. .
:


Das günstige UmweltTagesTicket

VVS UmweltTagesTicket Feinstaubperiode 2017/18


Feinstaub-Periode 2017/18

In der Feinstaub-Periode vom 16. Oktober 2017 bis 15. April 2018 wird die Stadt Stuttgart bei entsprechender Wetterlage wieder Feinstaubalarm auslösen. In diesen Zeitraum bietet der VVS mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg ein besonders günstiges UmweltTagesTicket an.

Das neue UmweltTagesTicket: Für bessere Luft in Stuttgart! Damit fahren Sie während der Feinstaub-Saison besonders günstig und schonen dabei die Umwelt.

  • Das UmweltTagesTicket ist im gesamten VVS-Gebiet gültig.
  • Es ist in drei Preisstufen (1 bis 2 Zonen, 3 bis 4 Zonen und gesamtes Netz) verfügbar.
  • Der Preis ist nicht höher als eine Hin- und Rückfahrt der günstigeren Preisstufe, was eine Ermäßigung von bis zu 35 Prozent bedeutet.
  • Es wird nicht nur an Tagen mit Feinstaubalarm, sondern während der gesamten Feinstaub-Saison ausgegeben.
  • Nur Abo-Kunden sind mit ihren Zeittickets günstiger unterwegs.
  • Mit dem HandyTicket können Sie zusätzlich sparen.

> So registrieren Sie sich für das HandyTicket

VVS Preisstufen UmweltTagesTicket 2017


Alle EinzelTagesTickets werden in diesem Zeitraum automatisch zu dem günstigen Preis ausgegeben. Der Begriff "UmweltTagesTicket" ist an Fahrkartenautomaten oder beim Ticketkauf in der App nicht separat aufgeführt.

Das UmweltTagesTicket löst die Regelung vom vergangenen Winter ab: Kinder-Tickets gelten in der Feinstaub-Periode 2017/2018 nicht für Erwachsene.

Entlastung durch Stadtbahnlinie U19: Um die Kapazitäten weiter zu erhöhen, wird die Stadtbahnlinie U19 ab dem 16. Oktober die U2 entlasten und werktags zwischen 6 und 20 Uhr im 10-Minuten-Takt zwischen Neugereut und Neckarpark fahren.

Inbetriebnahme der neuen U12: Am 9. Dezember 2017 folgt die Inbetriebnahme der U12, die dann von Dürrlewang über das Europaviertel und den Hallschlag bis nach Remseck fährt. Sie ist künftig mit 80-Meter-Doppelzügen unterwegs, was die Kapazitäten auf dieser Nahverkehrsachse stark erhöht. Sie fährt im Takt der Stadtbahnlinien, also Mo-Fr zwischen 6 und 20 Uhr, samstags zwischen 9 und 20 Uhr, sonntags zwischen 10 und 20 Uhr alle 10-Minuten, sonst alle 15 Minuten. In der Nacht zum Sonntag fährt sie bis 7 Uhr alle 30 Minuten. Die Fahrzeiten zwischen Remseck/Mühlhausen und der Stuttgarter Innenstadt verringern sich gegenüber der Fahrt mit der U14 um etwa 5 Minuten.

S-Bahn Stuttgart mit Taktverbesserungen und erhöhtem Platzangebot

Die S-Bahn Stuttgart und der Verband Region Stuttgart als Besteller weiten während der Feinstaub-Periode vom 16. Oktober 2017 bis zum 15. April 2018 das Verkehrsangebot der S-Bahn aus und steigern damit die Attraktivität des ÖPNV. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 wird zum einen der Viertelstundentakt montags bis freitags von 15:00 Uhr bis 20:30 Uhr - als erste von vier Stufen eines ganztägigen Viertelstundentakts - ausgeweitet. Zum anderen wird auf der Linie S4 an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von etwa 8:00 Uhr bis 20:30 Uhr der Halbstundentakt auf dem Streckenabschnitt zwischen Marbach (Neckar) und Backnang eingeführt.

In den Spitzenzeiten fahren die S-Bahnen überwiegend in maximaler Zuglänge:

  • während der gesamten Feinstaub-Periode montags bis freitags in der morgendlichen Hauptverkehrszeit (außer an Messe- und Ferientagen),
  • vom 27. November bis 22. Dezember 2017 in der abendlichen Hauptverkehrszeit,
  • an den Adventssamstagen auf den S-Bahn Linien S1, S2 und S3.

Wird eine S-Bahn statt Voll- als Langzug gefahren, erhöht sich das Platzangebot für die Fahrgäste um die Hälfte.

DB Streckenagent hilft

Der DB Streckenagent hilft Fahrgästen, S-Bahn-Verbindungen mit besseren Platzangeboten zu finden. In den von den Fahrgästen im DB Streckenagent ausgewählten Reiseverbindungen zeigt die S-Bahn Stuttgart an, wenn auf bestimmten Streckenabschnitten eine hohe Auslastung der S-Bahnen zu erwarten ist. Eine aktuelle Analyse der Besetzungszahlen hat ergeben, dass auf einen stark nachgefragten Zug auch in der Hauptverkehrszeit eine deutlich geringer ausgelastete S-Bahn folgt.
Der DB Streckenagent ist eine App, die Bahnkunden individuell im Störfall die aktuelle Situation und mögliche Alternativen per Push-Nachricht anzeigt: top-aktuell, proaktiv und transparent. Die Kundeninformationen werden von insgesamt vier sogenannten Fahrgastinformationsmanagern der S-Bahn Stuttgart in den Streckenagent eingesteuert. Das macht den DB Streckenagent zu einer nützlichen Pendler- und Vielfahrer-App.

> Angebote für Umsteiger auf den ÖPNV