Flexibel unterwegs mit dem VVS-Rider

Drei VVS-Rider sind im Verbundgebiet unterwegs: in Leinfelden-Echterdingen, im Mittelbereich Geislingen und in Rutesheim und Renningen. Ohne festen Fahrplan bringt er Fahrgäste auf Abruf an ihr Ziel. Als innovatives On-Demand-Angebot ergänzt der VVS-Rider den bestehenden klassischen ÖPNV im VVS. Der VVS-Rider ermöglicht es, ohne festgelegten Fahrplan und ohne lange Wege zur Haltestelle bequem und sicher von A nach B zu kommen.

  • Der VVS-Rider wird über die kostenlose VVS-Rider-App oder alternativ telefonisch unter 0711 9952 1077 angefordert.
  • Der Kleinbus sammelt alle Fahrgäste ein, die eine ähnliche Fahrtroute haben. Das vermeidet Verkehr, spart Ressourcen und ist somit gut für das Klima in der Region Stuttgart. Um noch effizienter unterwegs zu sein, kann die VVS-Rider-Fahrt mit Bussen und Bahnen kombiniert werden. 
  • In allen VVS-Rider gelten VVS-Tickets. Der Preis richtet sich nach den befahrenen Tarifzonen. Das Ticket kann auch im Fahrzeug erworben werden.
VVS-Rider für iOS
VVS-Rider für Android

Komm ins Rider-Team

Wir suchen aktuell Rider-Fahrgäste, die Spaß und Freude daran haben, ihre Erfahrungen mit dem VVS-Rider in Leinfelden-Echterdingen zu teilen. Und die sich zudem gerne mit dem Rider fotografieren lassen oder sogar eine Rolle in einem Rider-Clip spielen möchten.

Mehr Informationen

So funktioniert die Buchung

App-Buchung
  1. Die kostenlose VVS-Rider-App im Google Play- oder Apple App-Store downloaden und einmalig registrieren.
  2. Start und Ziel eingeben und benötigte Plätze auswählen.
  3. Buchung bestätigen und warten.
  4. Check-In im VVS-Rider und losfahren.
  5. Bequem per App bezahlen.

Hinweis: Wer kein Smartphone besitzt, kann sein VVS-Rider-Benutzerkonto alternativ auch online über unsere Web-Registrierung anlegen.

Hinweis: Durch das sogenannte Pooling können unterschiedliche Nutzer mit ähnlichen Routen als Fahrgemeinschaft transportiert werden. Hierdurch kann es zu leichten Routenänderungen sowie zu einer minimalen Verlängerung der errechneten Fahrzeit kommen. Über eventuelle Änderungen wird in der VVS-Rider-App in Echtzeit informiert. Bitte den VVS-Rider etwa 15-30 Minuten vor gewünschtem Fahrtbeginn buchen. 

Telefonische Buchung

Der VVS-Rider kann auch telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0711 9952 1077 gebucht werden.

Grundvoraussetzung für die telefonische Buchung ist eine einmalige Registrierung. Sobald die Registrierung abgeschlossen wurde, ist die telefonische Buchung automatisch freigeschaltet. Hier geht's direkt zur Registrierung.

Tipps und Tricks für die Telefonbuchung

  1. Halten Sie eine Telefonnummer (vorzugsweise Mobilnummer) bereit. Unser Operator wird sich diese für den Fall von Rückfragen notieren.
  2. Halten Sie zur Legitimation Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen bereit.
  3. Teilen Sie dem Operator Ihren gewünschten Start- und Zielpunkt mit und für wie viele Personen Sie buchen möchten.
  4. Unser Operator wird Ihnen dann 1-2 Fahrtoptionen zur Auswahl nennen.
  5. Sobald Sie sich für eine Fahrtoption entschieden haben, nennt Ihnen der Operator die genaue Abholadresse, die Abholzeit sowie das Kennzeichen unseres Fahrzeugs. Bitte notieren Sie sich diese Informationen.
  6. Bitte seien Sie pünktlich am Abholort. Unser Fahrpersonal kann immer nur eine kurze Zeit warten.
  7. Halten Sie Ausschau nach unserem Fahrzeug (orange-weiße Fahrzeuge mit VVS-Rider-Emblem) und machen Sie sich bitte bemerkbar, sobald Sie unser Fahrzeug entdeckt haben.
  8. Sollte unser Fahrzeug nicht zur vereinbaren Zeit sichtbar sein, bitten wir Sie ggf. einmal um die Straßenecke zu schauen oder sich ein paar Meter entlang der Straße zu bewegen. Ggf. hat unser Fahrpersonal bereits ein paar Meter weiter geparkt und war daher nicht sofort zu sehen.
  9. Sollte unser Fahrzeug nicht zur vereinbarten Abholzeit erscheinen, bitten wir Sie, sich ggf. nochmals telefonisch bei der Buchungshotline 0711 9952 1077 zu melden.

