Seit 1. Januar 2021 gilt der VVS-Tarif auch im Landkreis Göppingen

Landkreis Göppingen im VVS

  • Am 1. Januar 2021 wurde der Landkreis Göppingen vollständig in den VVS integriert.
  • Auf allen Bahn- und Busverbindungen gilt seitdem der Tarif des VVS.
  • Alle Einwohner des Landkreises profitieren von den einfachen und günstigen Ticketangeboten des VVS und können mit einem einzigen Ticket in der ganzen  Region unterwegs sein.
  • Die Naherholungsziele im Landkreis Göppingen sind damit auch für Fahrgäste aus der ganzen Region einfacher und günstiger erreichbar.
  • Das Schüler-Abo im Landkreis Göppingen gilt bereits seit 1. September 2020 im gesamten VVS-Gebiet.

Virtuelle Feier zur Vollintegration

Endlich ist es soweit … Der Landkreis Göppingen gehört ab 2021 komplett zum VVS. Gefeiert wurde am Montag, 21. Dezember 2020 virtuell. In einer Live-Übertragung diskutierten unter anderem Verkehrsminister Winfried Hermann, Landrat Edgar Wolff, Stuttgarts Oberbürgermeister und VVS-Aufsichtsratsvorsitzender Fritz Kuhn sowie Thomas Bopp, Vorsitzender des Verbands Region Stuttgart über den Nutzen der Vollintegration. Hier können Sie sich die Aufzeichnung der Veranstaltung ansehen.

Zum Video

Kurzfilm zur Vollintegration Göppingen

Im Zuge der Vollintegration des Landkreises Göppingens wurde auch ein eigener Film veröffentlicht. Der Film wurde finanziert durch namhafte Unternehmen im Landkreis Göppingen, die IHK sowie des Landkreises.

Zum Film

Tarifcheck

Mit dem Online-Tarifrechner können Sie schnell und einfach nachprüfen, ob und wieviel Sie durch die Vollintegration sparen.

Checken Sie Ihre neuen Fahrpreise und Zonen

VVS-Abo einfach online bestellen

Fahrgäste aus dem Landkreis Göppingen können ihr VVS-Abo auch ganz einfach und bequem online bestellen.

Über Filsland bestellen
Über die DB bestellen
Über die SSB bestellen

Ändern sich die Liniennummern?

Mit der Vollintegration in den VVS-Tarif wurden im Landkreis Göppingen zum 1. Januar 2021 für die Buslinien neue Liniennummern entsprechend der VVS-Systematik eingeführt.

Verzeichnis der Buslinien vor und nach der Vollintegration

FAQ zur Vollintegration Göppingen in den VVS

Welche Vorteile bringt die Vollintegration?
  • Wer von der Bahn auf den Bus umsteigt, muss künftig kein zweites Ticket mehr kaufen.
  • Über 100 Tarifzonen werden auf nur noch 4 Zonen reduziert. Durch den großzügigen Zuschnitt der Tarifzonen profitieren vor allem Fahrgäste aus dem ländlichen Raum von deutlich niedrigeren Fahrpreisen.
  • Die Tarifsystematik bleibt bestehen, man muss nur für die Zonen bezahlen, die tatsächlich genutzt werden.
  • Im Landkreis Göppingen gelten seit 2021 alle VVS-Tarifangebote. So können beispielsweise auch Inhaber eines VVS-SeniorenTickets im gesamten Stauferkreis fahren.
  • Die VVS-TagesTickets gibt es auch im Landkreis Göppingen für 1, 2, 3 oder 4 Zonen und für das gesamte VVS-Netz.
  • Einzel- und TagesTickets gibt es über die VVS-App günstiger.
  • Das VVS-Filsland-Scool-Abo wurde bereits zum Schuljahr 2020/21 eingeführt. Schüler mit einem VVS-Filsland-Scool-Abo können seit 1. September 2020 ohne Mehrkosten auch im gesamten VVS fahren und ihre Freunde in Esslingen oder Stuttgart besuchen.
Wird der Preis günstiger?

Über 100 Tarifzonen im Filsland-Mobilitätsverbund wurden auf nur noch 4 Zonen im VVS reduziert. Durch den großzügigen Zuschnitt der Tarifzonen profitieren vor allem Fahrgäste aus dem ländlichen Raum von niedrigeren Fahrpreisen. Allerdings wurden nicht alle Preise günstiger. Meist hat man aber einen deutlich größeren Aktionsradius. 

