkt nach Kirchheim (Teck) fährt.
Fahrgäste finden ihren individuellen Fahrplan in der VVS-Fahrplanauskunft über die VVS-Homepage unter vvs.de oder in der App „VVS mobil“.

Wichtiger Hinweis: Die Freifahrt gilt ausschließlich in den Bussen innerhalb des Stadtgebiets Kirchheim unter Teck sowie in den S-Bahnen der Linie S1 zwischen Ötlingen und Kirchheim (T) bzw. der RB 64 (Teckbahn) zwischen Kirchheim (Teck) und Dettingen. Für die Anreise nach Kirchheim (Teck) müssen Fahrgäste ein VVS-Ticket lösen.

Stand: 28. November 2022