Die VVS-Rider im Überblick

Leinfelden-Echterdingen

Seit dem 23. Mai 2023 ist der erste VVS-Rider im Gebiet der beiden Stadtteile Leinfelden und Echterdingen (ohne Flughafen) unterwegs und zu folgenden Zeiten nutzbar:

  • Montags bis freitags 5:30 – 19:30 Uhr
  • Samstags 7:30 – 19:30 Uhr
  • Sonntags und an Feiertagen: keine Fahrten

Hinweis: Der VVS-Rider darf mit allen VVS-Tickets – auch dem Stadtticket und dem Deutschland-Ticket – genutzt werden, die in Leinfelden und Echterdingen gelten. 

Rutesheim-Renningen

Seit dem 10. Dezember 2023 ist ein VVS-Rider im Gebiet Rutesheim, Renningen und dem IMAX-Kino Leonberg unterwegs und zu folgenden Zeiten nutzbar:

  • Montags bis freitags keine Fahrten
  • Samstags 06:00 – 21:00 Uhr
  • Sonntags und an Feiertagen 06:00 – 21:00 Uhr
  • Nacht auf Samstag und Sonntag sowie auf Feiertage 21:00 – 00:30 Uhr

Hinweis: Der VVS-Rider darf mit allen VVS-Tickets – auch dem Deutschland-Ticket – genutzt werden, die in Rutesheim und Renningen, sowie in Leonberg gelten. 

 

Mittelbereich Geislingen

Seit dem 10. Dezember 2023 ist ein VVS-Rider im Mittelbereich Geislingen (Geislingen, Böhmenkirch, Bad Überkingen, Deggingen, Bad Ditzenbach, Drackenstein, Hohenstadt, Wiesensteig, Gussenstadt, Gerstetten, Schalkstetten, Merklingen) unterwegs und zu folgenden Zeiten nutzbar:

  • Montags bis freitags 05:00 – 01:00 Uhr
  • Samstags 07:00 – 01:00 Uhr
  • Sonntags und an Feiertagen 08:00 – 01:00 Uhr
  • Nacht auf Samstag und Sonntag sowie auf Feiertage 01:00 – 02:00 Uhr

Hinweis: Der VVS-Rider darf mit allen VVS-Tickets – auch dem Deutschland-Ticket – genutzt werden, die im Mittelbereich Geislingen gelten.

Klinikshuttle Geislingen

Seit dem 10. Dezember 2023 ist das Klinikshuttle aus den Kommunen Geislingen, Böhmenkirch, Bad Überkingen, Deggingen, Bad Ditzenbach, Drackenstein, Hohenstadt, Wiesensteig, Gingen, Kuchen, Lauterstein und Gruibingen zur bzw. von der Klinik am Eichert in Göppingen unterwegs und zu folgenden Zeiten nutzbar:

  • Montags bis freitags 05:00 – 01:00 Uhr
  • Samstags 07:00 – 01:00 Uhr
  • Sonntags und an Feiertagen 08:00 – 01:00 Uhr
  • Nacht auf Samstag und Sonntag sowie auf Feiertage 01:00 – 02:00 Uhr

Hinweis: Der VVS-Rider darf mit allen VVS-Tickets – auch dem Deutschland-Ticket – genutzt werden, die im Mittelbereich Geislingen gelten.
 