Tarifcheck
Mit dem Online-Tarifrechner können Sie schnell und einfach nachprüfen, ob und wieviel Sie seit dem 1. Januar 2021 sparen.

Checken Sie Ihre neuen Fahrpreise und Zonen
Welche Tickets kommen hinzu?

Seit 1. Januar 2021 gibt es das komplette Ticketsortiment des VVS auch im Landkreis Göppingen, z.B. das 9-Uhr-Ticket und die günstigen TagesTickets. Viele Tickets kann man auch mit dem Handy kaufen. Einzel- und TagesTickets sind beim Kauf mit dem Handy sogar günstiger. Allerdings gibt es keinen Rabatt mehr mit der BahnCard oder der Filsland-Mobilitätskarte25.

Tarifangebote des VVS

Ändern sich die Zug- und Busverbindungen?

Nein. Zuständig für das ÖPNV-Angebot sind als jeweilige Aufgabenträger das Land (für die Bahn) und der Landkreis (für den Bus). Durch die Einführung des VVS-Tarifs im gesamten Landkreis ändert sich daran nichts.

Mit dem Fahrplanwechsel 2019 wurden beim Fahrplan auf der Filstalbahn zwischen Geislingen/Steige und Stuttgart grundlegende Änderungen durchgesetzt:

  • Der Regionalexpress RE 5 Stuttgart – Ulm (– Lindau) mit Halt in Geislingen, Göppingen, Plochingen und Esslingen fährt stündlich.
  • Die Regionalbahn RB 16 Stuttgart – Geislingen (– Ulm) mit zusätzlichen Zwischenhalten zwischen Geislingen und Plochingen fährt zweimal pro Stunde (teilweise weiter nach Stuttgart).
  • Am Wochenende fährt die Bahn auch noch spät in der Nacht.
  • Bei der Regionalbahn kommen neue Triebwagen zum Einsatz.

Im Busverkehr wurde 2019 das Angebot im Rahmen des Konzepts „Bus19+“ deutlich ausgebaut. Bitte beachten Sie, dass sich bei den Buslinien die Nummerierung ändert, da im Filsland-Mobilitätsverbund und im VVS teilweise gleiche Liniennummern gab.
 

Weitere Informationen

Fahren die Busse künftig die gleiche Strecke wie bisher?

Mit der Vollintegration in den VVS-Tarif haben die Busse zwar neue Liniennummern entsprechend der VVS-Systematik bekommen, sie sind aber weiterhin auf der gewohnten Strecke unterwegs.

Bus-Liniennetz Landkreis Göppingen
Wo bekomme ich Fahrplanauskünfte?

Ihre individuellen Verbindungen erhalten Sie in Echtzeit über die VVS-Fahrplanauskunft. Die Fahrplanauskunft kann entweder über die App „VVS mobil“ oder die Webseite abgerufen werden. Am bequemsten ist die VVS-App.

Wo erhalte ich weitere Informationen und Beratung?

Bei Fragen können Sie sich gerne an den Filsland Mobilitätsverbund wenden: Telefon 0 71 61 2 90 90-0. Der Kundenservice vor Ort bleibt erhalten:

  • Servicepunkt am Bahnhof Geislingen (Am Bahnhof 1, 73312 Geislingen/Steige)
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:45 Uhr bis 12 Uhr und 13:30 Uhr bis 18 Uhr, Samstag von 8:15 Uhr bis 13:45 Uhr
  • Servicepunkt Göppingen (Bahnhofstraße 24, 73033 Göppingen)
    Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 9 Uhr bis 13:15 Uhr und 14:15 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 9 Uhr bis 13:15 Uhr
  • DB Reisezentrum Göppingen (Bahnhofstraße. 1, 73033 Göppingen)

Außerdem hat der VVS eine eigene Mailadresse für Rückfragen eingerichtet: goeppingen2021@vvs.de

FAQ zu Tarif und Tarifzonen

Gibt es die Möglichkeit die neuen Tarife zu testen?

