VVS: Wenn möglich, Hauptverkehrszeit meiden

Vor 7 Uhr oder nach 8 Uhr fahren – Stadtbahnlinie U11 im Einsatz

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart ruft dazu auf, während des Feinstaub-Alarms die Hauptverkehrszeit möglichst zu meiden. Wer es sich leisten kann, weil er zum Beispiel gleitende Arbeitszeit hat, sollte entweder vor 7 Uhr oder erst nach 8 Uhr fahren. Zwischen 7 und 8 Uhr sind die S-Bahnen und Stadtbahnen auch an normalen Tagen sehr voll. Da im Hauptverkehr alle verfügbaren Wagen im Einsatz sind, kann das Fahrtenangebot zu dieser Zeit nicht aufgestockt werden.

Fast alle VVS-Mitarbeiter kommen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Büro. Die Geschäftsführung bittet auch ihre Mitarbeiter, während des Feinstaub-Alarms entweder bereits vor 7 Uhr oder erst um 9 Uhr zur Arbeit kommen.

Fahrplan der Stadtbahnlinie U11:

Auch die Stadtbahnlinie U11 ist an den Tagen mit Feinstaub-Alarm im Einsatz. Ab 8.24 Uhr bis 10.54 Uhr fahren die Bahn der U11 ab dem Cannstatter Wasen im 15-Minuten-Takt in die Innenstadt.

Ab 11.09 Uhr bis 16.09 Uhr fahren die Bahnen alle 20 Minuten. Von 16.24 bis 18.24 Uhr sind die Bahnen im 15-Minuten-Takt unterwegs. Die letzte Bahn fährt um 19 Uhr Richtung Innenstadt.

In der Gegenrichtung fahren die Bahnen der U11 ab Stuttgart Hauptbahnhof von 8.35 Uhr bis 11.20 Uhr im 15-Minuten-Takt in Richtung Cannstatter Wasen. Von 11.40 bis 16.20 Uhr fahren die Bahnen im 20-Minuten-Takt. Von 16.35 bis 18.35 Uhr sind die Bahnen im 15-Minuten-Takt unterwegs. (pk)

zurück zur Übersicht