9-Euro-Ticket: Erstattung von StudiTickets und JahresTickets

Das 9-Euro-Ticket ist eine Initiative der Bundesregierung. Im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes wurde vereinbart, dass Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs in Deutschland drei Monate lang für 9 Euro im Monat fahren dürfen.
 
Als treuer VVS-Bestandkunde profitieren Sie ebenfalls vom 9-Euro-Ticket. Sie benötigen kein extra Ticket und können Ihr Abo oder ZeitTicket (JahresTicket, StudiTicket etc.) im Gültigkeitszeitraum Ihres ZeitTickets deutschlandweit im ÖPNV nutzen. Für Abokunden erfolgt im Juni, Juli und August eine Abbuchung von 9 Euro statt des regulären Preises oder eine automatische nachträgliche Erstattung direkt über Ihr VVS-Abocenter.
 
Ab spätestens 1. Juli 2022 finden Sie hier den Link zum Erstattungsformular zur Rückerstattung von:

  • Online-StudiTickets (gekauft bei SSB oder DB)
  • StudiTickets auf polygoCard (gekauft bei regionalen Verkehrsunternehmen)
  • StudiTicktes und Anschluss-StudiTickets (gekauft als Wertmarke bei der SSB)
  • JahresTicket (gekauft als Wertmarke bei der SSB)

Für die Erstattung von Wertmarken, die bei der DB gekauft wurden, wenden Sie sich ab dem 1. Juli 2022 an das DB Reisezentrum, in dem Sie Ihr Ticket gekauft haben.
 
Vor der Freischaltung des Online-Formulars können leider noch keine Erstattungsanträge eingereicht werden. Nach der Freischaltung erhalten Sie eine Erstattung über den Differenzbetrag zwischen dem 9-Euro-Ticket und dem durchschnittlichen Monatsbetrag der mit Ihrem Ticket abgedeckten Aktionsmonate.
 
Zur Beantwortung weiterer Fragen nutzen Sie unsere Antwortsammlung hier: FAQs zum 9-Euro-Ticket

Stand: 2. Juni 2022