Coronavirus: VVS-Tickets an den Verkaufsstellen kaufen

Landkreis Böblingen: Die meisten Verkaufsstellen haben wieder geöffnet

 

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Busfahrer und die Fahrgäste vor einer Ansteckung zu schützen, ist der Vordereinstieg bei einem Großteil der Verkehrsunternehmen immer noch nicht möglich. Weil viele Verkaufsstellen im VVS jetzt wieder geöffnet sind, empfiehlt der VVS seinen Fahrgästen, VVS-Tickets dort zu Kaufen.

Die Fahrgästen können voraussichtlich spätestens ab dem 25. Mai wieder die Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen zum Ticketkauf nutzen. Dazu zählen im Landkreis Böblingen das Reisezentrum der Deutschen Bahn am Bahnhof Böblingen und Leonberg sowie das Pflieger-Kundencenter im Sternencenter Sindelfingen, das Pflieger-Busbetriebs-Centrum in Hulb und die Verkaufsstelle von Wöhr Tours in Weissach. Außerdem dürfen auch Agenturen geöffnet sein, die im Einzelhandel untergebracht sind – diese sind im Folgenden aufgeführt:

• DB-Agentur im Handelshaus „Dr. Eckert“ in Weil der Stadt
• Kiosk „Dieterle“, Zeitschriftengeschäft „Gross Sonja“ und Tabakladen „Barbarino“ in Böblingen
• Schreibwarengeschäft „Federolf“ und Kiosk „Lotto 3“ in Sindelfingen
• Schreibwarengeschäft „MAGAZIN 2“ in Holzgerlingen
• Schreibwarengeschäft „Dies und Das“ in Aidlingen
• Post Shop „Nguyen“ in Weil im Schönbuch
• „Niko’s Schulshop“ in Maichingen und „Herdtle“ in Merklingen
• Stäbler-Reisen in Magstadt
• Schreibwarengeschäft „Vitale“ in Steinenbronn

In vielen Verkaufsstellen gibt es auch 4er-Tickets. Sie sind für Gelegenheitsfahrer besonders praktisch, weil man direkt auf einmal vier Fahrten kaufen und im Vergleich zu vier Einzeltickets (Automat, Verkaufsstelle) auch noch Geld einsparen kann.

Tickets auf Vorrat kaufen: 4er-Ticket und TagesTickets sowie StadtTickets für planbare Fahrten (also wenn der Fahrtzeitpunkt fest steht) sind auch im Vorverkauf an den Automaten der SSB und DB erhältlich. Auch online gibt es viele Möglichkeiten, Tickets zu kaufen – zum Beispiel über die App „VVS mobil“. Mit den „DB Navigator“ kann man beispielsweise TagesTickets oder StadtTickets auch im Vorverkauf erwerben.

In den kommenden Wochen sollen alle Busse im VVS mit Trennscheiben im Fahrerbereich ausgestattet werden. Dann ist der Fahrscheinverkauf auch wieder im Bus möglich.

VVS-Appell: Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV befolgen

Der VVS appelliert an seine Fahrgäste, die Maskenpflicht in den Fahrzeugen sowie an Haltestellen und Bahnstellen zu halten und die geltenden Hygieneregeln zu beachten.