Jeder Haushalt hat per Post einen Gutscheincode zugesendet bekommen, mit dem man ein kostenloses TagesTicket für das gesamte VVS-Netz über die App herunterladen kann. Alle Bürger sind eingeladen, das neue digitale Tarifangebot zu testen.

Wie sieht die Tarifzoneneinteilung aus?

Der Landkreis Göppingen wird durch die VVS-Zonen 4 bis 7 abgebildet. Damit besteht der Landkreis Göppingen – wie alle anderen VVS-Verbundlandkreise auch – aus 4 Zonen. Außerdem gilt: Alle Stadtteile und Teilorte einer Gemeinde liegen künftig in nur einer Tarifzone. Somit gilt innerhalb einer Gemeinde (mit allen Teilorten) die Preisstufe 1. Das ist für alle Flächengemeinden wie Ebersbach, Uhingen, Göppingen, Donzdorf, Geislingen ein riesiger Vorteil gegenüber heute.

Die genaue Einteilung ist im Tarifzonenplan dargestellt.

VVS-Tarifzonenplan nach der Vollintegration Göppingen (pdf)
Gilt der VVS-Tarif auch auf der Schienenstrecke von Lorch nach Schwäbisch Gmünd?

Auch nach der Integration des Landkreises Göppingen in den VVS gilt der VVS-Tarif auf der Schienenstrecke nicht bis Schwäbisch Gmünd.

Allerdings gilt überall wo bislang noch der Filsland-Tarif angewendet wird künftig der VVS-Tarif. Daher gilt für Busfahrten aus dem Landkreis Göppingen nach Schwäbisch Gmünd (z.B. über Wäschenbeuren und Straßdorf) der VVS-Tarif.

Wieso sind nicht alle Orte des Landkreises Göppingen im Zonenplan aufgeführt?

Der VVS-Tarifzonenplan ist kein Liniennetzplan, daher sind nicht alle Orte dargestellt. Im VVS gilt innerhalb jeder Gemeinde mit allen Ortsteilen die Preisstufe 1. Das heißt, alle Ortsteile liegen in der gleichen Zone bzw. in einer Zone und auf einer Zonengrenze. Daher sind grundsätzlich die Gemeinden dargestellt und Ortstteile von Gemeinden nur dann, wenn diese nicht in der gleichen Zone, sondern auf der Zonengrenze liegen (oder umgekehrt). Es sind also nur abweichende Lagen eingezeichnet.

Welche Vorteile hat der Ticket-Kauf über die App "VVS mobil"?

Wer EinzelTickets und TagesTickets per Handy kauft, spart rund 5 Prozent des Ticketpreises im Vergleich zum Kauf am Automaten, im Bus oder in der Verkaufsstelle.

Außerdem gibt es noch folgende Vorteile:

  • Das HandyTicket ist in wenigen Sekunden verfügbar
  • Keine Hektik am Automaten
  • Bargeldlos sicheres zahlen per Lastschrift oder Kreditkarte
  • Hinterlegen Sie die Zonen Ihres Zeittickets in der VVS-App und kaufen Sie passende Anschlusstickets einfach über die App
  • Für jede gerechnete Fahrplanauskunft können Sie auch gleich Ihr HandyTicket kaufen
  • Oft gekaufte HandyTickets für dieselbe Strecke können als Favorit gespeichert und sofort wiedergekauft werden

Folgende Tickets können über die App "VVS mobil" gekauft werden:

  • Wochen- oder MonatsTicket (Wochen- und MonatsTickets Jedermann und 9-Uhr-Umwelt-MonatsTickets)
  • Einzel- und GruppenTagesTickets
  • EinzelTickets (inkl. Kurzstrecke)
Ich habe bereits einen VVS-Verbundpass. Kann ich diesen weiternutzen?

Grundsätzlich können Sie Ihren VVS-Verbundpass weiternutzen. Bitte klären Sie aber zur Sicherheit mit unserem Kundenservice (0711-19449), ob Sie aufgrund geänderter Zonen einen neuen benötigen. So liegt z.B. Geislingen/Steige seit Januar 2021 in der VVS-Zone 7 und nicht mehr in Zone 8.

Wo kann ich ein Monatsticket kaufen?

