Ab 28. September: verbesserte Verbindungen in die Herrenberger Innenstadt mit Buslinie 753

Seit 27. Juli 2020 ist die Linie 753 von Rohrau über Gärtringen und Nufringen nach Herrenberg unterwegs und bindet dabei die neue Polizeihochschule in Herrenberg an. Für Fahrgäste, die mit der 753 in die Herrenberger Innenstadt fahren möchten, gibt es nun weitere gute Nachrichten: Ab Montag, 28. September, können alle, die in die Herrenberger Innenstadt fahren möchten, an eine der mehreren Bushaltestellen in den Gemeinden Nufringen, Gärtringen und Rohrau einsteigen und direkt in der Herrenberger City aussteigen.

Bislang sind die Fahrgäste aus Nufringen, Gärtringen oder Rohrau mit der S-Bahn nach Herrenberg gefahren. Durch das neue Angebot auf der Linie 753 fällt der Fußweg zum Bahnhof der jeweiligen Gemeinde weg, außerdem können die Fahrgäste direkt in der Innenstadt aussteigen und müssen nicht vom Herrenberger ZOB laufen oder nochmals in einen Bus umsteigen, wenn sie in die Stadtmitte möchten.

In der Herrenberger Innenstadt halten die Busse der Linie 753 an der Haltestelle Bronntor. Lediglich in einem Übergangszeitraum bis 2. Oktober müssen die Fahrgäste in Fahrtrichtung Herrenberg ZOB zum Aussteigen die Haltestelle Reinhold-Schick-Platz nutzen. Die Haltestelle zum Einsteigen in der Herrenberger Innenstadt ist aber bereits ab dem 28. September die Haltestelle Bronntor, eine der zentralsten Haltestellen in der Herrenberger City. Ab 3. Oktober soll die Seestraße wieder in beiden Richtungen befahrbar sein. Dann halten die Busse in jeder Fahrtrichtung am Bronntor.

Die zusätzlichen Fahrten zwischen dem Herrenberger ZOB und der Polizeihochschule werden voraussichtlich zum 27. Oktober umgesetzt – vorausgesetzt, dass die Bauarbeiten des ersten Bauabschnittes in der Horber Straße rechtzeitig beendet sind. Dann fahren die Busse zweimal statt nur einmal pro Stunde zwischen ZOB und Polizeihochschule.

Stand: 17. September 2020