Wichtiger Hinweis: Fahrplanänderungen bei der S-Bahn

Aktuell ist die S-Bahn Stuttgart von einem hohen Krankenstand betroffen. Auch unterschiedliche technische Probleme führen zu massiven Problemen. Um einen zuverlässigen Fahrplan zu gewährleisten, kommt es ab Montag, 26. September 2022, zu diesen Einschränkungen im Fahrplan:
 

  • Die S2 entfällt weiterhin zwischen Filderstadt und Flughafen, der bekannte SEV bleibt.
  • Die S3 fährt wieder im 15-Minuten-Takt, wegen der Abstellanlage in Backnang zunächst nur mit Vollzügen.
  • Die S62 entfällt bis zum 4. November.
  • Die Schusterbahn RB11 entfällt bis 4 November.
  • Die Teckbahn RB64 entfällt bis 6. November. Der diese Woche schon fahrende SEV wird beibehalten (Verstärkung der Linie 177).

 
Die Fahrplanänderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft erfasst. Der VVS empfiehlt Fahrgästen, sich vor Fahrtbeginn über die Verbindungen zu informieren.

 

Zu den Hintergründen
 
Der VRS-Verkehrsausschusses hat diese Fahrplanänderungen in seiner Sitzung vom 21. September beschlossen. Grund sind die folgenden Probleme:
 

  • Aktuell leidet die S-Bahn Stuttgart unter einem anhaltend hohen Krankenstand. Es gibt keine personellen Reserven mehr.
  • Die Strecke Filderstadt – Flughafen bleibt bis auf weiteres gesperrt, weil es im Lauf der Stammstreckensperrung bei den Pendelzügen zu einem erhöhten Verschleiß an den Rädern kam. Bis die technische Seite geklärt ist, fährt bis mindestens zum 9. Oktober ein Ersatzverkehr mit Bussen.
  • Während der Stammstreckensperrung kam es auf der Panoramabahn zu technischen Problemen. Aktuell benötigen 6 Fahrzeuge der S-Bahn neue Räder. Aufgrund der langen Lieferzeiten werden sie noch längere Zeit nicht für den Fahrbetrieb zur Verfügung stehen.  
  • Die Abstellanlage in Backnang ist derzeit nicht befahrbar, so dass bei der S3 in Backnang nicht rangiert werden kann.

 

Stand: 22. September 2022