Auch zukünftig können Sie im Landkreis Göppingen Zeittickets (WochenTicket, MonatsTicket, 9-Uhr-Ticket,…) kaufen. Diese können über die folgenden Wege erworben werden:

  • am VVS-Automaten (polygoCard wird für den Kauf benötigt)
  • als HandyTicket
  • als online-PrintTicket
  • in Verkaufsstellen (polygoCard wird für den Kauf benötigt)
  • teilweise beim Busfahrer regionaler Busunternehmen

Die polygoCard können Sie kostenlos unter bestellen.mypolygo.de beantragen. Mit der polygoCard können Sie dann VVS-Zeittickets kaufen. Der Vorteil der polygoCard: Wenn sich die Fahrtstrecke ändert oder Sie ein anderes Produkt kaufen wollen (z.B. 9-Uhr-MonatsTicket) wird keine neue polygoCard benötigt!

Mehr Informationen zum Ticketkauf
Gibt es die Mobilitätskarte25 weiterhin?

Die Filsland Mobilitätskarte25 des Filsland-Tarifes gibt es seit Januar nicht mehr. VVS-EinzelTickets und TagesTickets sind beim Kauf über die App günstiger.

Wie komme ich an eine polygoCard?

Wenn Sie ein VVS-Abo abschließen bekommen Sie automatisch die polygoCard, die auch Ihr Abo enthält.

Wenn Sie WochenTickets oder MonatsTickets am Automaten oder in den entsprechenden Verkaufsstellen kaufen möchten, können Sie einfach und bequem die polygoCard (ohne Fahrtberechtigung) online bestellen:

polygoCard bestellen

Wird die BahnCard auch im VVS anerkannt?

Die BahnCard wird im VVS nicht anerkannt. VVS-EinzelTickets und TagesTickets sind beim Kauf über die App günstiger.

Was ändert sich beim StadtTicket?

Im VVS gibt es StadtTickets als TagesTicket. Damit fährt eine Person für 3 Euro oder fahren bis zu fünf Personen für 6 Euro einen ganzen Tag lang im gesamten Stadt-/Gemeindegebiet einer Kommune. Bislang gibt es im VVS bereits 30 Kommunen, die mit dem VVS eine Vereinbarung geschlossen haben und einen entsprechenden finanziellen dafür Ausgleich bezahlen, dass ihre Bürgerinnen und Bürger das rabattierte StadtTicket nutzen können.

Seit 1. Januar 2021 wird das VVS-StadtTicket in folgenden Kommunen im Landkreis Göppingen angeboten:

  • Göppingen + Birenbach + Rechberghausen + Wäschenbeuren
  • Eislingen + Salach
  • Heiningen
  • Bad Boll
  • Schlierbach
  • Uhingen
  • Albershausen
  • Ebersbach/Fils
  • Süßen

Die heutigen Filsland-Stadttarife gibt es nicht mehr.

Was passiert mit dem Filsland SozialTicket?

Das SozialTicket im Landkreis Göppingen wird es auch weiterhin geben. Der Preis bleibt unverändert bei 32 Euro. Allerdings gibt es folgende Änderungen:

  • Das SozialTicket gilt einen Monat für Fahrten innerhalb des Landkreises Göppingen.
  • Das SozialTicket Göppingen kann mit Beginn von jedem Tag für eine Gültigkeit von einem Monat gekauft werden (z.B. 12. Januar bis 11. Februar).
  • Der Verkauf erfolgt im Filsland-Kundenzentrum (ab 1. Januar 2021: VVS-Kundenzentrum) sowie an den Ticket-Automaten an den Bahnhöfen im Landkreis Göppingen und DB-Reisezentren innerhalb des Landkreises Göppingen.
  • Für das SozialTicket benötigen Sie zunächst eine polygoCard, die Sie kostenlos im Filsland-Kundenzentrum (ab 1. Januar 2021: VVS-Kundenzentrum) in Göppingen erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in einem Flyer, der demnächst hier zum Download bereitsteht.

Flyer SozialTicket Göppingen (pdf)

FAQs rund um das Thema Abo

Ich habe bereits ein VVS-Abo. Muss ich aktiv etwas veranlassen?

Nein. Sie müssen nicht selbst aktiv werden. Ihr AboCenter wird Sie anschreiben und detailliert informieren.

Ich habe heute ein Filsland-Abo. Was muss ich tun?

