. .
:


Mehr Informationen

Komparsen für Filmprojekt gesucht

Komparsen für Filmprojekt gesucht!

Filmprojekt sucht Komparsen in der Region Asperg

Im Kurzfilm „Die Nummer sicher!“ der Filmakademie Baden-Württemberg läuft eine hitzige, divers geführte Debatte um den Wolf immer mehr aus dem Ruder, bis am Ende keiner mehr so richtig weiß, was Fakt und was Märchen ist. Damit im wunderschönen Saal der Schwabenbühne auch debattiert werden kann brauchen wir Euch! Ob im Hintergrund oder an vorderster Diskutierfront: Wir finden für jedes Gemüt den richtigen Platz.

Für einen Saal voller Menschen im Motiv der „Schwabenbühne" in Asperg sind die Studenten und Studentinnen auf der Suche nach jeder Menge Komparsen.
Gedreht wird am Wochenende des 15. und 16.6. und die Studierenden freuen sich über jede/jeden, die/der Lust hat sie zu unterstützen.

Informationen:

  • Drehzeitraum: 15.06. & 16.06.2019
  • Drehort:Schwabenbühne, Asperg
  • Wer: alle zwischen 20 und 80 Jahren
  • Kontakt: E-Mail an Felix Zachmann oder per Telefon: +49 152 5623 2941

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, als studentisches no-Budget-Projekt gibt es aber keine Gage.

Für die An- und Abreise erhalten alle Komparsen ein kostenloses Ticket.


Noch ein paar Worte zum Inhalt des Films:
Die PR-Aktion eines Laientheaters für das Stück "Rotkäppchen und der böse Wolf" geht nach hinten los und lässt ein ganzes Dorf glauben, der echte Wolf sei wieder da. Als sich die Politik einschaltet, konkurriert eine Wahlkampfveranstaltung zum Thema Sicherheit mit der Premiere der Theatergruppe, wodurch sich Märchen und Realität immer mehr vermischen.

Stand: 11. Juni 2019