Kirchheim (Neckar) – Gemmrigheim – Besigheim – Walheim

Ab dem 04. August 2024 ist ein VVS-Rider in den Kommunen Kirchheim (Neckar), Gemmrigheim, Besigheim und Walheim unterwegs und zu folgenden Zeiten nutzbar:

  • Montags bis freitags: 06:00 – 19:00 Uhr
  • Samstags, Sonntags und an Feiertagen: 08:00 – 17:00 Uhr
Bietigheim-Bissingen – Tamm

Ab dem 04. August 2024 ist ein VVS-Rider in den Kommunen Bietigheim-Bissingen und Tamm unterwegs und zu folgenden Zeiten nutzbar:

  • Nacht auf Samstag und Sonntag sowie auf Feiertage: 22:00 – 05:00 Uhr 

Alle Fragen & Antworten

Wo holt mich der VVS-Rider ab?

Im Gegensatz zur Haustürabholung beim Taxi, sammelt der VVS-Rider Fahrgäste an einem nahe gelegenen Standort ein, der leicht fußläufig erreichbar ist. Der Absetzpunkt ist nicht weit vom Fahrziel entfernt. Das Bediengebiet ist über sehr viele Ein- und Ausstiegspunkte (sogenannte „virtuelle Haltepunkte“) definiert, die sich meist an Kreuzungen, vor Geschäften, bei Sehenswürdigkeiten oder an VVS-Haltestellen befinden. Der Abhol- und Absetzpunkt sowie die Abhol- und Ankunftszeit werden in der App angezeigt, nachdem die Start- und Zieladresse eingegeben wurde. Bei telefonischer Buchung wird die Auskunft direkt am Telefon gegeben.

 

Warum wird mir nicht überall im Bediengebiet eine Fahrt mit dem VVS-Rider vorgeschlagen?

Unser VVS-Rider ist ein ergänzendes Angebot zum bereits bestehenden Bus- und Bahnverkehr. Überall dort, wo mit einer zumutbaren Wartezeit eine möglichst direkte Verbindung in einer fußläufig erreichbaren Entfernung um den Startpunkt zum gewünschten Zielort fährt, ist der klassische ÖPNV also ebenso komfortabel. Demnach wird an diesen Punkten keine Fahrtoption mit dem VVS-Rider angezeigt. Hierdurch soll insbesondere sichergestellt werden, dass für Menschen, für die es keine vergleichbare Verbindung im klassischen ÖPNV gibt, ein Angebot bereitsteht. Zum anderen soll aus ökologischen Gründen verhindert werden, dass leere Busse fahren.

Kann man den VVS-Rider nur in Echtzeit buchen oder lassen sich Fahrten auch planen?

Die Vorausbuchungsfunktion ermöglicht, die VVS-Rider-Fahrt bereits bis zu sieben Tage im Voraus zu buchen. Nach Eingabe des Start- und Zielpunktes kann die Fahrt „geplant“ werden. Hierfür bietet die VVS-Rider-App ein 20-minütiges Abholfenster für die vorausgebuchte Fahrt. Am Vortag erhältst du eine automatisierte Fahrterinnerung und am Abholtag werden dir die genaue Abholzeit sowie der Abholort 30 Minuten vor Fahrtbeginn mitgeteilt.

Kann ich eine gebuchte Fahrt mit dem VVS-Rider bei Bedarf stornieren?

Ja, eine kostenlose Stornierung der Fahrt ist solange möglich, bis Sie die Fahrt angetreten haben. Sobald Sie in das Fahrzeug eingestiegen sind, kann keine Stornierung mehr vorgenommen werden.

Ist der VVS-Rider barrierefrei?

Ja, der VVS-Rider ist auch barrierefrei. Die meisten Fahrzeuge sind mit einer Auffahrrampe versehen, über die der Fahrgast mit einem Rollstuhl in das Fahrzeug fahren kann. Durch spezielle Sicherungsvorrichtungen wird eine sichere Beförderung gewährleistet. Eine barrierefreie Fahrt kann direkt in der VVS-Rider-App bestellt werden. Dazu muss im Menüpunkt „Fahrgasteinstellungen“ angeklickt werden, dass ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug benötigt wird.

Wir helfen weiter!
Für Fragen und Feedback rund um den VVS-Rider steht unser Kundenservice über das nachfolgende Kontaktformular oder telefonisch unter 0711 9952 1077 zur Seite.

Kontaktformular