Sie müssen nicht selbst aktiv werden. Ihr heutiges Filsland-Abo endet automatisch am 31. Dezember 2021, da es ab 1. Januar 2021 keinen Filsland-Tarif mehr gibt. Sie erhalten Anfang/Mitte Dezember ein gemeinsames Schreiben von VVS und Filsland. Mit diesem Schreiben erhalten Sie gleich Ihre polygo-Card mit Ihrem neuen, ab 1. Januar 2021 gültigen VVS-Abo für Ihre Fahrtstrecke. Sie müssen dann nur ein neues Sepa-Lastschriftmandat mit dem ebenfalls beiliegenden Formular erteilen.

Ich habe heute eine Filsland-Umsteigersparkarte im Abo. Was muss ich tun?

Sie müssen nicht selbst aktiv werden. Filsland wird das Abo für die Umsteigersparkarte fristgerecht zum 31. Dezember 2020 kündigen, da es die Umsteigersparkarte ab 1. Januar 2021 nicht mehr geben wird. In der Regel benötigen Sie ab 2021 kein zweites Ticket zu Ihrem bestehenden VVS-Abo, da die Weiterfahrt innerhalb des Landkreises Göppingen in den bereits vorhandenen VVS-Zonen möglich ist. Im Zweifel wenden Sie sich an Ihr zuständiges VVS-Abo-Center zur Klärung, ob die vorhandenen Zonen auch zukünftig ausreichen.

Welche Neuerungen gibt es beim VVS-Filsland-Scool-Abo?
  • Die bisherigen Angebote SchülerABO, SchülerABO U3 sowie U3+ des Filsland Mobilitätsverbundes (FMV) werden ab dem Schuljahr 2020/2021 nicht mehr angeboten. Bisherige Mitnahmeregelungen entfallen ersatzlos.
  • Das VVS-Filsland-Scool-Abo ist rund um die Uhr im gesamten VVS-Netz und im Landkreis Göppingen (heutiger Bereich des Filsland Mobilitätsverbundes) für beliebig viele Fahrten gültig.
  • Das VVS-Filsland-Scool-Abo wird als elektronische Fahrtberechtigung ausgegeben, die auf der polygoCard gespeichert ist. Eine Ersatz-polygoCard kann aufgrund von Verlust oder Zerstörung beim AboCenter gegen ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 15 Euro beantragt werden.
  • Es sind wie bisher 11 Eigenanteile zu zahlen, der Ferienmonat August bleibt weiterhin kostenlos.
  • Der bisherige „große Eigenanteil" wird auf 39,70 Euro pro Monat abgesenkt. Der „kleine Eigenanteil" bleibt unverändert bei 28,60 Euro.
  • Die bisherigen Mindestentfernungen entfallen bei Bezug des neuen VVS-Filsland-Scool-Abo.
  • Gilt für zuschussberechtigte Schüler/innen gemäß. der Satzung des Landkreises Göppingen, unterliegt einer Jahresbindung und ist wie bisher nicht übertragbar.
Online-Portal VVS-Filsland-Scool-Abo
Ich habe bereits ein SchülerABO/Scool-Abo. Muss ich aktiv etwas veranlassen?

Alle Kunden – auch Bestandskunden, die heute ein FMV-SchülerAbo oder bereits ein Scool-Abo des VVS nutzen sowie Neukunden mit Start zum Schuljahr 2020/2021 – müssen sich für das neue Abo neu anmelden:

  • Bestandskunden werden im Mai 2020 seitens des Filsland Mobilitätsverbundes angeschrieben.
  • Seit Anfang Mai 2020 wird es im Internet eine bequeme Online-Bestellmöglichkeit über ein neues Onlineportal geben.
  • Die Schulen bestätigen die Berechtigung ebenfalls online.
  • Für den Fall, dass kein Onlinezugriff besteht, liegen neue Bestellscheine ab Mai 2020 in den Verkaufsstellen und bei den Schulen aus bzw. stehen zum Download unter vvs.de und filsland.de zur Verfügung.
  • Der postalische Versand der polygoCard erfolgt im August 2020.
  • Die Abbuchung der Eigenanteile erfolgt zukünftig grundsätzlich am 1. jeden Monats.
Online-Portal VVS-Filsland-Scool-Abo

Stand: 12. November 2020